Übersicht - Stadtteil Sickels

Name des Ortsvorstehers

Aloysius Höhl (CDU)
Friedrich-Harth-str. 10
Tel. 0170 9270691
E-Mail: aloysius.hoehl(at)fulda.de

Ortsbeirat

Sprechzeiten des Ortsvorstehers

Samstags 09.00 Uhr - 10.30 Uhr und nach Vereinbarung im
Ortsvorsteherbüro im Bürgerhaus

Telefon Büro des Ortsvorstehers 0661 9425112 (nur zur Sprechzeit erreichbar)

Sickels stellt sich vor

Sickels liegt 3 km südwestlich vom Stadtkern Fuldas entfernt. Verkehrsanbindung erfolgt über die Landesstrasse L3079 von Fulda Richtung Giesel - Hosenfeld sowie über den Westring Fulda. Der Stadtteil Sickels wird von zwei Stadtbuslinien angefahren.

Seit 1972 ist die ehemalige selbständige Gemeinde einer der 24 Stadtteile von Fulda. Durch die Angliederung eines weiträumigen Neubaugebietes östlich des alten Ortskerns wurde Sickels in den letzten 50 Jahren zu einer stadtnahen Wohngemeinde. Somit ist Sickels ein zukunftsorientierter aufstrebender Stadtteil im Westen von Fulda.

Die Gemarkungsfläche wird mit Ausnahme der Wohnbebauung vorwiegend landwirtschaftlich genutzt.

  • Der tiefste Geländepunkt
    268,00 über N N
  • der höchste Geländepunkt
    308,00 über N N

Geschichte von Sickels

von Norbert Willken und Karl Liebert

Sickels wird als „ Sibigeltes „ erstmalig in einer Aufzeichnung in dem im 12. Jahrhundert entstandenen und im Hessischen Staatsarchiv in Marburg aufbewahrten „ Codex Eberhardi“ genannt, nach welcher auf Veranlassung des Abtes Hadamar von Fulda ( Amtszeit 927 – 956 ) die im Kloster eingerichtete Werkstatt für Künste und Handwerk mit Grundbesitz, darunter einer Hufe in „ Sibigeltes „ausgestattet wurde.

Da für ein Jubiläum nur das letzte Jahr des Zeitraumes in Frage kommen konnte somit Sickels durch Bestätigung des Hessischen Staatsarchiv in Marburg im Jahre 2006 zu Recht sein 1050 jähriges Bestehen feiern.

Das macht deutlich, dass der Ort mindestens seit 1050 Jahre besteht, mutmaßlich aber um ein bis zwei Jahrhunderte früher besiedelt wurde.

Vorgeschichtliche Funde aus der Jungsteinzeit und der Bronzezeit des Fuldaer Archäologen Josef Vonderau aus dem Jahre  1937, in der Umgebung nördlich des Ortskerns von Sickels bestätigen, dass in der Umgebung von Sickels schon Menschen gelebt haben, lange bevor der Ort als solcher entstanden ist.
Sickels liegt innerhalb des Gebietes , das der fränkische Hausmeier Karlmann im Jahre 743 Bonifatius für die Gründung des Klosters Fulda schenkte.
Die Nähe zum diesem Kloster und der späteren Stadt Fulda bestimmten das Schicksal unseres Ortes von seinen Anfängen bis zur Gegenwart.

Bis zur Gebietsreform im Jahre 1972  war Sickels eine selbständige Gemeinde im Landkreis Fulda.  Danach gehört Sickels zu den 24 Stadtteilen der Stadt Fulda.

Die ausgiebigen und fundierten Grundlagen unserer Geschichte können aus unserer Chronik „ Sickels , MOSAIKSTEINE AUS  GESCHICHTE UND GEGENWART „
entnommen werden, welche beim Ortsvorsteher erhältlich ist.

Infrastruktur von Sickels

  • Bürgerhaus Nutzung für Familienfeiern bis max. 150 Personen
  • Feuerwehrhaus: Nutzung durch die DLRG, Bezirk Osthessen
  • Vereinshaus der Sportgemeinschaft Sickels
  • Sportplatz der Sportgemeinschaft Sickels
  • Vereinsraum der Sickelser Bürgerfastnacht
  • KITA
  • 3 christliche Symbole : Mariengrotte, Steinkreuz und Wegkapelle
  • 3 Kinderspielplätze
  • 1 Arztpaxis
  • 1 Tierarzt
  • 1 Backhaus
  • 1 Geschäft mit Backwaren, Wurst - und Getränke
  • 1 Hussenverleih
  • 1 Landwirschaftlicher Vollerwerbsbetrieb
  • 1 Schul - und Erlebnisbauernhof
  • 2 Sägewerke
  • 1 Elektroinstallationsbetrieb
  • 1 Sanitärbetrieb
  • 2 Malerbetriebe
  • 1 Imbisbetrieb für Veranstaltungen

Vereine in Sickels

  • Sportgemeinschaft Sickels 1965 e.V.
    Die Sportgemeinschaft Sickels wurde im Jahr 1965 von einigen fußballbegeisterten Sickelser Bürgern gegründet und hat seitdem eine beträchtliche Entwicklung genommen. Nahezu täglich trifft man sich in den mittlerweile fünf verschiedenen Abteilungen zu sportlichen Aktivitäten. Im Rahmen vieler regelmäßiger geselliger Veranstaltungen im Jahresverlauf besteht zudem immer wieder die Möglichkeit, soziale Kontakte zu knüpfen und zu pflegen. Die SG Sickels lädt alle Interessierten ein, dabei zu sein.
    Mehr Informationen finden Sie unter: www.sgsickels.de
  • Sickelser Bürgerfastnacht e.V.
    Der Gutsherr der Bürgerfastnacht
    In der Fuldaer Fastnacht mit den dazu gehörigen Randstaaten hat jeder Verein seine eigenen einmaligen Tollitäten oder Fürstlichkeiten. Dadurch zeichnet sich auch die Vielfalt der Fuldaer Fastnacht (Foaset) aus. Als jüngster Randstaat von Fulda, wurde in Sickels ein Gutsherr als Tollität gewählt, um zu unterstreichen, dass sich der Verein in seinem äußeren Erscheinungsbild auf das Ländliche- und Bauerntum bezieht. Da man die Bauern wegen ihrer Derbheit auch Knüppel, im Volksmund als „Kneddel „ beschimpfte, entstand der Schimpfname für die Zehntbauern, auf platt "Zähntkneddel„.
    Mehr Informationen finden Sie unter: www.sibuefa.de

Veranstaltungen in Sickels

Herzliche Einladung
Einladung an alle Senioren, Junggebliebene, Kinder und Erwachsene!
Wie wäre es Gesellschaftsspiele verschiedenster Art in fröhlicher Runde mit anderen zu spielen? Eingeladen ist jeder, der gerne gemeinsam mit anderen spielen und schöne Stunden verbringen möchte.
Neben guter Laune können Sie gerne eigene Spiele oder Spielideen mitbringen.
Schauen Sie einfach mal vorbei!

Jeden ersten Dienstag im Monat ab 14.30 Uhr

Spielenachmittag im Bürgerhaus für jedermann!