Vorstellung Logo und Motto für den Hessentag 2021

Staatsminister Axel Wintermeyer und Oberbürgermeister Dr. Heiko Wingenfeld zeigen das Logo für den Hessentag 2021.
Staatsminister Axel Wintermeyer und Oberbürgermeister Dr. Heiko Wingenfeld zeigen das Logo für den Hessentag 2021.
Von links: Bürgermeister Dag Wehner, OB Heiko Wingenfeld, Julia Kovarna (Agentur "Schöne Aussicht") und Staatsminister Axel Wintermeyer.Fotos (2): Stadt Fulda

Motto: „FD – Foll hessisch“ verbindet Tradition und Moderne / Hessentag vom 21. bis 30. Mai 2021 / Logo-Trailer ansehen

Der Chef der Hessischen Staatskanzlei, Staatsminister Axel Wintermeyer, hat gemeinsam mit Oberbürgermeister Dr. Heiko Wingenfeld das Logo und Motto für den 61. Hessentag 2021 in Fulda vorgestellt: „FD – Foll hessisch“.

Oberbürgermeister Wingenfeld begrüßte Mitglieder des Hessentagsbeirates und der Presse im Grünen Ziommer des Stadtschlosses und zeigte sich begeistert vom Hessentag-Logo, das von der Fuldaer Agentur "Schöne Aussicht" entworfen wurde.  "Jetzt wächst die Spannung und die Vorfreude auf den Mai 2021. Wir sind mit Blick auf den Hessentag 2021 gut aufgestellt und freuen uns, wieder Gastgeber für ganz Hessen sein zu dürfen. Dabei sind Feste wie der Hessentag für uns kein Selbstzweck, sondern wir erhoffen uns – insbesondere von Projekten wie etwa der neuen Radverkehrsbrücke über die Fulda, der Entwicklung des Kulturhofs an der Weimarer Straße, der Sanierung des Stadions oder der Erweiterung der Touristen-Information im Palais Buttlar – nachhaltige Impulse für die Stadtentwicklung.“ Im Jahr 2021 wird der Hessentag vom 21. bis 30. Mai gefeiert.

„Fulda hat einiges zu bieten – von Kultur und Bildung bis zur Natur. Das Logo mit seinen vielen Icon-Elementen deckt alle Facetten des Hessentags und der Stadt Fulda ab. Und beim Motto ist den Kreativen keineswegs ein Schreibfehler unterlaufen. Der Begriff ‚Foll‘ steht im Osthessischen für die Stadt Fulda. Motto und Logo kommunizieren die Einmaligkeit von Fulda. Sie sind einzigartig, so wie die Stadt selbst“, erklärte der Chef der Staatskanzlei betonte: „So vielfältig wie die Stadt wird garantiert auchder Hessentag im übernächsten Jahr. Deshalb passt beides gut zusammen. Ich bin überzeugt, dass Fulda ein großartiges Landesfest organisieren wird.“ Die Stadt wird, nach dem Jahr 1990, den Hessentag zum zweiten Mal ausrichten. Damals kamen rund 700.000 Besucherinnen und Besucher. „Es ist der besondere Dreiklang, der das Fest im Jahr 2021 in Fulda ausmachen wird. Die Stadt hat das Ziel, das Wir-Gefühl zu stärken, die Infrastruktur nachhaltig zu verbessern und einen Imagegewinn zu erzielen. Die Hessische Landesregierung unterstützt sie dabei in ihren Vorhaben mit bis zu achteinhalb Millionen Euro“, erklärte Wintermeyer.

Mit dem Logo und dem Motto wird von nun an in den kommenden zwei Jahren in Fulda auf das Landesfest aufmerksam gemacht. „Fulda wird mit seinen historischen Bauten selbst zur Bühne für ein Landesfest, das auf einzigarte Weise zeigen wird, was Hessen, Fulda und die Region ausmacht. Dazu passt die Kampagne ganz wunderbar und lässt in den Menschen sicherlich Vorfreude aufkommen. Hessentag in Fulda? Darauf habe ich foll Lust“, sagte der Chef der Staatskanzlei.

Zur Website