Volkshochschule der Stadt Fulda

Stadt Fulda

Neues Programm mit 350 Angeboten für das Frühjahrssemester ab sofort erhältlich

Mit insgesamt 350 Kursen, Vorträgen, Studienfahrten und Exkursionen in den Bereichen Gesellschaft, Beruf, Sprachen, Gesundheit und Kultur startet die Städtische Volkshochschule Fulda in das neue Semester.  

Wie in jedem Semester wurden auch diesmal neben den beliebten und bewährten Kursen zahlreiche neue Veranstaltungen aufgenommen.  

Ergänzend zu den Tages- und Studienfahrten in die nähere und weitere Umgebung gibt es im Programmbereich „Studium regionale“  etwa 30 neue Veranstaltungen. Die Fuldaer Lilie dient dem Leser dabei als Orientierungshilfe. Die Themenpalette reicht von „Fulda in der Stunde Null“ über die Besichtigung vieler  Fuldaer Kirchen bis zu einer neuen Reihe „Betriebe unserer Region“, in der zunächst die Firmen Rhönenergie, Mercedes-Benz und die Bäckerei Happ in Flieden besucht werden.

Weiter geht es mit anspruchsvollen Fahrten zur Kultur. Das Städelmuseum in Frankfurt, die documenta 14 in Kassel und die Luther-Ausstellung in Eisenach stehen auf dem Programm.  Die VHS möchte mit diesen Programmbeiträgen die gesamte Region in ihrer Vielfalt und Breite vorstellen. Unterstützt wird sie dabei vom Fuldaer Geschichtsverein und dem Verein für Naturkunde in Osthessen e. V.

Profilprägend für die Arbeit der Städtischen Volkshochschule ist auch der Bereich „Studium generale“. Dieser Programmteil soll interessierten Bürgerinnen und Bürgern helfen, komplexe Themen aus Politik, den Geistes- und Naturwissenschaften besser zu verstehen. Dazu zählt die Reihe „Philosophische Feierabende“ mit Dr. Christoph Quarch. Seine Vortragsabende stehen unter dem Titel „Gott und die Philosophie“. Im Themenfeld der Geschichte und Politik gibt es Seminare zu 500 Jahre Reformation, zur Rolle der Frauen im Islam und zur Entwicklung der USA unter Donald Trump.

Im Sprachenbereich können Interessierte aus einem Angebot von elf Sprachen ihren Favoriten wählen. Ebenfalls breit gefächert ist der EDV-Bereich, der vor allem ältere Menschen bei der Nutzung und Handhabung der neuen Medien wie Smartphone oder Tablet helfen soll. Ein weiterer Schwerpunkt des neuen Programmhefts ist das kontinuierlich waschende Angebot an Deutschkursen, das die VHS im Rahmen ihrer Integrationsarbeit durchführt.

Das neue Semesterprogramm der Volkshochschule der Stadt Fulda ist im Bürgerbüro und in der vhs-Geschäftsstelle, Unterm Heilig Kreuz 1, erhältlich. Außerdem liegt es in vielen Buchhandlungen und Filialen der Banken und Sparkasse aus. Im Internet kann man es unter <link http: www.vhsfulda.de external-link-new-window external link in new>

www.vhsfulda.de

einsehen.