Nur 9 € für Drama, Liebe und Musik

Für SchülerInnen, Studierende und Auszubildende haben wir ein ganz besonderes Angebot: Ihr zahlt bei jeder Veranstaltung auf jedem Platz nur 9 €!
Bei Schul- und Familienveranstaltungen kosten die Tickets sogar nur von 4 bis 6 €.

Ihr habt die Wahl: Ihr könnt eine der Vorstellungen besuchen, die speziell für Kinder, Jugendliche und Familien gedacht sind. Diese Veranstaltungen findet ihr weiter unten auf der Seite.

Aber natürlich könnt ihr auch selbst aus dem gesamten Programm etwas Spannendes heraussuchen, das euch interessiert.

Wir freuen uns auf euch!

WORKSHOPS 2023/24

WORKSHOPS 2023/24

WORKSHOPS FÜR THEATERGRUPPEN UND SCHULEN

ab 14 Jahren  / Termine nach Vereinbarung

WORKSHOP SCHAUSPIEL
mit Dominik Breuer


Regisseur und Schauspieler Dominik Breuer wird an mehreren Workshop-Tagen die Grundlagen des Darstellenden Spiels erforschen. Neben Körper-, Stimm- und Improvisationsübungen steht die Arbeit mit der schöpferischen Vorstellungskraft im Vordergrund. Keine Kulisse, kein Kostüm kann es aufnehmen mit der Fähigkeit menschlicher Fantasie. Aber wie erschaffe ich eigene Welten nicht nur glaubhaft für den Zuschauer,  sondern auch für mich? Welche Rolle spielen dabei meine MitspielerInnen? Wo liegen meine eigenen Grenzen? Können diese überschritten werden? Und was genau ist eigentlich schlechtes Spiel? Dominik Breuer arbeitet als Regisseur, Schauspieler und Sprecher sowohl auf der Bühne als auch für Film und Funk. Er ist Gründungsmitglied des 2011 ins Leben gerufenen Brachland-Ensembles, das sich der theatralen Auseinandersetzung mit sozial relevanten Themen verschrieben hat.


Es wird um das Mitbringen von Sportkleidung und bequemen Schuhen gebeten.

Finanziert von THEATER KULTUR – FREUNDE + FÖRDERER DES SCHLOSSTHEATERS FULDA E. V.

 

WORKSHOP ACTING VOR DER KAMERA
mit Eli Wasserscheid


Worin liegt eigentlich der Unterschied zwischen dem Schauspiel auf der Bühne und derselben Tätigkeit vor der Kamera? Eli Wasserscheid, erfahrene Bühnen- und Fernsehschauspielerin (Metropoltheater München, Tatort u. a.) wird in diesem mehrtägigen Workshopformat kleinen Gruppen verschiedene Ansätze zur Arbeit an der Figur und zum Umgang mit der Kameratechnik vermitteln. Angereichert mit Übungssequenzen auf Basis etablierter Schauspieltechniken steht die lebendige und authentische Erarbeitung von Szenen im Vordergrund, die speziell für die Teilnehmenden ausgesucht wurden. Und natürlich gehören zum Workshopinhalt auch kleine Filmdrehs, aufgenommen am Anfang und am Ende des Workshops. Gemeinsam wird dann ausgewertet, wie sich das künstlerische Ergebnis durch die konzentrierte Arbeit mit der professionellen Schauspielerin verändert hat.

Finanziert von THEATER KULTUR – FREUNDE + FÖRDERER DES SCHLOSSTHEATERS FULDA E. V.

 

WORKSHOP
SCHREIBEN FÜR POETRY SLAM
mit Lars Ruppel

Poesiebegeisterungsshow und Schreib-Workshop

Schon längst sind Poetry Slams aus der heutigen Kulturszene nicht mehr wegzudenken. Egal ob jung oder alt, sie sind für jede Altersklasse geeignet. Sie wecken Begeisterung für Literatur, regen zum Schreiben, Lesen, Zuhören und Recherchieren an und fördern die Fähigkeit, frei und selbstbewusst zu sprechen und einfach mal anderen Gedanken nachzugehen. Lars Ruppel ist mehrmaliger deutscher Poetry Slam Meister und Leiter des Pflege-Kultur-Projekts Weckworte für Menschen mit Demenz. Seine höchst abwegige Gedichtreihe beschäftigt sich mit Redensarten wie „Alter Schwede“ oder „Nicht schlecht, Herr Specht“ und fand in den beiden Büchern „Holger, die Waldfee“ und „Die Kuh vom Eis“ eine verschriftlichte Heimat. In der anarchistischen Art der Slammer und der pedantischen Form der Poeten gibt er diesen Personen eine Geschichte und erweckt sie zum Leben. Wie nebenbei lernen die Teilnehmenden, wie sie mit Gedichten Applaus bekommen und wieso nicht jedes Wort für jeden Menschen gleich klingen darf. Doch wie bringt man eine Idee, ein Erlebnis, ein Thema oder nur ein Gefühl aufs Papier? Genau das lernen die Workshop-TeilnehmerInnen in dieser unterhaltenden, lebensverändernden Deutschstunde mit einem sehr, sehr seltsamen Lehrer.

Bitte Papier und Stifte mitbringen.

Finanziert von THEATER KULTUR – FREUNDE + FÖRDERER DES SCHLOSSTHEATERS FULDA E. V.

 

NEU: OPERNWORKSHOP LA TRAVIATA
mit Britta Glaser & Compagnia Nuova

La Traviata gehört zu den wohl bekanntesten und meistgespielten Werken von Giuseppe Verdi und ist eine der ersten Opern mit realistischer Handlung. Zwischen Bürgertum und Pariser Halbwelt, zwischen Ausschweifung und Krankheit, zwischen Sehnsucht nach Liebe und Drang nach Freiheit: In diesem Workshop lernen die SchülerInnen die wahren Konflikte der Protagonisten dieser berühmten Oper kennen. Unter professioneller pädagogischer Anleitung der Künstlerischen Leiterin sowie der Regisseurin der Compagnia Nuova betrachten sie die Handlung und die Inszenierung nicht nur von außen, sondern steigen mit schauspielerischen Übungen selbst in die Rollen ein. Und wer gerne singt kann sogar noch einen Schritt weiter gehen: Schulchöre, die das berühmte Trinklied aus dem ersten Akt der Oper einstudieren, können aktiver Teil der Aufführung werden. Ein rundum einzigartiges und aufregendes Theater-Erlebnis!

Finanziert von THEATER KULTUR – FREUNDE + FÖRDERER DES SCHLOSSTHEATERS FULDA E. V.

 

 

KLASSENZIMMERSTÜCKE 2023/24

ICH LIEB DICH - TERMINE N. V.

ICH LIEB DICH
von Kristo Šagor

ab 8 Jahren

Regie: Dominique Enz
Produktion: Hessisches Landestheater Marburg

Das größte Gefühl der Welt. Die vielleicht wichtigsten Worte. Wie können wir uns sicher sein, dass wir lieben? Lia und Julian sind auf der Suche. Nach dem größten Gefühl und den richtigen Worten dafür. Julian liebt Zitroneneis und hat auf jeden Fall auch sein Meerschweinchen Muppi sehr geliebt. Wie ist es bei ihren Eltern, die sich auch mal streiten, sich vielleicht trennen? Dann sind da noch die Großeltern von Lia, die seit einundvierzigeinhalb Jahren zusammen auf der Hollywoodschaukel sitzen und Tee trinken. Deren Liebe mit den Jahreszeiten mitgeht. Kristo Šagor stellt mit Ich lieb dich tiefschürfend und schwebend-leicht Fragen nach den Gefühlen, die uns Menschen ausmachen und dem Umgang damit: die Liebe, die kommen und gehen kann, die Angst, der Verlust geliebter Wesen. Für alle Menschen ab 8 Jahren, die Liebe erfahren haben und wissen, dass sie alles ist und die auf ihre Kraft zur Veränderung setzen.

BITTE FRÜHZEITIG BUCHEN - BUCHUNGSSTART AM 13. SEPTEMER 2023

MEIN ZIEMLICH SELTSAMER FREUND WALTER - TERMINE N. V.

MEIN ZIEMLICH SELTSAMER FREUND WALTER
von Sybille Berg

ab 8 Jahren

Produktion: Hessisches Landestheater Marburg

Lisas Leben ist ganz schön anstrengend. Ihre Eltern sitzen den ganzen Tag auf dem Sofa, in der Schule steht sie immer alleine auf dem Pausenhof, und die Lehrerin mag sie auch nicht. Die einzige Rettung sind ihre Bücher über fremde Planeten. Obwohl Lisa weiß, dass „die Wahrscheinlichkeit, dass auf anderen Planeten intelligente Lebewesen wohnen, bei 1 zu 1,876 Milliarden liegt“, bastelt sie einen eigenen Computer und sucht den Himmel mit ihrer Astro-Software nach unbekannten Flugobjekten und Galaxien ab. Eines Nachts passiert das Unglaubliche: Der Computer registriert Bewegungen am Nachthimmel und ein sonderbares Flugobjekt landet im Wald hinter ihrem Haus. So lernt Lisa Walter kennen, den lang ersehnten Außerirdischen-Freund, der Lisa nicht komisch findet. Ab jetzt ist alles anders: Die Schule macht Spaß und Lisa lernt sich gegen die anderen Kinder zu wehren, sogar die Eltern schaffen es, vom Sofa aufzustehen. Aber dann bekommt Walter plötzlich Heimweh ...

Sibylle Bergs erstes Theaterstück für Kinder entstand als Auftragswerk der Kunststiftung NRW anlässlich ihres 25-jährigen Jubiläums 2014. Ein Stück über das Anderssein und die galaktische Kraft von Freundschaft.

BITTE FRÜHZEITIG BUCHEN - BUCHUNGSSTART AM 13. SEPTEMER 2023

JUNGES THEATER | JUNGES KONZERT 2023/24

Bilder ohne Worte / ab 12 Jahren - So, 21. April 2024, 15 Uhr Schlosstheater

FAMILIENVORSTELLUNG

BILDER OHNE WORTE
Ein musikalisches Theaterstück für Felix Mendelssohn Bartholdy

ab 12 Jahren

Compagnie Bodecker & Neander
Mendelssohn Kammerorchester Leipzig
Musikalische Leitung: Peter Bruns
Buch und Regie: Lionel Ménard
Idee und Produktion: Gregor Nowak

Der Zauber des Sommernachtstraums umhüllt dieses fantastische Bildertheater. 13 Szenen entführen in das Universum des beeindruckenden Künstlers Felix Mendelssohn Bartholdy. Pantomime, Film und Objekttheater verschmelzen mit der Musik und ermöglichen eine außergewöhnliche Reise in Mendelssohns Leben – ganz ohne Worte.

Beim Besuch des Mendelssohn-Hauses Leipzig, welches in diesem Jahr wie das Orchester seinen 25. Geburtstag feiert, entdeckt das Künstlerduo Wolfram von Bodecker und Alexander Neander einen Geheimgang, der zu einem Reisekoffer und damit in eine andere Welt führt. Mendelssohn selbst und ihn prägende Personen wie sein Vater Abraham, sein Lehrer Carl Friedrich Zelter, Goethe und natürlich seine Schwester Fanny erscheinen wie in einem nächtlichen Traum und erzählen vom Wunderkind, Komponisten, Dirigenten, Maler, Reisenden und Briefschreiber. Im Zusammenspiel mit der collageartig arrangierten Musik wird ein bewegender Lebenslauf skizziert.

Veranstaltungsdauer: ca. 1 Stunde, keine Pause

ZU DEN TICKETS FÜR DIESE VERANSTALTUNG 

ZUM TICKETSHOP

Wutschweiger / ab 11 Jahren - Di, 23. April 2024, 9 Uhr Schlosstheater

SCHULVORSTELLUNG

WUTSCHWEIGER
von Jan Sobrie und Raven Ruëll

Jugendstück für die 5. und 6. Klassen

Produktion: Theater Schloss Maßbach

Jedes fünfte Kind in Deutschland ist aktuellen Studien zufolge von Armut betroffen. Zu dieser Gruppe der Abgehängten gehört neuerdings auch Ebeneser. Gerade musste der Junge mit seinen Eltern vom schicken Vorstadthäuschen in den grauen Plattenbau umziehen. Mit der winzigen Wohnung schrumpft auch die Welt immer mehr, in der alles bezahlt werden will – Schwimmbad, Kino, ein Füller. Reden kann Ebeneser darüber nur mit seiner neuen Freundin Sammy. Deren Vater ist schon seit zehn Jahren arbeitslos. Als die beiden Kinder nicht mit auf Klassenfahrt gehen können, beschließen sie, ab sofort aus Protest und Wut zu schweigen. Ein überraschend lautes Signal.

Veranstaltungsdauer: n. n.

BUCHUNGEN FÜR SCHULEN UND KITAS SIND AB MITTWOCH, 13.09.2023 Möglich.

Wutschweiger / ab 11 Jahren - Di, 23. April 2024, 11 Uhr SCHLOSSTHEATER

SCHULVORSTELLUNG

WUTSCHWEIGER
von Jan Sobrie und Raven Ruëll

Jugendstück für die 5. und 6. Klassen

Produktion: Theater Schloss Maßbach

Jedes fünfte Kind in Deutschland ist aktuellen Studien zufolge von Armut betroffen. Zu dieser Gruppe der Abgehängten gehört neuerdings auch Ebeneser. Gerade musste der Junge mit seinen Eltern vom schicken Vorstadthäuschen in den grauen Plattenbau umziehen. Mit der winzigen Wohnung schrumpft auch die Welt immer mehr, in der alles bezahlt werden will – Schwimmbad, Kino, ein Füller. Reden kann Ebeneser darüber nur mit seiner neuen Freundin Sammy. Deren Vater ist schon seit zehn Jahren arbeitslos. Als die beiden Kinder nicht mit auf Klassenfahrt gehen können, beschließen sie, ab sofort aus Protest und Wut zu schweigen. Ein überraschend lautes Signal.

Veranstaltungsdauer: n. n.

BUCHUNGEN FÜR SCHULEN UND KITAS SIND AB MITTWOCH, 13.09.2023 Möglich.