Konzerte im Fürstensaal und im Schlosstheater

International renommierte MusikerInnen sowie aufstrebende Talente bieten Konzerte auf höchstem Niveau. Die Programme sind vielseitig und reichen von Alter Musik über klassische bis hin zu zeitgenössischer Musik und werden in den unterschiedlichsten Besetzungen vorgetragen.
Oftmals werden Einführungsgespräche angeboten, die auf die Programme vorbereiten, Konzert-EinsteigerInnen einen leichteren Zugang ermöglichen und regelmäßigen BesucherInnen spannende Details vermitteln. Teils kommen die KomponistInnen selbst, um tiefere Einblicke in ihr Schaffen zu ermöglichen. Die Konzerte finden entweder im Fürstensaal des Stadtschlosses oder im Schlosstheater selbst statt.

  • Fürstensaal
    Der Fürstensaal befindet sich im Herzen des barocken Fuldaer Stadtschlosses und bietet mit über 300 Sitzplätzen den idealen Raum für kammermusikalische Konzerte. Das prunkvolle Ambiente ist nicht nur ein optisches Vergnügen, der Saal verfügt gleichzeitig über eine hervorragende Akustik – optimal für kleinere Besetzungen.
  • Junge Elite
    Erleben Sie die Stars von morgen in unserer Reihe Junge Elite. Ob Preisträger des renommierten ARD-Wettbewerbs, des Banff oder Mendelssohn Wettbewerbs, der PIANALE u. a.: Junge preisgekrönte Talente aus aller Welt präsentieren frische Konzertprogramme im Fürstensaal.

    Hinweis zur Barrierefreiheit

ABGESAGT! AMSTERDAM SINFONIETTA MIT LUCAS & ARTUR JUSSEN - SO, 19. APRIL 2020 - 18 UHR

ABGESAGT!

 

NÄHERE INFORMATIONEN SIEHE "AKTUELLES"!

 

AMSTERDAM SINFONIETTA MIT LUCAS & ARTUR JUSSEN
Candida Thompson (Solistin und Leitung)

 

Johann Sebastian Bach (1685 - 1750)
Die Kunst der Fuge BWV 1080
Contrapunctus 1 / 2 / 4

Johann Sebastian Bach
Konzert für 2 Klaviere (Cembali), Streicher und Basso continuo c-Moll BWV 1060

Fazil Say (* 1970)
„Night“ für Klavier zu 4 Händen

Benjamin Britten (1913 - 1976)
Variationen über ein Thema von Frank Bridge op. 10 für Streichorchester

Johann Sebastian Bach
Konzert für 2 Klaviere (Cembali), Streicher und Basso continuo C-Dur BWV 1061


„Es ist, als würde man zwei BMWs gleichzeitig fahren“, meinte Dirigent Michael Schønwandt nach einem Dirigat mit den Brüdern Lucas (25) und Arthur Jussen (21). Ungeachtet ihrer Jugend sorgen die beiden Pianisten international für Furore und werden von Presse und Publikum stürmisch gefeiert. Sie waren wiederholt bei wichtigen Sinfonieorchestern zu Gast.
Die Amsterdam Sinfonietta wurde 1988 unter der Leitung von Lev Markiz gegründet. Seit 1995 ist Candida Thompson Konzertmeisterin und seit 2003 auch künstlerische Leiterin des Ensembles. Zuletzt hat die Amsterdam Sinfonietta Tourneen durch Europa, China, Südamerika und Australien unternommen.

Konzert-Abo & Freiverkauf