Nur 9 € für Drama, Liebe und Musik

Für SchülerInnen, Studierende und Auszubildende haben wir ein ganz besonderes Angebot: Ihr zahlt bei jeder Veranstaltung auf jedem Platz nur 9 €!
Bei Schul- und Familienveranstaltungen kosten die Tickets sogar nur von 4 bis 6 €.

Ihr habt die Wahl: Ihr könnt eine der Vorstellungen besuchen, die speziell für Kinder, Jugendliche und Familien gedacht sind. Diese Veranstaltungen findet ihr weiter unten auf der Seite.

Aber natürlich könnt ihr auch selbst aus dem gesamten Programm etwas Spannendes heraussuchen, das euch interessiert.

Wir freuen uns auf euch!

A Christmas Carol - Di, 29. NOVEMBER 2022, 10 Uhr Schlosstheater

A CHRISTMAS CAROL

nach Charles Dickens  
in englischer Sprache

ab 12 Jahren

Regie: Richard Clodfelter / Paul Stebbings
Produktion: American Drama Group Europe

Der alte Ebenezer Scrooge hat viel Geld und ein hartes Herz. Deshalb hasst er nichts mehr als das Weihnachtsfest. Das sind in seinen Augen verlorene Tage, an denen man keine Geschäfte machen kann. Er selbst gönnt sich nichts, und so gönnt er auch anderen keine Freude. Kinder, die vor seinem Fenster Weihnachtslieder singen, verjagt er. Am Heiligen Abend sitzt er alleine in seinem Kontor und zählt sein Geld. Da erscheint ihm plötzlich sein verstorbener Geschäftspartner Marley. Im Leben genauso geizig und hartherzig, versucht Marley seinen Freund zu warnen, dass er sein Leben noch rechtzeitig ändert und kündigt ihm den Besuch von drei Geistern an, dem Geist der Vergangenheit, der Gegenwart und der Zukunft. Diese drei Geister führen den alten Scrooge auf eine Reise, an deren Ende ihm verdeutlicht wird, was mit ihm geschieht, wenn er an seinem Verhalten nichts ändert. Die nächtlichen Visionen läutern den alten Geizhals so sehr, dass er versucht, wieder gut zu machen, was er in seinem bisherigen Leben angerichtet hat. 

Veranstaltungsdauer: 100 Minuten plus Pause

Tickets:
Schulen können ab Mittwoch, 7. September 2022 Karten buchen. Bitte per Mail an theater@fulda.de / Telefon: 0661 102-1483.

Des Kaisers neue Kleider - So, 4. DEZEMER 2022, 15 Uhr, Schlosstheater - Familienveranstaltung

DES KAISERS NEUE KLEIDER

Märchenzauber mit theater mimikri  nach H. C. Andersen

ab 5 Jahren

theater mimikri zeigt die berühmte Geschichte als lustig-romantischen Märchenkrimi für Kinder: Ist Kaiser Klemens verrückt geworden? Er stolziert auf dem Schlossplatz in Unterhosen! Was ist geschehen? Kaiser Klemens ist kleidersüchtig! Er glaubt, nur durch prächtige Kleider könne er sein Volk beeindrucken. Zeremonienmeisterin und Finanzminister wissen keinen Rat. Das Land ist pleite und Kaiser Klemens kann nicht mehr schlafen. Seine protzig-prächtigen Kleider verfolgen ihn bereits nachts im Traum. Schneiderin Elsa und Weber Walter warten verzweifelt auf ihr Geld. Doch Not macht erfinderisch! Und schon tauchen im Palast zwei Experten für Magisch-Modische Majestätsgewänder auf. Sie versprechen besonders prächtige Kleider, die für Menschen, die dumm sind oder für ihr Amt nicht taugen, unsichtbar bleiben. Der Kaiser ist begeistert … In farbenprächtiger Kostümkunst, märchenhafter Spannung und mitreißender Musik sieht das Publikum die prächtigen Kleider im Traum der Majestät lebendig werden und erlebt, wie am Ende der kleidersüchtige, schüchterne Kaiser durch eine List und ein kleines Kind erlöst wird.

Veranstaltungsdauer: 80 Minuten zzgl. Pause

TICKETS erhalten sie HIER.

Des Kaisers neue Kleider - Mo & Di, 5. & 6. DEZEMER 2022, 8:30 & 11 Uhr, Schlosstheater - Schulvorstellung

DES KAISERS NEUE KLEIDER

Märchenzauber mit theater mimikri  nach H. C. Andersen

ab 5 Jahren

theater mimikri zeigt die berühmte Geschichte als lustig-romantischen Märchenkrimi für Kinder: Ist Kaiser Klemens verrückt geworden? Er stolziert auf dem Schlossplatz in Unterhosen! Was ist geschehen? Kaiser Klemens ist kleidersüchtig! Er glaubt, nur durch prächtige Kleider könne er sein Volk beeindrucken. Zeremonienmeisterin und Finanzminister wissen keinen Rat. Das Land ist pleite und Kaiser Klemens kann nicht mehr schlafen. Seine protzig-prächtigen Kleider verfolgen ihn bereits nachts im Traum. Schneiderin Elsa und Weber Walter warten verzweifelt auf ihr Geld. Doch Not macht erfinderisch! Und schon tauchen im Palast zwei Experten für Magisch-Modische Majestätsgewänder auf. Sie versprechen besonders prächtige Kleider, die für Menschen, die dumm sind oder für ihr Amt nicht taugen, unsichtbar bleiben. Der Kaiser ist begeistert … In farbenprächtiger Kostümkunst, märchenhafter Spannung und mitreißender Musik sieht das Publikum die prächtigen Kleider im Traum der Majestät lebendig werden und erlebt, wie am Ende der kleidersüchtige, schüchterne Kaiser durch eine List und ein kleines Kind erlöst wird.

Veranstaltungsdauer: 80 Minuten zzgl. Pause

Tickets:
Schulen können ab Mittwoch, 7. September 2022 Karten buchen. Bitte per Mail an theater@fulda.de / Telefon: 0661 102-1483.

Der Schneemann - So, 18. DEZEMER 2022, 15 Uhr, Schlosstheater - Familienvorstellung

DER SCHNEEMANN

Streichquartett, Knabenstimme und Sprecher

Ab 6 Jahren  

Malte Arkona, Sprecher 
Zemlinsky Quartett: 
František Souček, Violine
Petr Střížek, Violine
Petr Holman, Viola
Vladimír Fortin, Violoncello

Julius Hoffmann, Knabensopran (JugendKathedralChor Fulda)


Erzählt wird die Geschichte des kleinen James. Er hat einen Schneemann gebaut, der in der Nacht zum Leben erwacht. Gemeinsam mit dem Jungen erkundet der Schneemann zuerst James’ Elternhaus, bevor beide zu einer Spritztour mit dem Motorrad aufbrechen, die sie mitten hinein in das Fest der Schneemänner führt.
Malte Arkona ist als TV-Moderator, Schauspieler und Synchronsprecher bekannt. Seine Leidenschaft gilt der klassischen Musik. Als Musikvermittler bietet er allen Generationen einen unterhaltsamen, lustigen und spannenden Zugang zur klassischen Musik. Das Zemlinsky Quartett knüpft seit seinem Bestehen 1994 an die reiche Tradition der tschechischen Quartett-Schule an. Das Repertoire des vielfach ausgezeichneten und international konzertierenden Ensembles umfasst mehr als 200 Werke führender tschechischer und internationaler Komponisten. 

TICKETS erhalten sie HIER.

Biedermann und die Brandstifter - Mi, 11. JANUAR 2023, 10 Uhr Schlosstheater

BIEDERMANN UND DIE BRANDSTIFTER

von Max Frisch

ab 14 Jahren 

Regie: Milena Mönch 
Produktion: Hessisches Landestheater Marburg
Mit: Christian Simon, Ioana Nitulescu, Yasmin Mowafek, Jürgen Helmut Keuchel, Elke Mathis Hackmann, Jorien Gradenwitz und Metin Turan

Gottlieb Biedermann will kein schlechter Mensch sein, und so hat der arbeitslose Taxifahrer Schmitz leichtes Spiel, als er Biedermann um ein Dach über dem Kopf für ihn und seine Freundin Eisenring bittet. Weder Biedermann noch seine Frau Babette schaffen es, sie vor die Tür zu setzen. Ihre Gäste beginnen ganz unverhohlen mit ihren dubiosen Machenschaften. Was für politische Motive stecken hinter ihren Brandstiftungen? Biedermann verschließt die Augen vor der Wirklichkeit. Aus Feigheit lässt er den Moment verstreichen, in dem sein Handeln einen Unterschied hätte machen können.
Max Frischs Lehrstück ohne Lehre für alle  Menschen ab 14 Jahren, die wissen, wie viel Verantwortung MitläuferInnen tragen und dass die schweigende, nicht handelnde Mehrheit dem Bösen erst den Weg ebnet. 

Veranstaltungsdauer: 1 Stunde & 45 Minuten (keine Pause)

Tickets:
Schulen können ab Mittwoch, 7. September 2022 Karten buchen. Bitte per Mail an theater@fulda.de / Telefon: 0661 102-1483.

Hänsel und Gretel - So, 29. JANUAR 2023, 15 Uhr Schlosstheater

HÄNSEL UND GRETEL

Märchenoper von Engelbert Humperdinck nach den Gebrüdern Grimm

ab 5 Jahren 

Produktion: Landestheater Pforzheim
Mit: JugendKathedralChor Fulda

Hänsel und Gretel sind allein zu Hause und sollen arbeiten. Doch das fällt schwer, wenn man hungrig ist. Von der Nachbarin erhalten sie einen Krug voll Milch. Als die Mutter heimkehrt und die beiden statt bei der Arbeit tanzend und singend antrifft, schimpft sie mit den Kindern. Dabei geht der Milchkrug zu Bruch, und die erboste Mutter schickt die Kinder zum Beerensammeln in den Wald. Als der Vater nach Hause kommt und es dämmert, sorgt er sich: Im Wald lebt die böse Knusperhexe! Genau auf diese Hexe treffen nun Hänsel und Gretel. Sie sperrt die Kinder in ihr mit Lebkuchen bedecktes Haus. Können sie ihr entkommen?
Das Märchen nach den Gebrüdern Grimm ist eine Geschichte für Jung und Alt. Obgleich es sich bei Engelbert Humperdincks Vertonung auf das Libretto seiner Schwester Adelheid Wette um eine durchkomponierte Oper handelt, zählt sie als familiengerechte und beliebte Kinderoper. Einige Volkslieder wie Ein Männlein steht im Walde hat er in seine Oper aufgenommen. An anderen Stellen hat er auf volkstümliche Redensarten so eingängige Melodien geschrieben, dass sie später selbst zu Volksliedern wurden, darunter Brüderchen, komm tanz mit mir oder den Abendsegen, den die Kinder beten, bevor sie sich im Wald zum Schlafen niederlegen. 

Tickets:
TICKETS ERHALTEN SIE HIER.

Nur ein Tag - Di, 14. FEBRUAR 2023, 9 Uhr & 11 Uhr Schlosstheater

NUR EIN TAG

Kinderstück von Martin Baltscheit

ab 5 Jahren 

Produktion: Theater Schloss Maßbach

Was, wenn man nur einen einzigen Tag hätte? Als Wildschwein und Fuchs der Eintagsfliege beim Schlüpfen zusehen, wissen sie schon, dass es besser wäre, gleich abzuhauen. Was nämlich, wenn die Fliege bezaubernd sein wird? Dann wird man sich anfreunden und sich vielleicht sogar verlieben und es bleibt doch nur ein einziger Tag Zeit. Und wer sagt überhaupt der gerade Geschlüpften, die sich für eine Maifliege hält, die Wahrheit? Wildschwein und Fuchs stammeln sich mühsam aus der Affäre, lügen zur Not: Der Fuchs, - "wie bedauernswert“ - würde den heutigen Tag nicht überleben, deshalb sei man so traurig. Die junge, hübsche Fliege ist ehrlich gerührt und zögert nicht lange: Dann muss eben das ganze Leben in diesen einen Tag hinein: ein ganzes langes Leben inklusive dem großen Glück!
Regisseurin Tina Geißinger: "Manchmal ist es Liebe auf den ersten Blick - bei Wildschwein, Fuchs und Eintagsfliege und auch bei mir mit diesem Stück. Ich habe selten ein so kluges, berührendes, tiefgründiges und gleichzeitig unglaublich leichtes und lustiges gelesen, das alle wichtigen Themen so wunderbar leichtfüßig behandelt: das Leben, die Liebe und den Tod." 

Veranstaltungsdauer: 60 Minuten (keine Pause)

Tickets:
Schulen und KITAs können ab Mittwoch, 7. September 2022 Karten buchen. Bitte per Mail an theater@fulda.de / Telefon: 0661 102-1483.

The Wave - Do, 16. FEBRUAR 2023, 10 Uhr Schlosstheater

THE WAVE

von Morton Rhue  
in englischer Sprache

ab 12 Jahren 

Buch / Regie: Paul Stebbings  
Produktion: TNT Theatre Britain

Der Roman Die Welle von Morton Rhue ist europaweit ein Klassiker. Die Geschichte basiert auf einer wahren Begebenheit, die sich 1969 an einer amerikanischen Schule ereignete. Ein Lehrer hatte den Versuch gestartet, seiner Klasse aus erster Hand zu demonstrieren, wie das III. Reich entstehen konnte. Die SchülerInnen mussten einheitliche Kleidung tragen, den Lehrer beim Nachnamen nennen, jeden Tag pünktlich sein und sich als ein Teil des Ganzen sehen. Die AußenseiterInnen fühlten sich schnell integriert in die Organisation. Die Klasse wurde ermutigt, andere SchülerInnen für ihre Gruppe Die Welle zu rekrutieren. Bald war die ganze Schule einbezogen. Wer kein Teil des Systems sein wollte, wurde körperlich und physisch schikaniert. Innerhalb einer Woche geriet das Experiment außer Kontrolle und musste beendet werden.
Mit der englischsprachigen Inszenierung dieses Stücks, das zum ersten Mal auf einer Bühne dargestellt wird, wird verdeutlicht, dass Faschismus nach wie vor ein gefährliches Übel ist. Das TNT Theatre Britain hat eine unterhaltsame, ernstzunehmende und zum Nachdenken anregende Aufführung geschaffen: enorm packend, handlungsintensiv und mit Live-Musik.

Veranstaltungsdauer: 90 Minuten (keine Pause)

Tickets:
Schulen können ab Mittwoch, 7. September 2022 Karten buchen. Bitte per Mail an theater@fulda.de / Telefon: 0661 102-1483.

Das Neinhorn - So, 5. MÄRZ 2023, 15 Uhr Schlosstheater

DAS NEINHORN 

nach dem Kultbestseller von Marc-Uwe Kling

Für Kinder ab 4 Jahren und Familien 

Regie: Birga Ipsen
Komposition / Musikalische Leitung: Matthias Witting
Produktion: ATZE Musiktheater
Mit: Guylainne Hemmer, Mathieu Pelletier, Natascha Petz, Alexandra Dimitroff

Das NEINhorn kommt im Herzwald zur Welt, einer zuckrigen Zauberwelt mit „supersonnigen Sonnenhügeln“ und „wild wallenden Wasserfällen“. Seine dauerglücklichen Artgenossen gehen dem NEINhorn gehörig auf den Nerv. Also verabschiedet es sich bald mit einem rotzigen „Tschüss dann!“ aus der lieblichen Heimat. Auf seiner Reise trifft es den WASbären, den NAhUND sowie die KönigsDOCHter, und findet in ihnen widerwillig neue Freunde. Das NEINhorn ist eine freche Geschichte voll Sprachwitz, die jede Botschaft von sich weist. Aber wer weiß, dem einen oder anderen könnten die motzigen Dialoge der ProtagonistInnen bekannt vorkommen.

Veranstaltungsdauer: 60 Minuten (keine Pause)

Tickets:
TICKETS ERHALTEN SIE HIER.

Beethoven - Ein Leben - So, 12. MÄRZ 2023, 15 Uhr Schlosstheater

BEETHOVEN - EIN LEBEN 

Eine musikalische Zeitreise nach der Idee und dem Buch von Thomas Sutter

Ab 10 Jahren

Ein Projekt des ATZE Musiktheaters in Kooperation mit der Deutschen Oper Berlin.
Musikalische Leitung: Sinem Altan

Tatatataaaaaaa! Wussten Sie, dass Beethoven nie heiratete? Dass er nicht nur Meisterwerke komponierte, sondern auch an Philosophie, Poesie und Politik interessiert war? Dass er stets eine Hand voll Sand vom Ufer des Rheins mit sich in der Hosentasche trug? 
Beethoven – Ein Leben ist weit mehr als ein Best-of seiner bekanntesten Werke. Mit Kammerorchester, Band und Chor finden wir an Beethovens Seite heraus, wie sich das Leben des Ausnahmekünstlers so anfühlte. Beethovens Originalpartituren bilden dabei den biografischen roten Faden. Sie sind der musikalische Teppich, der mit dem fortschreitenden Hörverlust Beethovens zunehmend von E-Gitarren- und Synthesizer-Sounds zerschnitten wird. "Wenn die Musik verklingt, verklingt auch mein Leben." Nur eine von unzähligen, oft zitierten Aussagen Beethovens. Biografisch eingeflochten in das Geschehen belegen seine Worte noch kraftvoller das Schicksal des Genies. Am Ende ist Beethoven - Ein Leben ein Klassiker des Musiktheaters im besten Sinne, aus dem man sowohl Erkenntnis über die Epoche als auch große Hochachtung für den außergewöhnlichen Menschen Beethoven erfahren kann. 

Veranstaltungsdauer: 2 Stunden & 15 Minuten (inkl. Pause)

TICKETS ERHALTEN SIE HIER.

Irgendwo anders - Di & Mi, 28. & 29. MÄRZ 2023, je 9 & 11 Uhr Schlosstheater

IRGENDWO ANDERS 

Schauspiel mit animierten Kreidezeichnungen

ab 8 Jahren 

in deutscher Sprache 
Produktion: Puppentheater Ljubljana

Irgendwo anders erzählt auf sehr einfühlsame Weise von einem Mädchen, das mitten im Krieg gefangen ist. Durch ihre Augen beobachten wir eine Stadt, die von Schrecken, Gewalt und Angst geprägt ist. Aber auch von Hoffnung. Flugzeuge überfliegen die Stadt, die Straßen sind leer. Die Schule ist geschlossen. Ihr einziger Wunsch ist es, in ein anderes Land zu gehen, wo es viel schöner wäre. Sie will irgendwo anders hin, weit weg von den Abscheulichkeiten des Krieges. Diese berührende Inszenierung einer Geschichte über die Absurdität des Krieges und seine Schrecken arbeitet mit einer Vielzahl moderner technologischer Ansätze für das Puppentheater – wie Live-Videopro-jektionen und virtuellen Zeichnungen. Die Schauspielerin zeichnet auf einem drehbaren Tisch die Umgebung, in der wir die Hauptheldin – das kleine Mädchen – auf wundersame Weise umhergehen sehen. 

Veranstaltungsdauer: ca. 45 Minuten

Tickets:

Schulen können ab Mittwoch, 7. September 2022 Karten buchen. Bitte per Mail an theater@fulda.de / Telefon: 0661 102-1483.