Spiel- und Bolzplätze

Die Stadt Fulda hat ein vielfältiges Spielangebot in der Kernstadt und den Ortsteilen zu bieten: 88 Kinderspielplätze und 7 Privat-/Vereinsplätze, die öffentlich zugänglich sind, dazu 18 Bolzplätze und insgesamt 4 Rollschuhbahnen, Skate- und Streethockeyanlagen.

 

Hier geht es zum interaktiven Stadtplan 

 

Einfach im Suchfeld "Spielplatz" oder "Bolzplatz" eingeben und die Plätze werden im Stadtplan angezeigt.

 


Meldung von defekten Spielgeräten oder Verunreinigungen auf Spiel- und Bolzplätzen:

Die Stadt Fulda ist sehr bemüht, die Spielplätze in einem sauberen und sicheren Zustand zu halten. Vom Frühjahr bis zum Herbst werden alle Spielplätze je nach Benutzungsintensität, mindestens einmal wöchentlich gereinigt. Im Winter erfolgt die Reinigung nach Bedarf. Der Spielsand wird in den Kleinkinder-Sandbereichen einmal pro Jahr erneuert, der übrige Sand oder Feinkies, der vor allem als Fallschutz dient, wird ebenfalls regelmäßig ausgetauscht oder gereinigt. Die sicherheitstechnische Wartung der Geräte erfolgt einmal monatlich. Dies hat sich in der Praxis bewährt. Falls Sie dennoch Beschädigungen oder Mängel feststellen sollten, können Sie uns dies über das folgende Formular mitteilen.

Meldung von Mängeln an Spielplätzen in Fulda
Bitte ausfüllen, ausdrucken und an das Grünflächenamt senden oder faxen (0661-102-2784)

Oder rufen Sie uns an unter Tel. 0661-102-1784.
 
In jedem Fall sind wir für Ihre Mithilfe dankbar.

 

Grüne Schulhöfe

Die Schulhöfe sind neben der Nutzung für die Pausen auch zentrale Grün- und Freiräume, die für Kinder und Jugendliche auch an Nachmittagen und Wochenenden als Aufenthaltsort dienen können.

Die Stadt Fulda hat nach aufwendigen Sanierungsmaßnahmen viele Schulhöfe geöffnet und als Spielort für Kinder und Jugendliche zur Verfügung gestellt.

Folgende Schulhöfe verfügen über gute Aufenthaltsqualität und dürfen außerhalb der Schulzeit genutzt werden:
Astrid-Lindgren-Schule auf der Fulda-Galerie, Dalbergschule (Oberer Hof) im Stadtzentrum, Bonifatiusschule auf dem Aschenberg, weiterhin die Domschule, Geschwister-Scholl-Schule, Sturmiusschule, Grundschulen in Bronnzell und Haimbach, Bardoschule in Neuenberg und die Heinrich-von-Bibra-Schule.