Kindertagesbetreuung Fulda

Hier können Sie nachsehen, welche Kindertagesstätten sich im Stadtgebiet befinden und ob diese derzeit freie Plätze zur Verfügung haben.

Filme über die Arbeit in den Kitas der Stadt Fulda





Kindergartenbeiträge

Die Kindergartenbeiträge finden Sie in der jeweils gültigen Satzung zu den städtischen Kindertagesstätten (siehe unten). Einen Antrag auf teilweise Übernahme der Kindergartengebühren erhält man direkt im Kindergarten.

Der Antrag ist dann unter Vorlage aller Einkommensnachweise (z.B. Gehaltsabrechnungen der letzten 3 Monate, Sozialleistungsbescheide, Unterhaltsnachweise, Rentenbescheide) und unter Vorlage der Belastungen (z. B. Mietvertrag oder Mietbescheinigung, Nachweis über Zinsbelastungen aufgrund eines Hausbaus, Hausratversicherung, Privathaftpflichtversicherung, Autohaftpflichtversicherung, Fahrtkostennachweis zur Arbeitsstätte, Gebäudeversicherung, Bescheid über Grundsteuer/Abwasser) ausgefüllt im Jugendamt abzugeben.

Zur Beratung stehen Ihnen die unten aufgeführten Mitarbeiterinnen des Amtes für Jugend, Familie und Senioren zur Verfügung. 

Satzung Kindergärten und Kindertagesstätten der Stadt Fulda

Kita Einstieg

Bundesprogramm „Kita Einstieg"

Mit dem Bundesprogramm „Kita-Einstieg: Brücken bauen in frühe Bildung" werden jungen Familien beim Start in die Kita unterstützt. Mit Angeboten wie Elternbegleitung, Miniclubs, Elternworkshops und Übersetzertätigkeit (nicht nur für Eltern, sondern auch für Kindern) wurden bereits einige gezielte Angebote in unterschiedlichen Stadtteilen eingerichtet um Familien auf das deutsche Bildung System vorzubereiten und mögliche Hürden abzubauen.

Weitere Informationen zum Bundesprogramm „Kita-Einstieg" finden Sie auf der Webseite
www.fruehe-chancen.de/kita-einstieg.
 

Ansprechpartner:

Susanne Zeh-Ziegler                                                   Martina Wienröder

Amt für Jugend, Familie und Senioren                           Amt für Jugend, Familie und Senioren

Behördenhaus am Schlossgarten                                  Behördenhaus am Schlossgarten

Heinrich-von-Bibra-Platz 5 - 9                                      Heinrich-von-Bibra-Platz 5 - 9

Eingang: Kurfürstenstraße                                           Eingang: Kurfürstenstraße

Raum: 254, 2. Stock                                                   Raum: 241, 2. Stock

Postanschrift:                                                             Postanschriftf:

Bonifatiusplatz 1 + 3, 36037 Fulda                               Bonifatiusplatz 1 + 3, 36037 Fulda

Tel. +496611021288                                                   Tel. +496611021912

E-Mail: susanne.zeh-ziegler@fulda.de                           E-Mail: martina.wienroeder@fulda.de

 

 

Gesamtelternbeirat

Was ist der Gesamtelternbeirat?

Neben dem meist bekannten Elternbeirat der einzelnen Kindertagesstätten gibt es das Gremium des Gesamtelternbeirates der städtischen Kindertagesstätten der Stadt Fulda.

Er ist ein Organ aller Eltern, deren Kinder eine städtische Kindertagesstätte besuchen. Zumeist werden von einer Kindertagesstätte zwei Vertreter für einen Zeitraum von zwei Jahren für den Gesamtelternbeirat gewählt.

Was sind die Aufgaben des Gesamtelternbeirats?

Der Gesamtelternbeirat hat die Aufgabe über alle die Kita´s der Stadt Fulda betreffenden Angelegenheiten zu beraten, Anregungen zu geben und Vorschläge zu unterbreiten.
Außerdem wird der Gesamtelternbeirat in bestimmten Angelegenheiten vor der Entscheidung angehört, dies betrifft unter Anderem Satzungsänderungen, die Planung von Umbau- und Neubaumaßnahmen von Kita´s, sowie die Anhörung im Jugendhilfeausschuss.

Wann und wie oft trifft sich der Gesamtelternbeirat?

Der Gesamtelternbeirat trifft sich in regelmäßigen Abständen (ca. drei- viermal jährlich), um sich über die aktuellen Anliegen der Kindertagesstätten auszutauschen, zu beraten und in diesem Rahmen Ideen zu entwickeln, die dann dem Amt für Jugend und Familie vorgestellt werden können.

Welche laufenden oder schon abgeschlossene Projekte des Gesamtelternbeirats gibt es?

Der Gesamtelternbeirat hat einen Flyer „Übergang Kindergarten – Grundschule“ entwickelt, der insbesondere den Vorschulkindern und deren Eltern den Übergang vom Kindergarten in die schulische Laufbahn erleichtern soll.

Die Satzungsänderung hinsichtlich der Aufnahme der Geschwisterregelung wurde maßgeblich auf Anregung des Gesamtelternbeirats vorgenommen.

Derzeit erfolgt eine Diskussion und Beratung im Rahmen der für die städtische Kindertagesstätten zuständigen Anbieter für kindgerechtes Essen.

Falls Sie Kontakt zum Gesamtelternbeirat aufnehmen wollen oder die Kontaktdaten der Gesamtelternbeiratsmitglieder einer bestimmten Kita suchen, kann Ihnen der 1. Vorsitzende weitere Auskunft geben:
Marc Engel
engel.marc@gmx.de
0170 9061687

FAQ