Antrag auf Einrichtung des Innovationsbereichs in der Bahnhofstraße

Im Bereich der Bahnhofstraße möchten die Anlieger gemeinsam spürbare Impulse für das eigene Immobilienumfeld setzen. Das hessische Gesetz zur Förderung innerstädtischer Geschäftsquartiere (kurz: INGE) eröffnet die Möglichkeit zur Einrichtung eines Innovationsbereichs bzw. BIDs. Also eines Bereichs, in dem sich benachbarte Grundeigentümer verbindlich zusammenschließen, um gemeinsam in ihre Zukunft zu investieren.                                                                                                                     

Das Handlungskonzept mit allen geplanten Maßnahmen, Finanzierung, Träger sowie die Angaben zu den Grundstücken, die in den Innovationsbereich einbezogenen sind, liegt vom 23. März bis zum 23. April 2018 beim Magistrat der Stadt Fulda öffentlich aus (Stadtschloss, Schlossstraße 1, Bürgerbüro; Montag, Dienstag, Donnerstag von 8:00 – 18:00 Uhr, Mittwoch von 8:00 – 12:00 Uhr, Freitag von 8:00 – 15:00 Uhr und Samstag von 9:00 – 12:00 Uhr, sofern nicht auf die genannten Tage ein gesetzlicher oder ortsüblicher Feiertag fällt). Dort können Sie als Grundeigentümer Anregungen z.B. zum Programm vorbringen. Sie haben auch das Recht, der Einrichtung des Innovationsbereichs zu widersprechen. Beides ist auch postalisch oder per Fax möglich.