STANDESAMTLICHE TRAUUNGEN AB DEM 27.08.2021 – „BESONDERER MOMENT - BESONDERE MASSNAHMEN"

Die standesamtliche Trauung ist ein besonderer Moment. In Zeiten der Corona-Pandemie erfordert dieser besondere Moment besondere Maßnahmen. In Anbetracht der aktuellen Pandemie-Lage können Eheschließungen bei uns ab 27.08.2021 unter folgenden Regelungen stattfinden:

Die maximale Personenzahl ist je nach Trausaal unterschiedlich:

  • Schlosskapelle: 20 Personen - Brautpaar, Standesbeamte/r, 17 Gäste (incl. Kinder/Babys, Trauzeugen, Fotograf, Dolmetscher). 
  • Dalbergsaal: 24 Personen - Brautpaar, Standesbeamte/r, 21 Gäste (incl. Kinder/Babys, Trauzeugen, Fotograf, Dolmetscher). 
  • Grünes Zimmer und Rokokosaal: 35 Personen - Brautpaar, Standesbeamte/r, 32 Gäste (incl. Kinder/Babys, Trauzeugen, Fotograf, Dolmetscher). 
  • Einhaltung der 3-G-Regeln: Eintritt ins Stadtschloss nur für geimpfte, genesene oder negativ getestete (tagesaktueller Schnelltest, kein Selbsttest, alternativ PCR-Test oder Schüler-Testheft) Personen (ab 6 Jahren). Der Mindestabstand von 1,5 m ist einzuhalten.
  • Zur Kontaktnachverfolgung werden die persönlichen Daten der Anwesenden erfasst (LUCA-App oder Gästeliste).
    - Gästeliste Schlosskapelle zum Download
    Gästeliste Dalbergsaal zum Download
    - Gästeliste Grünes Zimmer/Rokokosaal zum Download
  • Der Empfang und die Wegeleitung erfolgt durch Aufsichtskräfte (bitte 30 Minuten vorher anwesend sein).
  • Für die teilnehmenden Personen ist beim Zutritt sowie Verlassen des Gebäudes das Tragen einer medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend – auf Ihrem Sitzplatz besteht keine Maskenpflicht. Falls die teilnehmenden Personen aus einem ausländischen Risikogebiet anreisen, gelten zusätzlich die aktuellen Bestimmungen des Landes Hessen.
  • Alle Personen werden gebeten, vor dem Betreten des Trausaals ihre Hände zu desinfizieren und das Gebäude im Anschluss an die Trauung zu verlassen.
  • Nicht gestattet sind zusätzliche Gratulationsgruppen im und vor dem Trausaal sowie ein Umtrunk und Gruppenfotos im Gebäude. Auch das Streuen von Blumen, Reis o.ä ist nach wie vor generell nicht gestattet.
  • Zugelassen ist ein Gestaltungwunsch - entweder ein musikalischer Beitrag vom Band bzw. Instrument (keine Blasinstrumente/kein Gesang) und/oder ein Treueversprechen.
  • Beim Aufenthalt im öffentlichen Raum (außerhalb des Gebäudes) gelten die jeweils aktuellen Bestimmungen der CoKoBeV.
  • Bitte beachten Sie die Hinweisschilder im Eingangsbereich und vor dem Trausaal. Diese Regelungen gelten bis auf Weiteres. (Stand: 27.08.2021)

Bitte beachten Sie, dass bei einer veränderten Pandemielage die Bestimmungen entsprechend angepasst werden können. Informieren Sie sich daher auf dieser Seite über die jeweils aktuellen Regelungen.

Anmeldung zur Eheschließung

Die Standesbeamtinnen und Standesbeamten am Standesamt der Stadt Fulda beraten Sie gerne in allen Fragen zu Ihrer Eheschließung. 

Bitte haben Sie jedoch Verständnis dafür, dass wir Anmeldungen zur Eheschließung ausschließlich nach vorheriger Terminabsprache durchführen können.

  • Die Anmeldung der Eheschließung ist grundsätzlich erst 6 Monate vor dem gewünschten Trautermin möglich.
  • Sie haben die Möglichkeit, Ihren Wunschtermin für die Durchführung der Eheschließung bereits 18 Monate im Voraus zu reservieren (Gebühr 50,00€). Kontaktieren Sie uns hierzu bitte während der Telefonsprechstunde.
  • Bitte tragen Sie zu Ihrem Besuch bei uns einen Mund-Nasen-Schutz!

Trauungen am Samstag Nachmittag

Bitte erkundigen Sie sich im Standesamt nach aktuellen Terminverfügbarkeiten für das laufende Jahr.

Erforderliche Unterlagen

Welche Unterlagen zur Prüfung Ihrer Ehefähigkeit benötigt werden, hängt immer vom Einzelfall ab. Erkundigen Sie sich deswegen persönlich beim Standesamt,

  • wenn Sie nicht zum ersten Mal heiraten,
  • wenn Sie als Kind angenommen wurden,
  • wenn einer von Ihnen nicht im Bundesgebiet geboren ist,
  • wenn Sie unterschiedlicher Nationalität sind.

Sie erhalten im Standesamt eine schriftliche Übersicht der erforderlichen Unterlagen.

Sind Sie beide volljährig, waren bisher noch nie verheiratet und deutsche Staatsangehörige, dann sind normalerweise folgende Unterlagen ausreichend:

  • Personalausweis oder Reisepass
  • aktuelle erweiterte Meldebescheinigung der für Sie zuständigen Meldebehörde
  • aktuelle beglaubigte Abschrift aus dem Geburtenregister Ihres Geburtsortes

Für weitere Fragen bezüglich Ihrer persönlichen Unterlagen, stehen Ihnen die Standesbeamtinnen und Standesbeamten der Stadt Fulda gerne zur Verfügung.

Gebühren

  • Prüfung der Ehevoraussetzungen: 42,00 Euro
  • wenn ausländisches Recht zu beachten ist: je 21,00 Euro
  • Namensänderungen: 21,00 Euro
  • Bescheinigung über die Namensänderung: 11,00 Euro
  • Durchführung der Eheschließung: 42,00 Euro
  • Eheschliessung außerhalb der Öffnungszeiten zusätzlich: 21,00 Euro
  • Trausaalmiete am Samstag: 50,00 Euro
  • Eheschließung Samstag nachmittags zusätzlich: 250,00 Euro
  • Eidesstattliche Versicherungen: 32,00 Euro
  • Ausstellung einer Eheurkunde: 15,00 Euro
  • Stammbuch von 18,00 bis 33,00 Euro
  • Aufenthaltsbescheinigung aus dem Melderegister bei Verwendung im Standesamt Fulda: 5,00 Euro; bei Verwendung für ein anderes Standesamt 9,00 Euro.
  • Servicepauschale je Trauung im Trausaal: 50,00 Euro
  • Reservierung Wunschtermin (maximal 18 Monate im Voraus; bei Absage der Reservierung erfolgt keine Erstattung): 50,00 Euro

Unsere Trausäle

Schlosskapelle

In der Schlosskapelle im Stadtschloss sind Trauungen donnerstags und freitags von 09:00 - 16:00 Uhr, sowie samstags von 09:00 - 12:00 Uhr möglich (samstags Bereitstellungskosten 50,00 Euro). Für Trauungen an Samstagen von 12:00 Uhr - 16:00 Uhr fällt eine zusätzliche Gebühr von 250,00 Euro an.  An allen anderen Tagen ist die Nutzung kostenlos.

Wegbeschreibung anzeigen

Grünes Zimmer

Im Grünen Zimmer, im Stadtschloss, sind Trauungen freitags von 14:00 - 16:00 Uhr und samstags von 09:00 - 12:00 Uhr möglich (samstags Bereitstellungskosten 50,00 Euro). Die Raumnutzungsgebühr beträgt 100,00 Euro. Für Trauungen an Samstagen von 12:00 Uhr - 16:00 Uhr fällt eine zusätzliche Gebühr von 250,00 Euro an.

Wegbeschreibung anzeigen

Dalbergsaal

Im Dalbergsaal, in den historischen Räumen des Stadtschlosses, sind Trauungen freitags von 09:00 - 12:30 Uhr möglich. Die Raumnutzungsgebühr beträgt 100,00 Euro. 

Wegbeschreibung anzeigen

Rokokosaal

Im Rokokosaal, im Palais Altenstein, sind Trauungen freitags von 14:00 - 17:00 Uhr und samstags von 09:00 - 11:30 Uhr möglich (samstags Bereitstellungskosten 50,00 Euro). Die Raumnutzungsgebühr beträgt 100,00 Euro. Für Trauungen an Samstagen von 12:00 - 16:00 Uhr fällt eine zusätzliche Gebühr von 250,00 Euro an.

Wegbeschreibung anzeigen

Stammbuchauswahl

Urkunden aus den Personenstandsbüchern