Die Auster Bunny

… am 6. Juni 2020 um 20:00 Uhr im Forum Kanzlerpalais in Fulda wird verschoben.

Der Ersatztermin steht noch nicht fest.

Bereits erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Deutsch-israelische Band
präsentiert „I Am Not Your God“

Die deutsch-israelische Band Die Auster Bunny aus Berlin mit Rilli Willow (Sängerin/Songwriterin) und Benedikt Bindewald (Geiger/Komponist) gibt ihr erstes Konzert in Fulda. Die Songs von Rilli Willow auf Englisch und Hebräisch, ergänzt durch ein paar deutsche Cover-Songs, werden von Streichern begleitet, in sowohl poppigen, wie tiefgründigen Arrangements von Benedikt Bindewald, der in Fulda aufgewachsen ist und hier seinen ersten Geigenunterricht hatte. Mit von der Partie sind Hannah Craib (Viola) und Tabea Schrenk (Cello).

Rilli Willow hat mit dem berühmten Ankor Choir aus Jerusalem in der ganzen Welt konzertiert, unter Dirigenten wie Claudio Abbado, Kurt Masur und Zubin Mehta, und sang Solo bei der Eröffnung der Maccabi Spiele in der Waldbühne Berlin. Sie war zu sehen in zwei Dokumentationen im deutschen Fernsehen, im ZDF und in der Deutschen Welle. Benedikt Bindewald ist ein international gefragter Geiger und Komponist, mit Schwerpunkt auf zeitgenössischem Musiktheater. Mit Hilfe einer Förderung des Berliner Senats bringt Die Auster Bunny 2020 ihr erstes Album heraus.

Karten gibt es im Vorverkauf bei allen Geschäftsstellen der Fuldaer Zeitung und unter der Ticket-Hotline 0661 280 644.

JAMES BLUNT - Open-Air-Konzert

… am 25. Juni 2020 um 19:30 Uhr auf dem Domplatz in Fulda ist aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt.

Es gibt keinen Ersatztermin.

Tickets können zurückgegeben und gegen einen Wertgutschein des Veranstalters für ein anderes Provinztour-Angebot umgetauscht werden.

Da wegen der Verordnung der Bundesregierung zur Pandemiebekämpfung bis Ende August keine Großveranstaltungen möglich sind, kann das Konzert von James Blunt am 25. Juni 2020 auf dem Domplatz nicht stattfinden. Im internationalen Tourplan des Künstlers konnte kein Platz für einen Fuldaer Ersatztermin gefunden werden. Der Veranstalter Provinztour hat das Konzert daher abgesagt und bedauert, durch diese Absage Besucherinnen und Besucher enttäuschen zu müssen.

Tickets für das Konzert von James Blunt können bei der Vorverkaufsstelle, bei der sie erworben wurden, zurückgegeben und gemäß der vom Bundestag beschlossenen Gutscheinregelung gegen einen Wertgutschein umgetauscht werden, der für ein anderes Angebot des Veranstalters Provinztour Konzert- und Theateragentur GmbH & Co. KG eingelöst werden kann.

Der Veranstalter weist darauf hin, dass aufgrund der aktuellen Vielzahl abgesagter Veranstaltungen die Rückabwicklung noch einige Zeit in Anspruch nehmen kann, und bittet daher, diese längere Bearbeitungszeit zu entschuldigen.

ROLAND KAISER - Open-Air-Konzert

... am 26. Juni 2020 um 20:00 Uhr auf dem Domplatz in Fulda wird verschoben.

 

Ersatztermin ist am 25. Juni 2021.

 

Bereits erworbene Karten behalten ihre Gültigkeit.

 

Im Sommer 2019 präsentierte Roland Kaiser sein aktuelles Live-Programm vor ausverkauften Open-Air-Kulissen. Mit über 90 Millionen verkauften Tonträgern und einer Vielzahl an Auszeichnungen zählt Roland Kaiser zu den beliebtesten und erfolgreichsten deutschen Künstlern - ein Sänger, dessen unsterbliche Klassiker wie „Santa Maria“, „Dich zu lieben“ oder „Joana“ längst zu deutschem Kulturgut avanciert sind und auf keiner Schlagerparty fehlen dürfen. Seine zuletzt veröffentlichten Studioalben „Auf den Kopf gestellt“ (2016) und „Seelenbahnen“ (2014) erreichten Gold- bzw. Platin-Status, die Songsammlung „Stromaufwärts – Kaiser singt Kaiser“ erzielte mit unterschiedlichsten Neuinterpretationen vergangener Kaiser-Hits Top-5-Status in den deutschen Charts. Sein im Jahr 2014 mit Maite Kelly veröffentlichtes Duett „Warum hast du nicht nein gesagt“ verzeichnet bis heute fast 100 Millionen Aufrufe auf der Videoplattform YouTube und erhielt eine Goldauszeichnung für mehr als 200.000 verkaufte Singles in Deutschland.
 
Seit nunmehr fast viereinhalb Dekaden zählt der charismatische Berliner mit einer Vielzahl an Auszeichnungen zu den großen Leuchttürmen der deutschen Musikszene. Ein Ausnahmesänger, der ganze Generationen begeistert, der sich immer wieder neu erfindet und der bei seinen Konzerten mit seiner fantastischen 14-köpfigen Live-Band für unvergessliche Stimmung unter freiem Himmel sorgt.

Beim Open Air-Konzert auf dem Domplatz erwartet die Zuschauer ein mehrstündiges Hitfeuerwerk, das Roland Kaiser mit seiner großartigen und spielfreudigen Live-Band präsentiert. Das Publikum kann seine Textsicherheit bei unvergänglichen Klassikern wie „Manchmal möchte ich schon mit dir“, „Joana“ oder „Dich zu lieben“ testen. Darüber hinaus werden aktuelle Hits wie „Stark“, „Kurios“ und „Liebe kann uns retten“ aus seinem im Frühjahr 2019 erschienen Album „Alles oder Dich“ für eine perfekte Mischung aus Emotionen und Feierstimmung. sorgen.

Karten im Vorverkauf gibt es bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und online auf www.provinztour.de sowie unter der Ticket-Hotline 0661 280 644.

 

Rollstuhlfahrerplätze und Eintrittskarten für Menschen mit 100 Prozent Schwerbehinderung und der gleichzeitigen Notwendigkeit einer Begleitperson sind ausschließlich beim Veranstalter Provinztour unter Telefon 07139 547 oder ticket@provinztour.de erhältlich.

 

Aus Sicherheitsgründen haben Kinder unter 6 Jahren auch in Begleitung eines Erwachsenen keinen Zutritt.

Hölderlin-Abend

... am 26. Juni 2020 um 20:00 Uhr im Forum Kanzlerpalais in Fulda.

 

„Dass unsere Tage wieder wie Blumen sind…“
Friedrich Hölderlins Vision einer lebendigen Welt

 

Eine poetisch-musikalische Hommage zum 250. Geburtstag Friedrich Hölderlins mit Christoph Quarch, Matthias Graf und Ulrich Reinthaller 

 

Friedrich Hölderlin war ein Visionär. Er sehnte sich nach einem Leben, das lebendig ist: nach einem Leben voller Leidenschaft und Liebe – nach einem Leben, das ihm selber nicht vergönnt war. Er sehnte sich nach einer „voll entblüheten“, menschenwürdigen und geisterfüllten Welt. Diese Vision ist ungebrochen aktuell. Denn unsere Gegenwart braucht einen frischen Geist. Wir alle brauchen etwas von der Begeisterung, die Hölderlin zur Sprache brachte. Der Dichter glaubte an das Wahre, Gute, Schöne. Und er glaubte an die Kraft der Liebe – eine Kraft, von der er aus eigener Erfahrung wusste, dass sie alles zu verändern mag.

 

Der Philosoph Christoph Quarch, der Schauspieler Ulrich Reinthaller und der Musiker Matthias Graf haben ein Programm gestaltet, das den Geist beflügelt und das Herz berührt. Christoph Quarch erzählt vom Leben und Denken des Dichters, Ulrich Reinthaller rezitiert Auszüge aus Hölderlins Roman Hyperion und ausgewählte Gedicht und Matthias Graf variiert seine Worte mit Improvisationen auf unterschiedlichen Instrumenten. So lassen sie die große Vision Friedrich Hölderlins in der Seele des Hörers neu entstehen: „dass unsere Tage wieder wie Blumen sind“.

 

Rezitation: Ulrich Reinthaller, Schaupieler (Wien) www.ulrich-reinthaller.com

Story: Christoph Quarch, Philosoph und Autor (Fulda) www.christophquarch.de

Musik: Matthias Graf, Multiinstrumentalist und Komponist (Karlsruhe) www.musik-im-dialog.de

NIGEL KENNEDY & DAS MÜNCHNER RUNDFUNKORCHESTER

... am 27. Juni 2020 um 20:00 Uhr auf dem Domplatz in Fulda ist aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt.

 

Es gibt keinen Ersatztermin.

 

Tickets werden zurückgenommen.

 

Das Domplatzkonzert mit dem bedeutenden Violinvirtuosen Nigel Kennedy und dem Münchner Rundfunkorchester am 27. Juni 2020 zum Beethovenjahr vor der traumhaften Kulisse des Fuldaer Doms muss angesichts der Corona-Pandemie leider ausfallen. Ein Ersatztermin konnte trotz intensiver Bemühungen nicht gefunden werden. Die Stadt Fulda bedauert die coronabedingte Absage außerordentlich und dankt allen Musikfreunden, die jetzt vermutlich sehr enttäuscht sein werden, für ihr Verständnis.

Die erworbenen Tickets können selbstverständlich zurückgegeben werden. Die Stadt Fulda ist zwar Veranstalter, der Ticketverkauf war jedoch durch externe Dienstleister erfolgt. Karteninhaber können sich für Informationen zur Ticket-Rückabwicklung deshalb ausschließlich an folgende Stellen wenden:

  • Inhaber von Reservix-Karten (Reservix Logo auf der Karte), AdTicket-Karten (AdTicket-Logo auf der Karte) oder Karten, die direkt bei Provinztour gekauft wurden, wenden sich an die Agentur Provinztour Konzert- und Theateragentur GmbH & Co. KG unter +49 (0)7139 547 oder ticket@provinztour.de
     
  • Inhaber von Eventim-Karten (Eventim-Logo auf der Karte) wenden sich an den Eventim-Kundenservice unter +49 (0)1806 533933

WINCENT WEISS - OPEN-AIR-KONZERTE

… am 13. und 14. August 2020 auf dem Universitätsplatz in Fulda können coronabedingt nicht stattfinden.

Gemeinsamer Ersatztermin ist der 23. Juni 2021.
Neuer Veranstaltungsort wird der Fuldaer Domplatz sein.

Bereits erworbene Karten behalten ihre Gültigkeit oder können gegen Gutscheine des Veranstalters umgetauscht werden. 

Aufgrund der Verordnung der Bundesregierung zur Pandemiebekämpfung, nach der es bis Ende August 2020 keine Großveranstaltungen geben darf, können die beiden für Mitte August auf dem Fuldaer Universitätsplatz geplanten Konzerte von Wincent Weiss nicht stattfinden. Doch die Fans des Ausnahmekünstlers müssen nicht allzu traurig sein, denn Wincent Weiss kommt im Sommer 2021 auf den Fuldaer Domplatz. Das Konzert findet am 23. Juni 2021 statt. Wegen der größeren Kapazität des Domplatzes werden dann die beiden auf dem Uniplatz geplanten Konzerte zu einer Show zusammengelegt werden.

Die Songs des Sängers mit der warmen Stimme gehen unter die Haut und direkt ins Herz. Er zählt zu den derzeit erfolgreichsten Künstlern, die die deutsche Musikszene zu bieten hat. Egal ob im Radio, auf seinem YouTube-Channel oder im Fernsehen in Formaten wie Sing meinen Song – er gehört zu den absoluten Publikumslieblingen. Wincent Weiss hat sich in den vergangenen Jahren emanzipiert. Er ist reifer und reflektierter geworden, ohne dabei seine Unbekümmertheit, seinen Witz und seine Energie zu verlieren.

Im Sommer 2021 wird er nach der Festival Tour 2019, auf der er begeistert gefeiert wurde, wieder auf einer Reihe von Open Air-Konzerten zu erleben sein.

Bereits für August 2020 gekaufte Karten für die Konzerte von Wincent Weiss behalten auch für das Domplatzkonzert 2021 ihre Gültigkeit oder können dort, wo sie gekauft wurden, gegen einen Gutschein getauscht werden. Der Veranstalter weist darauf hin, dass aufgrund der aktuellen Vielzahl abgesagter Veranstaltungen die Rückabwicklung noch einige Zeit in Anspruch nehmen wird, und bittet, diese längere Bearbeitungszeit zu entschuldigen.

Karten für das Konzert von Wincent Weiss auf dem Domplatz sind erhältlich bei den Geschäftsstellen der Tageszeitungen, online auf www.provinztour.de und bei allen weiteren bekannten Vorverkaufsstellen sowie unter der Ticket Hotline 06 61 280 644.

Rollstuhlfahrerplätze und Eintrittskarten für Menschen mit 100 Prozent Schwerbehinderung und der gleichzeitigen Notwendigkeit einer Begleitperson sind ausschließlich beim Veranstalter Provinztour unter Telefon 07139 547 oder unter ticket@provinztour.de erhältlich.

Aus Sicherheitsgründen haben Kinder unter sechs Jahren auch in Begleitung eines Erwachsenen keinen Zutritt.

ANGELO KELLY & FAMILY - OPEN-AIR-KONZERT

… am 15. August 2020 um 19:30 Uhr auf dem Universitätsplatz in Fulda wird verschoben.

Ersatztermin ist der 13. August 2021.

Bereits erworbene Karten behalten ihre Gültigkeit.

Angelo Kelly, seine Frau Kira und ihre Kinder nehmen auf ihrer Tournee das Publikum mit auf eine musikalische Reise auf die Grüne Insel und bringen den irischen Sommer auch in Fulda auf dem Universitätsplatz auf die Bühne. Mit traditionellen und auch neuen Songs vom Erfolgsalbum „Irish Heart“ werden sie dem Publikum „ihr“ Irland musikalisch präsentieren.

Angelo Kelly wuchs als jüngster Spross der weltberühmten Kelly Family auf und wurde mit der Familienband zum Star. Heute steht er selbst mit seiner Frau Kira und den gemeinsamen fünf Kindern auf der Bühne. „Angelo Kelly & Family“ erfreut sich immer größerer Beliebtheit und begeistert Fans und Medien gleichermaßen. Das aktuelle Album „Irish Heart“ stieg auf Platz 2 der deutschen Albumcharts ein, ihre letzte Tournee war restlos ausverkauft.

Angelo Kelly lebt für die Musik. 1994 gelang ihm mit dem Hit „An Angel“ ein Superhit. Doch auch nach seiner Zeit bei der Kelly Family ist der begnadete Sänger und Songwriter von der Bühne nicht wegzudenken. Ob solo oder gemeinsam mit seiner Familie – Angelo Kelly weiß mit seiner Musik Fans und Kritiker zu überzeugen. Der talentierte Musiker erblickte im Dezember 1981 das Licht der Welt. Die Liebe zur Musik lernte Angelo Kelly durch seine Familie kennen. Schon früh zeigte er auch sein Talent als Songwriter. Der von ihm komponierte Hit „I Can´t Help Myself“ avancierte zum größten Hit der Kelly Family. 2007 stand Angelo Kelly zum letzten Mal im Rahmen einer Kirchentournee mit der Kelly Family auf der Bühne.

Seit 2006 ist Angelo Kelly solo unterwegs. Aber so ganz allein war der Familienmensch nie. Die ersten drei Jahre seiner Solo-Karriere wurde er von einer Rockband unterstützt. Doch dann trafen Angelo und seine Frau Kira, die er bereits aus Kindertagen kennt, eine alles verändernde Entscheidung: 2010 kauften sie einen alten Bus, lösten ihre Wohnung in Deutschland auf, nahmen ihre Kinder aus der Schule und begaben sich auf eine Reise ins Ungewisse. 

Der Vater von mittlerweile fünf Kindern schafft es auf einzigartige Weise, seine Eindrücke, die er auf den Reisen macht, in Musik umzuwandeln. Mit unglaublich viel Gefühl, einer einzigartigen Stimme und tollen Arrangements begeistert Angelo Kelly seine Fans.

Bei der „Irish Summer Tour“ wird die Familie dabei von original irischen Musikern unterstützt, die im Laufe der Jahre zu einem Teil der Familie geworden sind. Sie zaubern die Stimmung eines Irish Pub auf die Open-Air-Bühnen. Es darf getanzt, gefeiert, gelacht und vor Glück geweint werden.

Karten im Vorverkauf gibt es bei den Geschäftsstellen der Tageszeitungen, online auf www.provinztour.de und bei allen weiteren bekannten Vorverkaufsstellen sowie unter der Ticket-Hotline 0661 280 644.

Rollstuhlfahrerplätze und Eintrittskarten für Menschen mit 100 Prozent  Schwerbehinderung und der gleichzeitigen Notwendigkeit einer Begleitperson sind ausschließlich beim Veranstalter Provinztour unter Telefon 07139 547 oder unter ticket@provinztour.de erhältlich.

Kinder unter sechs Jahren haben aus Sicherheitsgründen grundsätzlich auch in Begleitung eines Erwachsenen keinen Zutritt.

MATTHIAS REIM - OPEN-AIR-KONZERT

... am 16. August 2020 um 20:00 Uhr auf dem Universitätsplatz in Fulda wird verschoben.

 

Ersatztermin ist der 15. August 2021.

 

Bereits erworbene Karten behalten ihre Gültigkeit.

 

Matthias Reim hat den Schlager-Deutschrock der letzten drei Jahrzehnte maßgeblich mitgeprägt. Sein wohl bekanntester und zeitloser Song „Verdammt, ich lieb‘ Dich" darf auf keiner Party fehlen und wird von Generationen textsicher mitgesungen. Er begeistert mit seinem Mix aus rockigen Sounds und deutschen Schlagertexten. Seine musikalische Karriere begann er als Komponist. Er textete und komponierte für Jürgen Drews, Roberto Blanco und weitere bekannte Schlagersänger. Mit den Bands Fallen Dice und Fair Fax veröffentlichte er erste eigene Platten, die aus kommerzieller Sicht jedoch floppten. Seinen Durchbruch feierte Matthias Reim, nachdem er ein Kassetten-Tape mit einem selbst komponierten Song an den Fernsehmoderator Wim Thoelke schickte. Dieser lud den Sänger in seine Sendung ein, wo er „Verdammt, ich lieb' Dich" erstmals einem größeren Publikum präsentieren durfte.

 

Matthias Reim brennt für seine Musik und kann es kaum erwarten, am neuen Konzertprogramm zu feilen, mit seiner Band neue Songs zu proben und dabei den Reim-Sound auf das nächste Level zu katapultieren. Seine Fans dürfen sich auf eine heiße Sommerparty freuen.

 

Karten im Vorverkauf gibt es bei den Geschäftsstellen der Tageszeitungen, online auf www.provinztour.de und bei allen weiteren bekannten Vorverkaufsstellen sowie unter der Ticket-Hotline 0661 280 644.

 

Rollstuhlfahrerplätze und Eintrittskarten für Menschen mit 100 Prozent Schwerbehinderung und der gleichzeitigen Notwendigkeit einer Begleitperson sind ausschließlich beim Veranstalter Provinztour unter Telefon 07139 547 oder ticket@provinztour.de erhältlich.

 

Aus Sicherheitsgründen haben Kinder unter sechs Jahren auch in Begleitung eines Erwachsenen keinen Zutritt.

Traversflötenkonzert mit FrankoFORTE

… am 13. September 2020 um 18:00 Uhr in der Kapelle des Vonderau Museums Fulda.

Traversflötenensemble spielt
Flötenmusik aus 500 Jahren

Die fünf Musiker des Traversflötenensembles FrankoFORTE präsentieren Flötenmusik von der Renaissance bis ins 20. Jahrhundert mit den jeweils passenden Querflöten der Entstehungszeit. Dabei handelt es sich um Nachbauten historischer Vorbilder und auch um Originalinstrumente, um das ursprüngliche Klangerlebnis der Kompositionen neu entstehen zu lassen.

Die Zuhörer erleben so die Vielfalt der Musik für dieses Instrument durch die Epochen und die klanglichen Möglichkeiten von Solo- und Ensemblestücken. Es erklingen unter anderem Werke von Orlando di Lasso, Jean Jacques Hotteterre, Georg Philipp Telemann, Georg Abraham Schneider und Philipp Gaubert. Kurzweilige Moderationen zeigen die Besonderheiten der jeweiligen Flöten und der dazugehörigen Kompositionen auf und vervollkommnen damit das Hörerlebnis.

Karten für das Konzert gibt es im Vorverkauf bei den Geschäftsstellen der Fuldaer Zeitung und unter der Ticket-Hotline 0661 280 644.

Gudrun Rathke, Heike Münker und Cornelia Ilg

… am  19. September 2020 um 19:30 Uhr im Forum Kanzlerpalais in Fulda.

„Geschichten von unterwegs“
Erzählkunst mit Musik

Jedes Jahr schnürt sich die Erzählerin Gudrun Rathke die Wanderschuhe, schultert ihre mit Erzähl-Gut reich gefüllte Kiepe und macht sich zu Fuß auf den Weg. Auf ihrer diesjährigen Wanderung macht sie auch in Fulda Station und wird gemeinsam mit der Erzählerin Heike Münker einen Abend lang die Gäste ins Reich der Geschichten entführen. Mit Humor und Hintersinn lassen die beiden Erzählerinnen nur mit Worten ganze Welten entstehen. Begleitet werden sie von der Geigerin Cornelia Ilg. Teils umrahmt sie die Geschichten, teils webt sie ihre Musik in die Worte ein und verleiht ihnen einen ganz eigenen Zauberklang. Da ist Zuhörfreude garantiert.

Gudrun Rathke, Erzählkünstlerin aus Frankfurt am Main, geht ebenso gerne auf Wanderschaft wie die Geschichten, die sie mit warmer, einladender Stimme und berührendem Ausdruck erzählt. Die Geschichten der gebürtigen Kärntnerin handeln zumeist vom großen Abenteuer „Leben“. Ganz gleich, ob diese schon hunderte von Jahren alt oder gerade erst entstanden sind, immer machen ihre Erzählungen neugierig auf das Leben selbst und auf all die Geschichten, die noch erzählt werden wollen (www.spielraum-sprache.de).

Heike Münker, Erzählkünstlerin aus Bimbach, fabuliert das Blaue vom Himmel herunter und verblüfft mit ihrem Einfallsreichtum. Eine nicht zu bremsende Liebe zum Erzählen und eine überbordende Lebensfreude kennzeichnen ihren Vortrag.

Cornelia Ilg, Geigerin aus Frankfurt am Main, spielt in der Frankfurter Oper und im Sinfonie-Orchester des hr sowie in Kammermusik-Quartetten. Seit zehn Jahren bereichert sie die Erzählprogramme von Gudrun Rathke und beglückt das Publikum mit ihrem virtuosen Spiel.

Karten für den Abend sind erhältlich im Vorverkauf bei den Geschäftsstellen der Fuldaer Zeitung, unter der Ticket-Hotline 0661 280 644 sowie an der Abendkasse.

Duo Diversitas

… am 23. September 2020 um 20:00 Uhr in der Kapelle des Vonderau Museums Fulda.

„Fuga dal Getto“ –
Neue Musik für Flöte und Gitarre

Einen spannenden, von enormer Vielfalt und höchster Klangsensibilität geprägten Konzertabend bietet das Duo Diversitas mit der russischen Flötistin Evgeniya Spalinger und der klassischen Gitarristin Marisa Minder aus der Schweiz. Die beiden Musikerinnen, die sowohl als Duo als auch solistisch sowie in diversen Kammermusikformationen auf der ganzen Welt konzertieren, haben sich mit ihren herausragenden Interpretationen, die von höchster technischer Präzision und zugleich von enormer musikalisch-klanglicher Differenzierung gekennzeichnet sind, einen internationalen Namen gemacht.

Dabei reicht das Repertoire des Ensembles von der klassisch-romantischen Epoche bis zur Musik der Gegenwart, mit einem besonderen Augenmerk auf die hochgradig spannenden musikalischen Klangwelten gegenwärtigen Komponierens. Das „Verlassen der Komfortzone“, des Vertrauten, Bekannten und daher in gewissem Sinne Vorhersehbaren ist dabei zum ganz wesentlichen, zum prägenden Motto in der Programmgestaltung des Ensembles geworden. Es ist mithin das Öffnen neuer Hör-Räume und das Erkunden neuer musikalischer Welten, das das Ensemble antreibt und dem Publikum gänzlich neue ästhetische Erfahrungen verspricht.

Dabei spannt das sehr vielschichtige Programm einen weiten Bogen unter anderem von den schweizerischen Komponisten Ulrich Gasser und Max E. Keller über den russischen Komponisten Maxim Seloujanow hin zu deren deutschen Kollegen Michael Quell und Art-Oliver Simon.

Karten gibt es im Vorverkauf zum Preis von 10 Euro (ermäßigt 8 Euro) bei der Geschäftsstelle der Fuldaer Zeitung sowie an der Abendkasse für 13 Euro (ermäßigt 10 Euro).

AMIGOS

… am 4. Oktober 2020 um 16:00 Uhr in der Esperantohalle in Fulda.

2020 feiern die Amigos ihr 50-jähriges Bühnenjubiläum, dazu haben Bernd und Karl-Heinz Ulrich mit "50 Jahre - Unsere Schlager von damals" ein neues Album veröffentlicht. Auch dieses neue Album ist wieder direkt an der Chart-Spitze eingestiegen. Damit erreichen die Amigos zum 11. Mal die Poleposition der Charts in Deutschland.

Die Amigos selbst zu diesem Erfolg: „Wir freuen uns wahnsinnig, dass unsere Schlager von damals heute so gut ankommen. Mit diesem Album haben wir uns und vielen unserer Fans zum Jubiläum einen großen Wunsch erfüllt. Dass wir es auch mit unserem Jubiläums-Album an die Spitze der Charts schaffen, bestätigt uns darin, dass wir vor 50 Jahren als Amigos schon den richtigen Weg eingeschlagen haben.“

Auf ihrer Tournee im Jubiläumsjahr 2020 kommen die Amigos am Sonntag, 4. Oktober, um 16:00 Uhr auch wieder nach Fulda in die Esperantohalle.

Karten gibt es bei den Geschäftsstellen der Fuldaer Zeitung und der weiteren Tageszeitungen, bei allen bekannten Vorverkaufsstellen, online auf www.provinztour.de und unter der Ticket-Hotline 06 61 / 280 644.

Rollstuhlfahrerplätze und Eintrittskarten für Menschen mit 100 Prozent Schwerbehinderung und der gleichzeitigen Notwendigkeit einer Begleitperson sind ausschließlich bei Provinztour unter Telefon 07139 547 oder ticket@provinztour.de erhältlich.

Kinder unter drei Jahren haben auch in Begleitung eines Erwachsenen keinen Zutritt.

JOHANNES SCHUBERT

… am 18. Oktober 2020 um 18:00 Uhr in der Kapelle des Vonderau Museums Fulda in Fulda.

Dass die Zither ein recht junges Instrument ist, mit dem man fernab aller Klischees wundervolle Musik machen kann, stellt Johannes Schubert unter Beweis. Der in Künzell lebende Musiker hat zahlreiche Wettbewerbe gewonnen, errang unter anderem die ersten Bundespreise bei „Jugend musiziert“ 2006 und 2009. Seit 15 Jahren er als Solist auf Bühnen in ganz Europa und weltweit unterwegs. Er zeigt die vielseitigsten Möglichkeiten des Instruments Zither auf. So auch bei seinem Konzert in der Kapelle des Vonderau Museums in Fulda mit zwei modernen Zither-Instrumenten.

Die musikalische Reise beginnt in der englischen Renaissance, wird mit Barockmusik von J.S. Bach und S.L. Weiss ergänzt, um dann einen Abstecher in die Klassik und in die Romantik zu wagen. Das Publikum hört auch Originalliteratur für Zither, die der Klassik nachempfunden ist. Die Zither, angekommen im Hier und Jetzt, stellt einen festen Bestandteil der Musikwelt dar. Auch das macht Johannes Schubert mit Darbietungen aus Filmmusik, Jazz und der Neuer Musik deutlich.

Karten für das Konzert gibt es im Vorverkauf bei den Geschäftsstellen der Fuldaer Zeitung unter der Ticket-Hotline 0661 280 644.

THE SIMON & GARFUNKEL STORY

... am 30. Oktober 2020 um 20:00 Uhr in der Orangerie in Fulda.

„The Simon & Garfunkel Story" hat weltweit schon über eine viertel Million Menschen begeistert. Im Sommer 2019 wurde ihre Deutschlandpremiere im Kölner Musical Dome von Publikum und Presse gleichermaßen gefeiert. Auf ihrer ersten großen Tournee durch Deutschland und Österreich kommt die Tribute-Show aus dem Londoner West End auch nach Fulda.

Die Lieder von Simon & Garfunkel waren der Soundtrack einer bewegenden Zeit: „The Sound of Silence" galt dem New York Times Magazine als „Hymne der jungen Generation". Kein Wunder, verband dieser wie viele andere ihrer Songs doch Nachdenklichkeit, Harmonie und „perfekt verpackte Melancholie" (Der Spiegel). Ihr Einfluss auf die Pop-Geschichte ist unbestritten, allein bei den Grammy Awards wurden Paul Simon und Art Garfunkel zehn Mal ausgezeichnet. 1990 wurden Simon & Garfunkel in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen, 2003 folgte der Grammy Lifetime Achievement Award. Heute verzeichnet das Duo über 100 Millionen verkaufter Alben.

Als liebevolle Hommage bringt „The Simon & Garfunkel-Story", der Erfolg aus dem Londoner West End, den charakteristischen Sound von Paul Simon und Art Garfunkel originalgetreu auf die Bühne und führt zu Welthits wie „The Sound of Silence", „Bridge over Troubled Water" oder „Mrs. Robinson" auf eine fesselnde Zeitreise durch die Karriere der ebenso sympathischen wie tiefsinnigen Folk-Rock-Stars!

Im Zentrum des bewegenden und kraftvollen Abends stehen Songs, die bis heute durch ihren unverwechselbaren und poetischen Charakter begeistern. Die beiden Hauptdarsteller haben verblüffende Ähnlichkeit mit ihren Idolen und interpretieren zusammen mit der neunköpfigen Band die Werke mit Können und großem Respekt. Ihre Geschichte führt von den ersten musikalischen Schritten der beiden New Yorker Jungs über den unglaublichen Erfolg als eine der bestverkauften Musikgruppen der 60er Jahre bis hin zur Trennung im Jahr 1970. Den Höhepunkt bildet die sagenumwobene Wiedervereinigung beim Konzert im Central Park im Jahr 1981 vor mehr als einer halben Million Fans. Große Projektionen mit sorgfältig ausgewähltem Foto- und Videomaterial transportieren die Stimmungen der Zeit und bringen besondere Momente ihrer Erfolgsgeschichte zurück.

„Schon die ersten Zeilen von ‚The Sound of Silenceʻ oder ‚The Boxerʻ lassen einem Schauer über den Rücken laufen, während die mitreißende Version von ,Ceciliaʻ das ganze Publikum zum Mitklatschen bringt," attestiert der Londoner EXPRESS. Und der Kölner Stadt-Anzeiger bringt es auf den Punkt: „Ein Abend in perfekter Harmonie!"

Karten im Vorverkauf gibt es bei den Geschäftsstellen der Tageszeitungen, bei allen weiteren bekannten Vorverkaufsstellen, online auf www.provinztour.de und unter der Ticket-Hotline 0661 280 644.

Rollstuhlfahrerplätze und Eintrittskarten für Menschen mit 100 Prozent Schwerbehinderung und der gleichzeitigen Notwendigkeit einer Begleitperson sind ausschließlich beim Veranstalter Provinztour unter Telefon 07139 547 oder ticket@provinztour.de erhältlich.

Kinder unter drei Jahren haben grundsätzlich auch in Begleitung eines Erwachsenen keinen Zutritt.

Klezmer-Konzert MIT DEM ENSEMBLE NOISTEN

… am 5. November 2020 um 20:00 Uhr in der Kapelle des Vonderau Museums Fulda.

Das Ensemble Noisten kredenzt
Global Klezmer mit „Curry auf Oliven“

„... sie singt drinnen im Herzen“ - so beschrieben die jüdischen Mystiker seit dem Mittelalter das Geheimnis der Musik. Klezmer-Musik ist osteuropäische jüdische Tanz- und Hochzeitsmusik, Klezmer-Musik ist vor allem Ausdruck tief empfundener Religiosität und überschwänglicher Lebensfreude. „Curry auf Oliven“ ist wohl eine äußerst ungewöhnliche kulinarische Begegnung, wie die Musik des Ensemble Noisten. Basierend auf der jüdischen Klezmer-Musik, stellt jedes Musikstück eine musikalisch geschmackvolle Entdeckung dar; erzählt jeder Song eine Geschichte mit neuen Zutaten.

Das Wuppertaler Quartett besteht aus Reinald Noisten (Klarinetten), Claus Schmidt (Gitarren), Andreas Kneip (Kontrabass) und Shanmugalingam Devakuruparan (Percussion). Die Formation ist eine feste Größe in der gesamtdeutschen Musikszene und weit darüber hinaus. Ihr Markenzeichen: unbändige Spielfreude, virtuose Technik und stilvolle Arrangements.

Karten gibt es im Vorverkauf zum Preis von 12 Euro (ermäßigt 10 Euro) bei den Geschäftsstellen der Fuldaer Zeitung und unter der Ticket-Hotline 0661 280 644 sowie an der Abendkasse zum Preis von 14 Euro (ermäßigt 12 Euro).

ABBA GOLD - THE CONCERT SHOW

... am 10. November 2020 um 20:00 Uhr in der Orangerie in Fulda.

ABBA war die Kultband der 1970er Jahre. Ihre stürmische Karriere begann mit ihrem Sieg beim Grand Prix 1974 mit „Waterloo", eine lange Reihe weiterer Hits folgte. Doch mit der Scheidung von Frida und Benny war auch das Ende von ABBA gekommen, die Band löste sich auf. Das Ende der Band ist allerdings nicht das Ende des weltweiten ABBA-Fiebers, ihre Hits sind weiterhin Verkaufsschlager. Wenn Glamour-Pop und Ohrwürmer aus der Glitzerwelt so perfekt wie bei „ABBA GOLD" auf die Bühne gebracht werden, erfährt die legendäre Popband tatsächlich eine Wiederauferstehung.

Denn nicht nur musikalisch ist „ABBA GOLD - THE CONCERT SHOW" ein eindrucksvolles Revival, auch die Performance lässt nichts zu wünschen übrig: Mit den aktuellsten technischen Mitteln sowie auf einer komplett neu gestalteten Bühne wird das original ABBA-Feeling im Hier und Jetzt präsentiert. Von den Originalkostümen bis hin zum schwedischen Akzent der bewunderten Vorbilder – jedes noch so kleine Detail ist authentisch ABBA. Bereichert wird die Original-Show durch die bühnentechnischen Möglichkeiten des 21. Jahrhunderts: Neben den Welthits sorgen eine Video-Show mit Live-Kamera sowie eine moderne Retro-Licht-Show für ein wahrhaft „goldenes" Konzerterlebnis.

Damit das Publikum den unverwechselbaren ABBA-Klang zu 100 Prozent originalgetreu erleben kann, wurde wochenlang im Tonstudio gearbeitet. Doch nicht nur der Sound auch die Choreographie besticht durch höchste Perfektion und Authentizität. Mit Superhits wie „Waterloo", „Money, Money, Money", „Thank you for the music", „Mamma Mia", „SOS", „Super Trouper", „Dancing Queen", „Chiquitita" oder „Fernando" lässt „ABBA GOLD - THE CONCERT SHOW" die ABBA-Glitzerwelt auf Plateauschuhen wieder auferstehen.

Was vor wenigen Jahren als kleines feines Event begann, begeistert inzwischen in jeder Saison zahllose Menschen. In der vergangenen Saison wurde die Show komplett überarbeitet und enthält künftig auch mindestens einen der beiden neuen Abba-Songs, die 2018 erschienen sind. Herausgekommen ist eine Live-Show, die absolutes Kult-Potenzial besitzt: mitreißend, faszinierend, emotional und natürlich musikalisch auf Top-Niveau!

Karten im Vorverkauf gibt es bei den Geschäftsstellen der Tageszeitungen, bei allen bekannten Vorverkaufsstellen, online auf www.provinztour.de und unter der Ticket-Hotline 0661 280 644.

Rollstuhlfahrerplätze und Eintrittskarten für Menschen mit 100 Prozent Schwerbehinderung und der gleichzeitigen Notwendigkeit einer Begleitperson sind ausschließlich beim Veranstalter Provinztour unter Telefon 07139 547 oder ticket@provinztour.de erhältlich.

Kinder unter drei Jahren haben grundsätzlich auch in Begleitung eines Erwachsenen keinen Zutritt.

Duo Stock – Wettin

… am 20. November 2020 um 20:00 Uhr im Marmorsaal des Stadtschlosses Fulda.

„Entre Deux“ –
Neue Musik für Kontrabassklarinette und Akkordeon

Georg Wettin, Kontrabassklarinette

Susanne Stock, Akkordeon

Ein einzigartiges Konzert verspricht das international renommierte Duo Stock – Wettin. Susanne Stock (Akkordeon) und Georg Wettin (Kontrabassklarinette und Bassklarinette). Das weltweit einzige feste Ensemble in dieser Besetzung hat es sich zur Aufgabe gemacht, ein eigenes Repertoire für diese völlig außergewöhnliche Formation zu entwickeln. Das Duo arbeitet dabei regelmäßig mit hochrangigen Komponisten zusammen wie zum Beispiel Helmut Lachenmann, Mark Andre, Sarah Nemtsov oder Samir Odeh Tamimi.

Dabei geht das Ensemble immer wieder auch gänzlich neue Wege der Präsentation wie beispielsweise im viel beachteten interdisziplinären Konzertformat „RaumFarbKlang – Feininger now!“ mit einem eigenen Lichtkonzept und multimedialer Interaktion.

Das spannende Konzertprogramm des Abends lotet aus jeweils gänzlich unterschiedlicher Perspektive die ungeheuer reichhaltigen klanglichen Möglichkeiten der beiden Instrumente Kontrabassklarinette und Akkordeon aus, die beide nicht nur über einen enormen Tonumfang verfügen, sondern auch über mannigfaltigste Variationsmöglichkeiten der Tonerzeugung.

Dabei beleuchtet jedes der sehr unterschiedlichen Werke die einzigartigen Möglichkeiten dieser ungewöhnlichen Formation aus ganz eigener, immer wieder neuer Perspektive und lässt so das Hören zu einem Abenteuer werden, bei dem sich neue Hör- und Wahrnehmungsräume öffnen.

Das Programm spannt den Bogen von Uraufführungen der Komponisten Zachary Seely, Carsten Hennig, Friedemann Stolte und Christian Diemer bis hin zu „Flechtwerk“ (2017) von Tobias E. Schick und Michael Quells „energeia aphanes II“ (2018).

Karten sind erhältlich im Vorverkauf zum Preis von 10 Euro (ermäßigt 8 Euro) bei der Geschäftsstelle der Fuldaer Zeitung und für 13 Euro (ermäßigt 10 Euro) an der Abendkasse.

KONZERTABEND MIT SAMIRA SPIEGEL

… am 22. November 2020 um 18:00 Uhr in  der Aula der Alten Universität in Fulda.

Musikerin mit Doppelbegabung beeindruckt
am Klavier und auf der Violine
mit Werken von Claude Debussy,
Johann Sebastian Bach und Eugène Yasÿe

Samira Spiegel ist eines der außergewöhnlichsten Talente ihrer Generation. Sie spielt Klavier und Violine und beeindruckte bereits in jungen Jahren ihre Zuhörer mit ihrer Doppelbegabung. In der Aula der Alten Universität in Fulda wird Samira Spiegel am Klavier und auf der Violine Werke von Claude Debussy, Johann Sebastian Bach und Eugène Yasÿe zu Gehör bringen.

2012 wurde Samira Spiegel aufgrund ihrer „herausragenden Leistungen, fachlichen Exzellenz, Begabung und Weite des Horizonts“ als Stipendiatin in die Studienstiftung des Deutschen Volkes aufgenommen. Seit Juli 2017 wird sie außerdem von der Stiftung für Kunst und Kultur arteMusica gefördert. 2018 erhielt sie für ihre herausragenden künstlerischen Leistungen den Förderpreis „Musik“ der Keck-Köppe-Förderstiftung.

Außerdem ist sie Trägerin des Steinway-Förderpreises für talentierte Nachwuchspianisten. Sie war erste Preisträgerin beim Thürmer-Klavierwettbewerb in Bochum, zweite Preisträgerin beim Nürnberger Klavierwettbewerb und mehrfache Preisträgerin beim internationalen Münchner Klavierpodium. Dort erhielt sie unter anderem dem Mishory-Preis für die beste Interpretation des zeitgenössischen Werkes von Gilead Mishory. Ebenso erfolgreich nahm Samira Spiegel an Violinwettbewerben teil. Sie erhielt den dritten Preis beim Internationalen Young Paganini Wettbewerb in Polen, gewann den Internationalen Louis-Spohr-Wettbewerb für Violine in Kassel und erspielte sich darüber hinaus den Publikumspreis des Wettbewerbs. Mit ihrer Duopartnerin Nina Scheidmantel wurde sie außerdem 2019 mit einem Förderpreis im Rahmen des Fischer-Flach-Wettbewerbes in Würzburg ausgezeichnet.

2018 war sie Teilnehmerin des Bad Kissinger Klavierolymps, 2019 gab sie ihr Debüt beim Festival „Kissinger Sommer“. Ihre Konzerttätigkeit führt sie durch ganz Deutschland und darüber hinaus auch ins Ausland. Aufnahmen mit und über Samira Spiegel sendeten BR Klassik, der Saarländische Rundfunk, Bayern 2, OE1 ORF, das Bayerische Fernsehen und TV Mainfranken.

Neben dem Solistischen widmet sich Samira Spiegel auch der Kammermusik. Seit 2013 konzertiert sie regelmäßig mit ihrer Duopartnerin Nina Scheidmantel. Im Januar 2015 wurde das Duo in die Stiftung YEHUDI MENUHIN Live Music Now aufgenommen.

Samira Spiegel beendete sowohl ihren Bachelor als auch ihren Master mit beiden Instrumenten mit der Bestnote 1,0 und studiert derzeit Violine im Konzertexamen bei Professor Eckhard Fischer in Detmold.

Karten im Vorverkauf gibt es bei den Geschäftsstellen der Fuldaer Zeitung und unter der Ticket-Hotline 0661 280 644.

ÖZCAN COSAR - COMEDY-ABEND

... am 2. Dezember 2020 um 20:00 Uhr in der Orangerie in Fulda.

 

Wenn Özcan Cosar die deutschen und türkischen Befindlichkeiten unter die Lupe nimmt, geht’s richtig lustig zu! Da darf hemmungslos gelacht werden. Nach „Old School – Die Zukunft kann warten" ist er im Frühjahr 2020 mit seinem neuen Programm „Cosar Nostra – Organisierte Comedy“ unterwegs. Als Stuttgarter, der seine Wurzeln am Bosporus hat, steht er mit knapp 38 Jahren mitten in seinem bunten, interkulturell geprägten Leben und lässt uns daran teilhaben. Er bringt auf die Bühne, was er zwischen Kehrwoche und Beschneidung erlebt, erfahren und zu hören bekommen hat. Und als Mehrfachbegabter macht er das auf seine ganz eigene, höchst lebendige Art: Mit Beobachtungsgabe und Humor, mit Schauspiel und Tanz, mit Gesang und Gitarrenspiel, mit Spontanität und Kreativität. Er kommt als Schlitzohr daher und erzählt so detail- und pointenreich, dass es einem das Zwerchfell permanent zupft.

 

Özcan Cosar hat ursprünglich Zahnarzthelfer gelernt, erhielt als Breakdancer den Deutschen Meistertitel, bewegte sich geschmeidig durch die Gastro-Szene, um anschließend als Schauspieler, Musiker und Moderator auf kleinen und großen Bühnen sein Publikum in Bann zu ziehen. Denn er hat ein Händchen fürs Entertainment. Er versteht es, mit Komik, Rhythmus und vollem Körpereinsatz zu spielen und seine Geschichten von den Unwägbarkeiten des deutsch-türkischen Alltags lebendig werden zu lassen.

 

Sein biografisches Crossover setzt Özcan Cosar – geboren am Bosporus, aufgewachsen am Neckar, ausgebüxt aus mindestens vier Berufen – facettenreich und umwerfend witzig in Szene: Mit pointiert erzählten Geschichten über seine Mehrgleisigkeit und Wandlungsfähigkeit, mit Kostproben seines Schauspieltalents, mit akrobatischem Können, bitterbösem Sprachwitz und sehr viel Charme! Dabei beherrscht er die Kunst, blitzschnell die Rollen zu wechseln, stellt die deutsche und türkische Kultur liebevoll gegenüber, spricht mal astreines Schwäbisch, mal Multikulti-Slang, authentisch garniert mit „Wallah", „ey Alter" oder „Moruk". Auch in seinem neuen Programm 2020 wird Özcan Cosar einmal mehr seine große Beobachtungsgabe, sein schauspielerisches Talent, seine Kreativität und Spontanität zeigen.

 

Karten im Vorverkauf gibt es bei den Geschäftsstellen der Tageszeitungen, bei allen bekannten Vorverkaufsstellen, online auf www.provinztour.de und unter der Ticket-Hotline 0661 280 644.

 

Rollstuhlfahrerplätze und Eintrittskarten für Menschen mit 100 Prozent Schwerbehinderung und der gleichzeitigen Notwendigkeit einer Begleitperson sind ausschließlich beim Veranstalter Provinztour unter Telefon 07139 547 oder ticket@provinztour.de erhältlich.

 

Kinder unter drei Jahren haben grundsätzlich auch in Begleitung eines Erwachsenen keinen Zutritt.

DIE GRÖSSTEN MUSICAL-HITS ALLER ZEITEN

... am 10. April 2021 um 20:00 Uhr in der Esperantohalle in Fulda.

 

THIS IS THE GREATEST SHOW! zelebriert mit viel Leidenschaft und Liebe fürs Detail die unvergesslichen Songs aus den schönsten Musikfilmen aller Zeiten und präsentiert nicht nur im großen Finale sämtliche Hits aus dem Filmwelterfolg „The Greatest Showman“, sondern bietet zudem einige der Song-Highlights aus „La La Land“ und „A Star Is Born“. Am 10. April 2021 ist diese Show um 20:00 Uhr auch in Fulda in der Esperantohalle zu erleben.

 

Wohl niemand hätte geglaubt, dass das Genre des Musikfilms, das sich in den 70er und 80er Jahren auf seinem absoluten Höhepunkt befand, im Jahr 2019 in der Gunst des Publikums wieder ganz weit oben steht. Der 2018 mit 6 Oscars prämierte Filmhit La La Land war offensichtlich nur der Vorbote zu absoluten Kultfilmen wie „A Star Is Born“ mit Bradley Cooper und Lady Gaga und besonders „The Greatest Showman“ mit Hugh Jackman und Zac Efron, dessen Musik von Millionen Kinobesuchern geliebt wird.

 

Natürlich macht die Show THIS IS THE GREATEST SHOW! auch Halt bei den Klassikern des Genres wie “The Bodyguard“, „Burlesque“, „Dirty Dancing“, „Die Eiskönigin”, „Fame“, „Flashdance“, „Footloose“, „Grease“, „Moulin Rouge“, „Saturday Night Fever“, „Wie im Himmel“ sowie bei den erfolgreichen Musicalverfilmungen „Mamma Mia“, „Das Phantom der Oper“ oder „Rent“.

 

Präsentiert wird THIS IS THE GREATEST SHOW! von Jan Ammann, Mark Seibert, Roberta Valentini, drei der ganz großen Musicalstars Deutschlands und Österreichs, und Michaela Schober, die in der Beliebtheitsskala der weiblichen Musicalstars in Deutschland ebenfalls ganz weit oben steht.

 

Doch das ist noch lange nicht Alles! Für jede Menge Bewegung und Klangexplosionen auf der Bühne sorgen die Showman-Singers: ein speziell für diese Show zusammengestelltes, hochkarätiges achtköpfiges Gesangsensemble, das gemeinsam mit den Stars des Abends ein Feuerwerk der großartigen Stimmen entzünden wird. Und natürlich darf bei THIS IS THE GREATEST SHOW! eine hervorragende Liveband nicht fehlen, die für eine mitreißenden Sound sorgen wird.

 

Das Konzept der Show liegt in den bewährten Händen von Musicalprofi Andreas Luketa von Sound Of Music-Concerts, der gemeinsam mit Semmel-Concerts mit Shows wie DIE GRÖßTEN MUSICALHITS ALLER ZEITEN oder MERCI, CHERIE für ausverkaufte Hallen sorgt.

 

Karten im Vorverkauf gibt es bei den Geschäftsstellen der Tageszeitungen, bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und online auf www.provinztour.de sowie unter der Ticket-Hotline 0661 280 644.

 

Rollstuhlfahrerplätze und Eintrittskarten für Menschen mit 100% Schwerbehinderung und der gleichzeitigen Notwendigkeit einer Begleitperson sind ausschließlich bei Provinztour unter Telefon 07139 547 oder ticket@provinztour.de erhältlich.

 

Kinder unter drei Jahren haben auch in Begleitung eines Erwachsenen keinen Zutritt.

WINCENT WEISS - OPEN-AIR-KONZERT

… am 23. Juni 2021 um 20:00 Uhr auf dem Fuldaer Domplatz.

Im Rahmen der Fuldaer Domplatzkonzerte kommt Wincent Weiss im Sommer 2021 auf den Fuldaer Domplatz. Die Songs des Sängers mit der warmen Stimme gehen unter die Haut und direkt ins Herz. Er zählt zu den derzeit erfolgreichsten Künstlern, die die deutsche Musikszene zu bieten hat. Egal ob im Radio, auf seinem YouTube-Channel oder im Fernsehen in Formaten wie Sing meinen Song – er gehört zu den absoluten Publikumslieblingen.

Wincent Weiss hat sich in den vergangenen Jahren emanzipiert. Er ist reifer und reflektierter geworden, ohne dabei seine Unbekümmertheit, seinen Witz und seine Energie zu verlieren. Im Sommer 2021 wird er nach der Festival Tour 2019, auf der er begeistert gefeiert wurde, wieder auf einer Reihe von Open-Air-Konzerten zu erleben sein – darunter auch in Fulda.

Karten für das Konzert von Wincent Weiss auf dem Domplatz sind erhältlich bei den Geschäftsstellen der Tageszeitungen, online auf www.provinztour.de und bei allen weiteren bekannten Vorverkaufsstellen sowie unter der Ticket Hotline 06 61 280 644.

Rollstuhlfahrerplätze und Eintrittskarten für Menschen mit 100 Prozent Schwerbehinderung und der gleichzeitigen Notwendigkeit einer Begleitperson sind ausschließlich beim Veranstalter Provinztour unter Telefon 07139 547 oder unter ticket@provinztour.de erhältlich.

Aus Sicherheitsgründen haben Kinder unter sechs Jahren auch in Begleitung eines Erwachsenen keinen Zutritt.

Roland Kaiser - Open-Air-Konzert

... am 25. Juni 2021 um 20:00 Uhr auf dem Domplatz in Fulda.

Im Sommer 2019 präsentierte Roland Kaiser sein aktuelles Live-Programm vor ausverkauften Open-Air-Kulissen. Mit über 90 Millionen verkauften Tonträgern und einer Vielzahl an Auszeichnungen zählt Roland Kaiser zu den beliebtesten und erfolgreichsten deutschen Künstlern - ein Sänger, dessen unsterbliche Klassiker wie „Santa Maria“, „Dich zu lieben“ oder „Joana“ längst zu deutschem Kulturgut avanciert sind und auf keiner Schlagerparty fehlen dürfen.

Seine zuletzt veröffentlichten Studioalben „Auf den Kopf gestellt“ (2016) und „Seelenbahnen“ (2014) erreichten Gold- bzw. Platin-Status, die Songsammlung „Stromaufwärts – Kaiser singt Kaiser“ erzielte mit unterschiedlichsten Neuinterpretationen vergangener Kaiser-Hits Top-5-Status in den deutschen Charts. Sein im Jahr 2014 mit Maite Kelly veröffentlichtes Duett „Warum hast du nicht nein gesagt“ verzeichnet bis heute fast 100 Millionen Aufrufe auf der Videoplattform YouTube und erhielt eine Goldauszeichnung für mehr als 200.000 verkaufte Singles in Deutschland.
 
Seit nunmehr fast viereinhalb Dekaden zählt der charismatische Berliner mit einer Vielzahl an Auszeichnungen zu den großen Leuchttürmen der deutschen Musikszene. Ein Ausnahmesänger, der ganze Generationen begeistert, der sich immer wieder neu erfindet und der bei seinen Konzerten mit seiner fantastischen 14-köpfigen Live-Band für unvergessliche Stimmung unter freiem Himmel sorgt.

Beim Open Air-Konzert auf dem Domplatz erwartet die Zuschauer ein mehrstündiges Hitfeuerwerk, das Roland Kaiser mit seiner großartigen und spielfreudigen Live-Band präsentiert. Das Publikum kann seine Textsicherheit bei unvergänglichen Klassikern wie „Manchmal möchte ich schon mit dir“, „Joana“ oder „Dich zu lieben“ testen. Darüber hinaus werden aktuelle Hits wie „Stark“, „Kurios“ und „Liebe kann uns retten“ aus seinem im Frühjahr 2019 erschienen Album „Alles oder Dich“ für eine perfekte Mischung aus Emotionen und Feierstimmung sorgen.

Karten im Vorverkauf gibt es bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und online auf www.provinztour.de sowie unter der Ticket-Hotline 0661 280 644.

Rollstuhlfahrerplätze und Eintrittskarten für Menschen mit 100 Prozent Schwerbehinderung und der gleichzeitigen Notwendigkeit einer Begleitperson sind ausschließlich beim Veranstalter Provinztour unter Telefon 07139 547 oder ticket@provinztour.de erhältlich.

Aus Sicherheitsgründen haben Kinder unter 6 Jahren auch in Begleitung eines Erwachsenen keinen Zutritt.

Angelo Kelly & Family - Open-Air-Konzert

… am 13. August 2021 um 19:30 Uhr auf dem Universitätsplatz in Fulda.

Angelo Kelly, seine Frau Kira und ihre Kinder nehmen auf ihrer Tournee das Publikum mit auf eine musikalische Reise auf die Grüne Insel und bringen den irischen Sommer auch in Fulda auf dem Universitätsplatz auf die Bühne. Mit traditionellen und auch neuen Songs vom Erfolgsalbum „Irish Heart“ werden sie dem Publikum „ihr“ Irland musikalisch präsentieren.

Angelo Kelly wuchs als jüngster Spross der weltberühmten Kelly Family auf und wurde mit der Familienband zum Star. Heute steht er selbst mit seiner Frau Kira und den gemeinsamen fünf Kindern auf der Bühne. „Angelo Kelly & Family“ erfreut sich immer größerer Beliebtheit und begeistert Fans und Medien gleichermaßen. Das aktuelle Album „Irish Heart“ stieg auf Platz 2 der deutschen Albumcharts ein, ihre letzte Tournee war restlos ausverkauft.

Angelo Kelly lebt für die Musik. 1994 gelang ihm mit dem Hit „An Angel“ ein Superhit. Doch auch nach seiner Zeit bei der Kelly Family ist der begnadete Sänger und Songwriter von der Bühne nicht wegzudenken. Ob solo oder gemeinsam mit seiner Familie – Angelo Kelly weiß mit seiner Musik Fans und Kritiker zu überzeugen. Der talentierte Musiker erblickte im Dezember 1981 das Licht der Welt. Die Liebe zur Musik lernte Angelo Kelly durch seine Familie kennen. Schon früh zeigte er auch sein Talent als Songwriter. Der von ihm komponierte Hit „I Can´t Help Myself“ avancierte zum größten Hit der Kelly Family. 2007 stand Angelo Kelly zum letzten Mal im Rahmen einer Kirchentournee mit der Kelly Family auf der Bühne.

Seit 2006 ist Angelo Kelly solo unterwegs. Aber so ganz allein war der Familienmensch nie. Die ersten drei Jahre seiner Solo-Karriere wurde er von einer Rockband unterstützt. Doch dann trafen Angelo und seine Frau Kira, die er bereits aus Kindertagen kennt, eine alles verändernde Entscheidung: 2010 kauften sie einen alten Bus, lösten ihre Wohnung in Deutschland auf, nahmen ihre Kinder aus der Schule und begaben sich auf eine Reise ins Ungewisse. 

Der Vater von mittlerweile fünf Kindern schafft es auf einzigartige Weise, seine Eindrücke, die er auf den Reisen macht, in Musik umzuwandeln. Mit unglaublich viel Gefühl, einer einzigartigen Stimme und tollen Arrangements begeistert Angelo Kelly seine Fans.

Bei der „Irish Summer Tour“ wird die Familie dabei von original irischen Musikern unterstützt, die im Laufe der Jahre zu einem Teil der Familie geworden sind. Sie zaubern die Stimmung eines Irish Pub auf die Open-Air-Bühnen. Es darf getanzt, gefeiert, gelacht und vor Glück geweint werden.

Karten im Vorverkauf gibt es bei den Geschäftsstellen der Tageszeitungen, online auf www.provinztour.de und bei allen weiteren bekannten Vorverkaufsstellen sowie unter der Ticket-Hotline 0661 280 644.

Rollstuhlfahrerplätze und Eintrittskarten für Menschen mit 100 Prozent  Schwerbehinderung und der gleichzeitigen Notwendigkeit einer Begleitperson sind ausschließlich beim Veranstalter Provinztour unter Telefon 07139 547 oder unter ticket@provinztour.de erhältlich.

Kinder unter sechs Jahren haben aus Sicherheitsgründen grundsätzlich auch in Begleitung eines Erwachsenen keinen Zutritt.

Matthias Reim - Open-Air-Konzert

... am 15. August 2021 um 20:00 Uhr auf dem Universitätsplatz in Fulda.

Matthias Reim hat den Schlager-Deutschrock der letzten drei Jahrzehnte maßgeblich mitgeprägt. Sein wohl bekanntester und zeitloser Song „Verdammt, ich lieb‘ Dich" darf auf keiner Party fehlen und wird von Generationen textsicher mitgesungen. Er begeistert mit seinem Mix aus rockigen Sounds und deutschen Schlagertexten. Seine musikalische Karriere begann er als Komponist. Er textete und komponierte für Jürgen Drews, Roberto Blanco und weitere bekannte Schlagersänger. Mit den Bands Fallen Dice und Fair Fax veröffentlichte er erste eigene Platten, die aus kommerzieller Sicht jedoch floppten. Seinen Durchbruch feierte Matthias Reim, nachdem er ein Kassetten-Tape mit einem selbst komponierten Song an den Fernsehmoderator Wim Thoelke schickte. Dieser lud den Sänger in seine Sendung ein, wo er „Verdammt, ich lieb' Dich" erstmals einem größeren Publikum präsentieren durfte.

Matthias Reim brennt für seine Musik und kann es kaum erwarten, am neuen Konzertprogramm zu feilen, mit seiner Band neue Songs zu proben und dabei den Reim-Sound auf das nächste Level zu katapultieren. Seine Fans dürfen sich auf eine heiße Sommerparty freuen.

Karten im Vorverkauf gibt es bei den Geschäftsstellen der Tageszeitungen, online auf www.provinztour.de und bei allen weiteren bekannten Vorverkaufsstellen sowie unter der Ticket-Hotline 0661 280 644.

Rollstuhlfahrerplätze und Eintrittskarten für Menschen mit 100 Prozent Schwerbehinderung und der gleichzeitigen Notwendigkeit einer Begleitperson sind ausschließlich beim Veranstalter Provinztour unter Telefon 07139 547 oder ticket@provinztour.de erhältlich.

Aus Sicherheitsgründen haben Kinder unter sechs Jahren auch in Begleitung eines Erwachsenen keinen Zutritt.