Domplatzkonzerte 2022

Wincent Weiss am 14. Juli 2022

Als Sänger, Songschreiber und Performer – Wincent Weiss ist einfach „So gut”!

Nach seiner ersten Single „Regenbogen” und vor allem mit „Musik sein” nahm die Karriere von Wincent Weiss mächtig an Fahrt auf.Der mit Platin veredelte Song gehörte zu den großen Hits des Jahres 2016. 2017 erschien dann endlich das von der wachsenden Fangemeinde heiß ersehnte Debütalbum „Irgendwas gegen die Stille”. Von da an war der Newcomer nicht zu stoppen.

Auf Tour begeisterte Wincent Weiss Tausende jubelnde Fans, die Zahl der Follower, Streams und Klicks auf den einschlägigen Social-Media-Kanälen und Portalen wuchs täglich und die MTV Europe Music Awards 2017 kürten Wincent Weiss zum „Best German Act”. Unterdessen arbeitete der 1993 in Schleswig-Holstein geborene Sänger fleißig an seinem zweiten Studioalbum.

2019 war es soweit: „Irgendwie anders” landet auf Platz #2 der Charts und macht seinem Namen alle Ehre. Songs wie „An Wunder” oder „Pläne” zeigen einen nachdenklichen, verletzlichen Wincent Weiss. „Kaum erwarten” hingegen handelt von der Sehnsucht nach Liebe und Familienglück. Die persönlichen Lieder des Albums offenbarten einen deutlich gereiften Künstler, der tatsächlich „Irgendwie anders” ist als zu „Musik sein”-Zeiten – und zwar im besten Sinne anders. Im Mai 2021 veröffentlichte er sein aktuelles Album „Vielleicht irgendwann“, das direkt auf Platz 1 der Charts einstieg. Das Album trägt eine Unmenge Kraft in sich. Er selbst sagt dazu: „Ich habe das Gefühl, dass dieses Album für mich wie ein Tagebuch ist“.

So offen und natürlich wie in seinen Songs gibt sich der Singer-Songwriter auch im TV, etwa als Juror bei „The Voice Kids” oder bei „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert”. Und ganz besonders natürlich auch live auf der Bühne. Bei seinen Konzerten verzückt er die Fans nicht nur mit seiner warmen Stimme und authentischen Texten, er zeigt sich außerdem unglaublich publikumsnah. Als Sänger, Songschreiber und Performer – Wincent Weiss ist einfach „So gut”! Als Special Guest ist an diesem Abend Fabian Wegerer dabei.


Sarah Connor am 15. Juli 2022

HERZ KRAFT WERKE 

Sarah Connor ist sympathischer, authentischer und vielleicht auch erfolgreicher als je zuvor.

Sie ist Deutschlands größte PopStimme: Frau, Mutter, Freundin, Künstlerin und Entertainerin, die mit beiden Füssen auf dem Boden steht.

Ihre beiden deutschsprachigen Alben MUTTERSPRACHE (2015) und HERZ KRAFT WERKE (2019) katapultierten die Wahlberlinerin nach einer Pause erneut über Wochen an die Spitze der deutschen Albumcharts. Auch ihre Live-Konzerte in Deutschland, Österreich und der Schweiz in den letzten 5 Jahren sind bei der Künstlerin als „sehr emotional, elektrisierend und berührend“ in Erinnerung geblieben. Sie bestätigten zudem ein untrennbares Band zwischen der erfolgreichsten PopSängerin Deutschlands und ihrem Publikum.

Nach der Erfolgssingle „Bye Bye“ mit der Sarah Connor einen absoluten Nerv der Zeit getroffen hat, folgte im Mai 2021 mit „Alles in mir will zu Dir“ der zweite von sechs neuen Songs der Re-Edition des Herz Kraft Werke Albums. Sarah Connor beschreibt die Entstehung des Songs am besten mit ihren eigenen Worten: „Die Wunde ist der Ort an dem das Licht in Dich eintritt“ ist ein Zitat des persischen Dichters Muhammad Rumi, das ich vor einiger Zeit gelesen habe und das mir immer wieder in Gedanken begegnet ist, wenn alte Narben sich gemeldet haben. Und dann habe ich es umgedreht. Denn auch sich zu verlieben kann bedeuten, dass Licht auf die schönste oder schmerzhafteste Weise in Deine Wunden fällt. Ich habe Rumis Bild für das Gefühl des Sich-Verliebens benutzt und mir eine Geschichte dazu ausgedacht.

Musikalisch hatte ich in der Zeit der vielen Spaziergänge häufig 80er Jahre Playlisten im Ohr. Ich wollte einen aggressiven, sexy Song, der Lust auf Tanzen macht. Und ich wollte ein Gitarrensolo. Mein lieber Freund und multitalentierter Produzent Nicholas Rebscher hat mich verstanden und den Vibe grandios umgesetzt, wie ich finde."

Die Beziehung zwischen Sarah Connor und ihren Fans ist durchaus etwas ganz Besonderes. Schon auf ihrer MUTTERSPRACHE Tournee 2016/17 sowie bei ihrer ebenfalls ausverkauften HERZ KRAFT WERKE-Arena Tournee 2019 bezeugten ihre Fans ihre Treue und Textsicherheit. Umso mehr freut sich die stimmgewaltige Sängerin ab Frühjahr 2022 ENDLICH wieder auf der Bühne zu stehen. Denn LIVE ist Sarah Connor ein Feuerwerk und Profi durch und durch. Sie überzeugt ihr Publikum vom ersten Ton bis zum letzten Akkord


Patti Smith am 16. Juli 2022

Nachdem Patti Smith Ende 2021 ihren 75. Geburtstag feiern konnte, kommt sie im Juni und Juli endlich wieder nach Deutschland.

Patti Smith begann ihre künstlerische Laufbahn als Poetin, sie schrieb und veröffentlichte vor allem Gedichte. Nach ihren eigenen Worten ist sie vor allem Lyrikerin und eher zufällig bei der Musik gelandet. Ihre Freundschaft mit Lenny Kaye, heute noch Gitarrist ihrer Band, Sam Shepard, Todd Rundgren und Tom Verlaine (damals bei der PunkGruppe Television) ermutigten sie 1974 zu ihrer ersten Single „Hey Joe“, eine Coverversion des Hendrix-Songs. 1975 erschien mit „Horses“ das erste Album von Patti Smith & her band. Es gilt mittlerweile als eines der einflussreichsten Meisterwerke der Rockgeschichte.

Im Dezember 2016, kurz vor ihrem 70. Geburtstag, nahm Patti Smith bei der Nobelpreisverleihung in Stockholm stellvertretend den Preis für Bob Dylan entgegen und trug dabei seinen Song „A Hard Rain’s A-Gonna Fall“ vor, und ihr herzergreifender Vortrag ist mittlerweile legendär – das Abbrechen, das neue Ansetzen, „ich hatte nicht den Text vergessen, den ich völlig verinnerlicht habe. Ich war einfach unfähig, ihn zutage zu fördern“, schrieb sie in einem Essay im „New Yorker“.

„Es ist dieser Augenblick des Unperfekten, eines Scheiterns, das in Wahrheit ganz allein menschlich ist, der ihre Darbietung unvergeßlich macht“, schrieb Frank Junghänel sehr richtig über diesen Auftritt. Vielleicht ist genau das der Hauptgrund dafür, dass Patti Smith bis heute so erfolgreich, ja, wenn man genau ist, heute sogar weit erfolgreicher ist als in den Jahrzehnten zuvor – das Publikum spürt die Menschlichkeit und Glaubwürdigkeit einer klugen Frau, die Fans spüren die Ernsthaftigkeit einer großen Künstlerin, die sich nach wie vor bei jedem ihrer seltener werdenden Konzerte verausgabt, alles gibt.

Und die in jeder Sekunde ihres künstlerischen Daseins, ob auf der Bühne oder in den Seiten ihrer Bücher, Haltung zeigt, in der Gewissheit: ein anderes Leben ist möglich. People have the Power! Im Sommer 2022 kommen PATTI SMITH & BAND auf DeutschlandTournee, mit Lenny Kaye (Gitarre), ihrem Weggefährten von ihrem allerersten Duo-Konzert an, mit Jay Dee Daugherty (Schlagzeug), ebenfalls Gründungsmitglied ihrer Band, und mit Tony Shanahan (Bass, Keyboards), der nicht nur seit 25 Jahren ebenfalls Bandmitglied ist, sondern dem sie auch in all ihren sonstigen Besetzungen vertraut.


Giovanni Zarrella am 19. Juli 2022

Entertainer, Sänger, Moderator Giovanni Zarrella hat viele Talente.

Seit er im Sommer 2019 sein gefeiertes „La vita è bella“–Solodebüt vorgelegt hat, zählt er zu den größten Stars der aktuellen Popschlager-Landschaft.

Mit dem Rückenwind der vielen Bro’Sis Hits (u.a. „I Believe“, „Do You“) ins neue Jahrtausend gestartet, hat Giovanni Zarrella in den letzten 15 Jahren zwar auch in vielen anderen Bereichen geglänzt – als Moderator, Gast-Schauspieler, Synchronsprecher, Social-Media-Größe, begnadeter Fußballer und nicht zuletzt auch als Tänzer bei „Let’s Dance“ – doch er kehrte immer wieder zur Musik zurück und verzeichnete auch als Solomusiker schon etliche Erfolge.

Angefangen bei der Top-10-Single „Wundervoll“ (2008) über „I Can’t Dance Alone“ feat. Ross Antony bis hin zu den packenden Rat-Pack-Interpretationen wie „Only Man In The World“ (mit dem Trio Vintage Vegas).

Im Sommer 2019 begann schließlich mit seinem Popschlager-Solodebüt eine der größten Erfolgsgeschichten der letzten Jahre. Mit der "Giovanni Zarrella Show" reiht er sich ein in die Riege der großen Showmaster im Deutschen Fernsehen. Er ist charmanter Moderator, und präsentiert einen Abend voller Musik mit Schlager-, Pop- und Klassikstars, gefeierten Musiklegenden und vielversprechenden Newcomern, mit neuen Arrangements, bislang unveröffentlichten Duetten und exklusiven Live-Auftritten. Neben den Auftritten zahlreicher Stars gibt es dabei auch einige Auftritte von Giovanni selbst, bei denen er als Sänger und Tänzer gemeinsam mit seinen musikalischen Gästen und einer hauseigenen Show-Band auf der Bühne steht.

Auf seiner Live-Tour wird Giovanni Zarrella endlich mit seinem italienischen Temperament sonniges Dolce-Vita-Feeling live auf die Bühne bringen, wenn er musikalisch eine gelungene Brücke zwischen den größten Klassikern der jüngeren deutschen Musikkultur und der Sprache seines Elternhauses schlägt und vollkommen neu und auf seine eigene Art und Weise präsentiert. Mit seiner großartigen Live-Band und einem 2-Stunden Programm erfüllt er sich dabei einen lang gehegten Traum.


Tom Jones am 20. Juli 2022

Tom Jones – dieser Name lässt bei den Domplatzkonzerten 2022 noch einmal generationenübergreifend die Emotionen hochkochen: In den mehr als 55 Jahren seiner Karriere hat der inzwischen 81-Jährige sein Publikum immer wieder als Live-Performer begeistert. Im Frühjahr 2021 erschien sein neues Album „Surrounded by Time“, das in England direkt auf Platz 1 der Charts einstieg. Im kommenden Jahr wird sich eine gleichnamige Tour anschließen, und am Mittwoch, 20. Juli 2022, ist Tom Jones um 20 Uhr auch in Fulda auf dem Domplatz zu erleben.  

Tom Jones, der Sohn eines Bergarbeiters aus dem walisischen Pontybridd, stieg vom Hilfsarbeiter und Staubsaugervertreter zur Ikone des Showgeschäfts auf. Die Leidenschaft fürs Singen entdeckte Tom Jones bereits in seiner Kindheit und Jugend, als er in einem örtlichen Kirchenchor sang. Später trat er in seiner Freizeit unter dem Künstlernamen Tommy Scott zusammen mit der Band The Senators in zahlreichen Lokalen in der Umgebung auf. Schon bald war die Truppe eine regionale Größe, doch das reichte Tom Jones nicht. Er wollte mehr und sollte nicht enttäuscht werden. Als Clubsänger tingelte er zunächst durch Wales und ab 1964 durch die Londoner Bars. Die Besucher waren begeistert, eigene Platten folgten und bereits seine zweite Single „It's Not Unusual“ landete als Nummer 1 in den britischen Charts. Viele Hits folgten. Im Jahr 1965 sang er den Titelsong zu den Filmen „Was gibt’s Neues, Pussy?“ (What's New, Pussycat?) und dem James Bond Film „Feuerball“ (Thunderball). Auch in Deutschland war er sehr erfolgreich und 1968 mit „Delilah“ und „Help Yourself“ zweimal auf Platz 1 der deutschen Hitlisten.  

Zu Beginn der 80er Jahre wurde es etwas stiller um ihn, aber 1987 tauchte er mit dem Song „A Boy from Nowhere“ erneut in der englischen Hitparade auf. 1988 coverte Jones zusammen mit den ElectronicAvantgardisten Art Of Noise die Prince-Komposition „Kiss“. 1991 sang Jones im Duett mit Van Morrison „Carrying a Torch“.Im Jahr 2000 landete er den von Mousse T. geschriebenen und produzierten Hit „Sex Bomb“ und bot mit dem Album „Reload“ 1999/2000 eine Mischung von Duetten, so mit Nina Persson von den Cardigans, Robbie Williams, den Stereophonics oder den Manic Street Preachers.  

Seinen Ritterschlag erhielt er 2006, als Queen Elizabeth ihn zum Ritter des Empire kürte. Für sie trat er 2012 zu ihrem diamantenen Thronjubiläum im Buckingham Palace auf. Mit "Surrounded by Time" meldet er sich in diesem Jahr mit neuer Musik zurück. Sir Tom ist tatsächlich eine lebende Legende. Seine unwiderstehliche Show verbindet musikalische Ären und Genres, überschreitet mühelos alle Generationsgrenzen. Tom Jones, das war und ist stets die Kraft der Songs und die Power seiner Stimme. 


Avantasia am 21. Juli 2022

Tobias Sammet‘s Avantasia war schon immer mehr als „nur“ großartige Musik.

Hier entstehen Geschichten, Welten, Charaktere und Bilder, die mit ihrer Vielschichtigkeit dafür sorgen, dass sich Musikliebhaber auf eine Reise zwischen Realität, Traum, Übermut und Melancholie begeben. 

Sozusagen ein Heimspiel. Mit dem Bandprojekt Avantasia erfüllte sich der Fuldaer Musiker und Edguy-Frontman Tobias Sammet seinen Traum vom Solo-Projekt. Bei Avantasia stand und steht stets die Musik im Vordergrund - und das merkt man auch.

Schon seit dem ersten Album The Metal Opera (VÖ: 2001) ist es dem hessischen Musiktalent Sammet gelungen genau die richtige Mischung aus Bombast und Härte zu finden und dabei die Einsätze der Gastmusiker so zu inszenieren, dass diese sich nie aufdringlich und stets songdienlich in die fantastische Welt von Avantasia einfügen. Zum 20-jährigen Jubiläum wollte Avantasia im Sommer 2020 eigentlich diese Reise vom Debütalbum „The Metal Opera“ bis zum vor zwei Jahren aktuellen Nummer-Eins-Album „Moonglow“ im Rahmen von besonderen History-Shows auf ausgewählten Festivals Revue passieren zu lassen. Aus Pandemiegründen mussten alle geplanten Konzerte verschoben werden, doch in diesem Sommer ist es endlich soweit.

Tobias Sammet selbst sagt zu diesen Jahren: „Es war ein langer Weg bis hierher: eine spannende, von harter Arbeit geprägte und oft mit dem Eingehen von Risiken verbundene Reise, bei der ich auch manchmal am Limit war. Trotzdem möchte ich keine Minute missen. Ohne diesen behaglichen Rückzugsort namens Avantasia, mit all den kreativen Freiheiten und Möglichkeiten, wäre ich in dieser oberflächlichen und stromlinienförmigen Hochglanzindustrie des Musikbusiness mit seinen unerfüllbaren und zum Teil lächerlichen Erwartungen wahrscheinlich schon längst durchgedreht und ausgebrannt.“


Roland Kaiser am 22. Juli 2022

Hitfeuerwerk und Partystimmung mit Deutschlands Schlager-Superstar.

Mit über 90 Millionen verkauften Tonträgern und einer Vielzahl an Auszeichnungen zählt Roland Kaiser zu den beliebtesten und erfolgreichsten deutschen Künstlern.

Ein Sänger, dessen unsterbliche Klassiker wie „Santa Maria“, „Dich zu lieben“ oder „Joana“ längst zu deutschem Kulturgut avanciert sind und auf keiner ernstzunehmenden Schlagerparty fehlen dürfen.

Seine zuletzt veröffentlichten Studioalben „Auf den Kopf gestellt“ (2016) und „Seelenbahnen“ (2014) erreichten Gold- bzw. Platin-Status, die Songsammlung „Stromaufwärts – Kaiser singt Kaiser“ erzielte mit unterschiedlichsten Neuinterpretationen vergangener Kaiser-Hits Top-5-Status in den deutschen Charts. Sein im Jahr 2014 mit Maite Kelly veröffentlichtes Duett „Warum hast du nicht nein gesagt“ verzeichnet bis heute fast 100 Millionen Aufrufe auf der Videoplattform YouTube und erhielt eine Goldauszeichnung für mehr als 200.000 verkaufte Singles in Deutschland. Und auch der packende Konzertmitschnitt „Kaisermania 2018 – Live am Elbufer Dresden“, auf dem Roland Kaiser vor über 50.000 euphorischen Fans und mehr als 1,3 Millionen Fernsehzuschauern zu erleben ist, enterte im vergangenen Herbst aus dem Stand den 5. Platz der deutschen Albumcharts.

Seit nunmehr fast viereinhalb Dekaden zählt der charismatische Berliner mit einer Vielzahl an Auszeichnungen zu den großen Leuchttürmen der deutschen Musikszene. Ein Ausnahmesänger, der ganze Generationen begeistert, der sich immer wieder neu erfindet und der bei seinen Konzerten mit seiner fantastischen 14-köpfigen Live-Band für unvergessliche Stimmung unter freiem Himmel sorgt.


SIDO am 23. Juli 2022

Der Block und die Welt des Märkischen Viertels, die Sido uns mit seinem Song „Mein Block“ näher brachte, haben ihn selbst und sein Image geprägt. Sido ist einen langen Weg gegangen. Von den Hochhäusern des MVs in die Frankfurter Jahrhunderthalle. Vom Überlebenskampf in der Armut zum Master Of Ceremony seines eigenen MTV UNPLUGGED. Von einer “Persona non grata“ zum etablierten Musiker und Schauspieler. Ein begnadeter Entertainer in der Tradition von Harald Juhnke. Vom ewig polternden Provokateur und Outsider zum Freidenker und kritischen Geist. Alles echt und entwaffnend ehrlich.

Der Maskenmann von einst hat längst viele Gesichter. Authentisch zu bleiben bedeutet für ihn nicht, in einer bewährten Pose zu verharren. Sido gelingt das Kunststück, mit jedem seiner Studioalben ein Stück weiter zu wachsen. Oder wie er seinen Marsch durchs Leben selber beschreibt: "Zu gerade für die Straße; und zu Straße für die Nachbarschaft".

Mit seinem 2019 veröffentlichten achten Solo-Album „Ich und keine Maske“ schließt er an den legendären Alben-Zyklus seiner Frühphase an: Schon der Titel nimmt Bezug auf das Metall und die Musik, die den Jungen aus dem Block einst zum Star machten.

Er ist die vielleicht letzte verbliebene Brücke zwischen Alt und Neu: Er kommt aus einer Zeit, in der Rap Außenseitermucke war, aber bewegt sich ganz selbstverständlich auf dem Parkett seiner Popwerdung. Er ist sozialisiert mit harten Punchlines und Kopfnicker-Beats klassischen Zuschnitts, aber nie kleben geblieben auf einem vermeintlich glorreichen Gestern. Im Gegenteil: Immer wieder macht er Musik mit den Klick-Kings der Stunde – denen, die er gut findet. Auf “Ich & keine Maske” sind unter anderem Luciano und Samra zu hören. Sie respektieren ihn, als Wegbereiter und ihresgleichen. Denn: Sido ist HipHop.

Und wer den Ausnahmekünstler Sido schon mal in seinem Live-Element erlebt hat weiß, dass ihn eine energiegeladene und einzigartige Show erwartet.


Bereits für 2020 oder 2021 gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit oder können bei der Vorverkaufsstelle, bei der sie erworben wurden, zurückgegeben werden.

Karten für alle Konzerte gibt es bei den Geschäftsstellen der Tageszeitungen, online auf www.eventim.de und bei allen weiteren bekannten Vorverkaufsstellen. Ticket Hotline 06 61 / 280 644.

Rollstuhlfahrerplätze und Eintrittskarten für Menschen mit 100% Schwerbehinderung und der gleichzeitigen Notwendigkeit einer Begleitperson sind ausschließlich beim Veranstalter Provinztour unter Tel. 07139/547 oder ticket@provinztour.de erhältlich. Aus Sicherheitsgründen haben Kinder unter 6 Jahren auch in Begleitung eines Erwachsenen keinen Zutritt zum Stehplatzbereich. Kinder unter 3 Jahren haben grundsätzlich auch in Begleitung eines Erwachsenen keinen Zutritt.