Aufgaben und Abteilungen

  • Allgemeine Aufgaben des Jugendhilfeausschusses einschließlich Sitzungsdienst (§ 71 SGB VIII)
  • Sozialplanung, Gestaltung der sozialen Infrastruktur für alle Lebensbereiche
  • Förderung der freien Wohlfahrtspflege
  • Förderung von sozialen Netzwerken, Stadtteilarbeitskreisen
  • Gestaltung der sozialen Integration und Inklusion von Menschen mit Migrationshintergrund und Menschen mit Behinderung, Integrationspreis
  • Förderung der Erziehung in der Familie (§ 16 SGB VIII)
  • Frühe Hilfen (§ 3 KKG)
  • Bedarfsplanung Spielplätze
  • Gesamtverantwortung, Jugendhilfeplanung ohne Kita-Bedarfsplanung (§ 79 ff SGB VIII)
  • Planung, Verwaltung und Betrieb der gemeindlichen Einrichtungen der Jugendhilfe sowie Anregung und Förderung der Einrichtung und des Betriebs von Einrichtungen und Veranstaltungen der Träger der freien Jugendhilfe
  • Erlaubnis für den Betrieb einer Einrichtung (§ 45 – 48a SGB VIII),
  • Vereinbarungen über Leistungsangebote, Entgelte und Qualitätsentwicklung §§ 78a ff. SGB VIII)

Zentrale Aufgaben

Aufgaben

  • Beistandschaft, Pflegschaft und Vormundschaft für Kinder und Jugendliche (§ 55 -58 SGB VIII)
  • Beratung und Unterstützung bei Vaterschaftsfeststellung und Geltendmachen von Unterhaltsansprüchen (§ 52a SGB VIII)
  • Führen des Sorgeregisters (§ 58a SGB VIII)
  • Beurkundungen und Vollstreckung aus verpflichtenden Urkunden (§§ 59, 60 SGB VIII)
  • Aufgaben nach dem Unterhaltsvorschussgesetz
  • Gewährung von Hilfen zur Erziehung und Eingliederungshilfen (§§ 27 ff SGB VIII)
  • Leistungen zum Unterhalt von Kindern, Jugendlichen und jungen Menschen (§ 39, § 41 SGB VIII)
  • Krankenhilfe (§ 40 SGB VIII)
  • Heranziehen der Verpflichteten zu einer Kostenbeteiligung und Überleitung von Ansprüchen (§ 90 – 97c SGB VIII)
  • Kostenerstattung (§§ 89. 89 a-h SGB VIII)
  • Verfahren zur Verteilung unbegleiteter ausländischer Kinder und Jugendlicher (§42b SGB VIII)
  • Finanzielle Umsetzung der Förderung von freier Wohlfahrtspflege, Kindertageseinrichtungen und sozialer Infrastruktur
  • Kita-Bedarfsplanung (§ 80 SGB VIII)
  • Kinder- und Jugendhilfestatistik (§§ 98 ff SGB VIII)
  • Gewährung einer laufenden Geldleistung für Kindertagespflegepersonen (§ 23 SGB VIII)

Fachstelle Integration & Inklusion

Die Ziele der Fachstelle Integration und Inklusion sind, das Zusammenleben in der Stadt Fulda positiv zu gestalten, Teilhabemöglichkeiten zu verbessern und Diskriminierung entgegenzuwirken. Die Fachstelle hat drei Schwerpunkte:

Schwerpunkt Integration von Zugewanderten

  • Bündeln von Informationen (unter anderem www.integration-fulda.de)
  • Förderung der Vernetzung (unter anderem jährliches Forum Integration)
  • Beratung von Migrant*innen, Hauptamtlichen, Ehrenamtlichen und Interessierten zum Thema Integration
  • Geschäftsführung des Ausländerbeirates der Stadt Fulda
  • Umsetzung von finanziellen Förderungen und Ehrungen
  • Planung der Interkulturellen Woche
  • Begleitung der Interkulturellen Öffnung der Stadtverwaltung

Schwerpunkt Inklusion von Menschen mit Behinderung

  • Büro des Beirates der Menschen mit Behinderung
  • Abbau von Barrieren in der Verwaltung
  • Beratung zum Thema Inklusion
  • Förderung der Vernetzung

Demokratieförderung

  • Koordinierungs- und Fachstelle der Partnerschaft für Demokratie
  • Beratung zum Thema „Demokratie fördern. Vielfalt gestalten. Extremismus vorbeugen“
  • Finanzielle Förderung für lokale Projekte aus dem Aktions- und Initiativfond
  • Fördern der Vernetzung (unter anderem jährliche Demokratiekonferenz)

Newsletter

Fachstelle Übergang Schule-Beruf

Die Fachstelle Übergang Schule-Beruf der Stadt Fulda bietet Jugendlichen im Übergang Schule-Beruf in Kooperation mit Haupt-, Real- und Förderschulen Unterstützung an. Ein Schwerpunkt der Arbeit liegt auf der Vernetzung der verschiedenen Jugendberufshilfeträger mit Schulen und allen anderen Institutionen, die hier eine sinnvolle Unterstützung geben können.

Beispielhafte Aufgabengebiete

  • Geschäftsführung der AG Jugendberufshilfe
  • Vernetzung der regionalen Akteure der Jugendberufshilfe
  • Weiterentwicklung der Jugendberufshilfe in der Region
  • Fortbildung für Fachkräfte organisieren
  • Steuerung des operativen Teils

Seit 2008 ist die Fachstelle Übergang Schule-Beruf Regionale Koordination der Stadt Fulda für OloV.

Kinder- und Jugendförderung

Aufgaben

  • Jugendarbeit und Jugendbildung incl. allgemeine Kinder- und Jugenderholung (§ 11 SGB VIII)
  • Förderung der Jugendverbände (§ 12 SGB VIII)
  • Anerkennung als Träger der freien Jugendhilfe (§ 75 SGB VIII)
  • Jugendsozialarbeit, Jugendförderung an Schulen (§ 13 SGB VIII)
  • Erzieherischer Kinder- und Jugendschutz (§ 14 SGB VIII)
  • Familienfreizeit und -erholung (§ 16 Abs. 3 Nr. 3 SGB VIII)
  • Pädagogische Mittagsbetreuung an Grundschulen nach dem HSchG
  • Spielberatung

Kindertagesbetreuung

Aufgaben

  • Förderung von Kindern in Kindertageseinrichtungen (§ 22, 22a, 24-26 SGB VIII)
  • Förderung von Kindern in Kindertagespflege (§ 22, 23-26 SGB VIII)
    • Erlaubnis zur Kindertagespflege (§ 43 SGB VIII)

Soziale Dienste

Aufgaben

  • Schutzauftrag bei Kindeswohlgefährdung (§ 8a, 8b SGB VIII)
  • Beratung von Kindern und Jugendlichen (§ 8 SGB VIII)
  • Beratung in Fragen der Partnerschaft, Trennung und Scheidung (§ 17 SGB VIII)
  • Beratung und Unterstützung bei der Ausübung der Personensorge und des Umgangsrechts (§ 18 SGB VIII)
  • Gemeinsame Wohnformen für Mütter/Väter und Kinder (§ 19 SGB VIII)
  • Betreuung und Versorgung des Kindes in Notsituationen (§ 20 SGB VIII)
  • Unterstützung bei notwendiger Unterbringung zur Erfüllung der Schulpflicht (§ 21 SGB VIII)
  • Hilfen zur Erziehung, Hilfen für junge Volljährige (§§ 27 ff, § 41 SGB VIII)
  • Eingliederungshilfe für seelisch behinderte Kinder und Jugendliche (§ 35a SGB VIII)
  • Erlaubnis zur Vollzeitpflege, Beratung von Vollzeitpflegepersonen (§§ 44, 37 Abs. 2 SGB VIII)
  • Vorläufige Maßnahmen zum Schutz von Kindern und Jugendlichen (§ 42, 42a, c-f SGB VIII)
  • Mitwirkung in Verfahren vor den Vormundschafts- und Familiengerichten (§§ 50 f SGB VIII)
  • Beratung und Belehrung in Verfahren zur Annahme als Kind (§ 51 SGB VIII)
  • Adoptionsvermittlung (§ 2 AdVermG)
  • Mitwirkung in Verfahren nach dem Jugendgerichtsgesetz (§ 52 SGB VIII)
  • Beratung und Unterstützung von Pflegern und Vormündern (§ 53 SGB VIII)

Seniorenbüro

Aufgaben

Altenhilfe (§ 71 SGB XII)

  • Beratung
  • Aktivierung
  • Förderung der Geselligkeit