Stickeralbum Feuerwehr Fulda

In Zusammenarbeit mit der Firma Stickerstars und REWE Grasmück haben wir uns etwas ganz Besonderes einfallen lassen – Sammelsticker von unseren Brandschützern (groß und klein) die 365 Tage im Jahr 24 Stunden, hauptsächlich ehrenamtlich, die Sicherheit der Bevölkerung der Stadt Fulda garantieren. 
Das alles in einem individuellen Sammelalbum.
Erhältlich ist das Album und Sticker ab dem 01. Oktober - 14:00 Uhr im REWE Markt Grasmück in der Dalbergstraße 29. 
Wir wünschen viel Spaß beim Sammeln, Kleben und Tauschen!


50 Jahre Feuerwehr Fulda –Blaulichtgottesdienst– Blaulichtkonvoi– Tag der offenen Tür -

Die Feuerwehr Fulda feiert den Geburtstag ihrer Feuerwache mit einem ökumenischen „Blaulichtgottesdienst“ im Rahmen des Stadtfestes auf dem Uniplatz. In einem emotionalen Konvoi von über 20 Fahrzeugen mit Blaulicht und Martinshörnen – als Symbol für den Um-zug in die neue Feuerwache vor 50 Jahren – fuhren die Fahrzeuge von der Innenstadt zur Feuerwache um dort den Tag der offenen Tür zu eröffnen. Begleitet von vielen Menschen an den Straßenrändern war dies ein sehr eindrucksvoller und ergreifender Moment für unsere Einsatzkräfte.

Der Tag der offenen Tür hat dann im Laufe des Tages alle Erwartungen übertroffen – hier sagen wir Danke für alle unsere Besucher/innen und Gäste. Durchgängig den ganzen Tag war eine sehr große Anzahl an Besucher/innen bei uns auf der Feuerwache. Hier konnte man Einblick in die Aufgabenvielfalt einer Feuerwache nehmen, mit Kameradinnen und Kameraden über ihre verschiedensten Tätigkeiten sprechen, verschiedenste Vorführungen oder Übungen verfolgen, einfach entspannt der Feuerwehrmusik bei Essen und Trinken lauschen oder alte Kameraden/innen wiedertreffen.

Der Blick in die Augen unserer Gäste – insbesondere der Kinder – hat die lange Arbeit der Vorbereitung absolut vergessen gemacht. Trotzdem auch an dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle die diesen wunderbaren Tag ermöglicht haben.


Feuer und Flamme 50 Jahre Jugendfeuerwehr Fulda

Groß war die Freude am Freitagabend, als die Jugendfeuerwehr der Stadt Fulda in das Festwochenende starteten. 50 Jahre ist es her, als die Gebietsreform Stadt und Landkreise neu ordnete. So erhielt die Stadt Fulda 24 Stadtteile. In diesem Gebiet bestanden 18 Ortsteilwehren sowie Fulda Mitte. Insgesamt bestanden 4 Jugendfeuerwehren. Jetzt war es an der Zeit sich neu zu ordnen. So konnte in diesem Jahr der 50. Geburtstag gefeiert werden.

Die Stadtjugendfeuerwehrwartin Frau Melanie Medler konnte zum Festkom-mers am 01.07.2022 zahlreiche Gäste begrüßen Der Abend wurde durch die Feuerwehrkapelle Dietershan begleitet.

In ihrer Chronik berichtete sie, das die Anzahl der Jugendfeuerwehren seit Beginn der Zusammenarbeit stetig gestiegen ist. So waren es 1980 schon 13 Jugendfeuerwehren und zwischenzeitlich sogar 17. Das es heute weniger Jugendfeuerwehren sind liege daran, dass sich Stadtteile zu Feuerwehrstützpunkten zusammengeschlossen haben.

Mädchen sind heute nicht mehr wegzudenken aus den Jugendfeuerweh-ren. Das war nicht immer so, wusste man zu berichten. Erst 1987 war es den ersten drei Mädchen möglich in die Jugendfeuerwehr Fulda-Niesig einzutreten

Frau Medler berichtete über unzählige Ausflüge, Zeltlager und gemeinsa-me Ausbildungen.

Der Dank galt allen, die sich in den vergangenen Jahren und auch heute in der Jugendarbeit und für die Jugendlichen einsetzen.

Grüße überbrachten die Stadtverordnetenvorsteherin Frau Margarethe Hartmann, der Bürgermeister Dag Wehner, der Leiter der Feuerwehr Thomas Helmer, der Sprecher der ehrenamtlichen Feuerwehrkräfte, Kreisjugendfeuerwehrwart Steffen Hohmann, Stadtjugendfeuerwehrwart Gary Decher, Stadtverordneter Michael Ruppel sowie Gesamtjugendfeu-erwehrwart a.D. Rolf Hillenbrand.

Der Samstag, 02.07.2022 stand ganz im Zeichen der Kinder. Mit einem extra Aktionstag, der Kinderherzen hat höherschlagen lassen, hat das Fest der Jugendfeuerwehr seinen Höhepunkt gefunden.

Was die Jugendfeuerwehr der Stadt Fulda mit ihren 14 Gruppen auf die Beine gestellt hat war ein einmaliger Erlebnistag.

Am Ende gingen Besucher sowie Helfer müde aber glücklich nach Hause.



Feuerwehr hilft Feuerwehr - Sammelaktion für die Ukraine

In den vergangenen Tagen wurden zahlreiche Spenden mit feuerwehrtechnischem Material für die Kameraden in der Ukraine abgegeben.

Heute früh machten sich ein Kamerad der Feuerwehr der Stadt Fulda und der Geschäftsführer des Kreisfeuerwehrverbandes Fulda auf den Weg nach Frankfurt. Von dort aus bringt die Feuerwehr Frankfurt am Main die Spenden in Richtung Ukraine

Wir bedanken uns bei allen, die tatkräftig unterstützt haben sowie allen Kommunen und Feuerwehren für deren Hilfsbereitschaft.