Fuldaer Integrationspreis 2018 - jetzt bewerben!

Gelungene Beispiele zur Integrationsarbeit gesucht / Bewerbungsfrist bis 30. Juni / 3000 Euro Preisgeld

„So machen wir‘s – Gelungene Beispiele zur Integrationsarbeit in Fulda!“

Bereits seit vielen Jahren wird in Fulda die Integrationsarbeit groß geschrieben. Mit dem diesjährigen Integrationspreis soll die Vielfalt an Projekten, Kursen, Treffs, Herangehensweisen und Handlungsfeldern im Bereich Integration sichtbar gemacht werden. Wie gestalten Sie ihre Arbeit? Womit haben Sie gute Erfahrungen gemacht? Wie gelingt bei Ihnen Integration?  

Die Stadt Fulda verleiht in diesem Jahr zum vierten Mal den Integrationspreis, der mit 3000 Euro dotiert ist. Im Mittelpunkt der diesjährigen Ausschreibung steht das Thema „So machen wir`s – Gelungene Beispiele zur Integrationsarbeit in Fulda!“. 
Eingereicht werden können Beispiele von Vereinen, Initiativen, Einzelpersonen und anderen Akteuren, die sich für die Integration von Zugewanderten einsetzen.  
Eine vom Magistrat einberufene, unabhängige Jury entscheidet über die Verleihung des Integrationspreises. Ihr gehören neben Bürgermeister Wehner unter anderem auch Vertreterinnen und Vertreter der Fraktionen und des Ausländerbeirats an. 
Bewerbungen können bis zum 30. Juni 2018 bei der Fachstelle für Integration und Inklusion postalisch oder persönlich eingereicht werden. Die Ehrung der Preisträgerinnen und Preisträger wird voraussichtlich am 25.09.2018 stattfinden. 
Das Formular finden Sie zum Download hier. Es kann aber auch als Ausdruck im Bürgerbüro der Stadt Fulda, Schlossstr. 1, abgeholt werden.  

Kontakt
Magistrat der Stadt Fulda Amt für Jugend, Familie und Senioren Fachstelle Integration und Inklusion 
Standort „Behördenhaus am Schlossgarten“ Heinrich-von-Bibra-Platz 5-9 Eingang: Kurfürstenstraße 
Postanschrift Bonifatiusplatz 1+3 36037 Fulda 
Telefon: 0661 – 102 1196  Fax: 0661- 102 2196  Mail: Integration@fulda.de