Aktionstag am 26.03.2022 am Universitätsplatz

Breites Bühnenprogramm mit Gelegenheit zum Austausch und zur Vernetzung

Für den 26.3. ist auf dem Universitätsplatz von 13 bis 16 Uhr ein Aktionstag gegen Rassismus mit einem breiten Bühnenprogramm geplant, das unterschiedliche Beiträge und Perspektiven zum Thema Rassismus und Ausgrenzung aufgreift. Neben rednerischen Beiträgen werden z.B. Straßeninterviews zum Thema Rassismus gezeigt und musikalische Beiträge aufgeführt. Es werden unterschiedliche Postkarten verteilt, die eigens von dem Aktionsbündnis entworfen wurden und das Ziel haben, auf Rassismus in all seinen schrecklichen Facetten hinzuweisen. Über einen QR-Code werden jeweils Hintergrundinformationen zu den Inhalten geteilt.

Die Fuldaer Bürgerinnen und Bürger können sich darüber hinaus selbst vor Ort beteiligen, z.B. in Form einer Sofa-Aktion, die zum Gespräch und Austausch über Rassismus aus der Betroffenenperspektive einlädt. In einer Graffiti-Aktion können Statements gegen Rassismus von den Bürgerinnen und Bürger künstlerisch umgesetzt werden.

Als Beitrag der beiden großen christlichen Kirchen in Fulda werden am 26.3.2022 um 12:50 Uhr für 5 Minuten alle Kirchenglocken Fuldas als Mahnung gegen Rassismus läuten.

Einladung zum Aktionstag 

Veranstaltungsprogramm

Wochen gegen Rassismus

Aus Anlass des Internationalen Tages gegen Rassismus am 21.3. hat sich auch dieses Jahr unter der Moderation der Partnerschaft für Demokratie ein breites Aktionsbündnis gebildet, um mit verschiedenen Aktionen unter starker Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger ein deutliches Zeichen gegen Rassismus und Ausgrenzung zu setzen.

Der „Internationale Tag gegen Rassismus“ wird jährlich am 21. März gefeiert und wurde 1966 von den Vereinten Nationen ausgerufen. Er geht zurück auf das Massaker von Sharpeville (Südafrika) und soll immer an das Ideal der Menschenrechte erinnern, diese fördern und schützen: „Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren“ (Artikel 1 der Menschenrechtserklärung).

„Auch in Deutschland, auch in Fulda gibt es Rassismus in verbaler und körperlicher Gewalt, Ausgrenzung, Benachteiligung, auf Aufklebern, in lockeren Sprüchen und Witzen, offen und versteckt“, so die Initiatoren des Bündnisses. „Wir wollen sowohl den Betroffenen von rassistischer Gewalt ein Gesicht geben, aber auch den vielen Bürgerinnen und Bürgern, die Rassismus entschieden ablehnen.“

Die bei der Stadt angesiedelte  Koordinierungs- und Fachstelle der „Partnerschaft für Demokratie“, die im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ gefördert wird, koordiniert ein breites Bündnis aus vielen lokalen Gruppierungen (s.u.).

 

Fotoaktion

Sie wollen auch ein Zeichen setzen in den Aktionswochen? Dann können Sie ganz einfach an unserer Foto-Aktion teilnehmen.

Zusammen mit unseren regionalen Kooperationspartnern rufen wir dazu auf, vom 14. – 27.03.2022 Fotos mit dem Hashtag #FuldagegenRassismus zu posten und ein Zeichen der Solidarität und des Zusammenhalts gegen Rassismus zu setzen.

Nutzen Sie unseren Button, drucken Sie ihn aus und machen Sie ein Foto damit. Die Buttons werden ab dem 18.03.2022 auch im Fuldaer Einzelhandel verteilt. 

Stellen Sie das Foto online auf Facebook oder Instagram und nutzen Sie den Hashtag #FuldagegenRassismus und verlinken Sie uns bei Instagram (Fachstelle Vielfalt und Teilhabe).

Oder laden Sie Ihr Foto direkt hoch auf der Seite des Aktionsbündnisses unter www.fulda-gegen-rassismus.de.

Gerne können Sie aber auch uns die Fotos schicken und wir leiten die Fotos weiter auf die Seite* www.fulda-gegen-rassismus.de.

*Wenn Sie wollen, dass wir das Foto verwenden (Homepage und/oder (Print-) Publikation), brauchen wir von Ihnen eine Einverständniserklärung. Jede Person, die auf dem Foto zu sehen ist, muss diese unterschrieben an demokratie(at)fulda.de senden.

Wir freuen uns auf Ihre Fotos!

Aktionsbündnis Fulda gegen Rassismus

Partnerschaft für Demokratie der Stadt Fulda

Fulda stellt sich quer

Omas gegen Rechts

DAFKS

Welcome In Fulda

Jugendkulturfabrik

AIDS-Hilfe

SG Barockstadt Fulda-Lehnerz

Kulturzentrum Kreuz

Pulse of Europe

VHS Landkreis Fulda

Katholische Innenstadtpfarrei

gemeinsam evangelisch in Fulda

CDU-Stadtverordnetenfraktion

SPD-Stadtverband

Stadtverband Bündnis90/Die Grünen

Grüne Jugend Fulda

und Ullich Steybe