Stadtradeln 2020 findet statt – in reduzierter Form

Foto: Klima-Bündnis

Dreiwöchige Aktion vom 18. Juni bis 8. Juli / Diesmal keine Gemeinschaftstouren und keine Team-Bildung / Anmeldung ab sofort möglich 

Bereits zum fünften Mal ist die Stadt Fulda bei der bundesweiten Mitmachaktion „Stadtradeln“ mit von der Partie. Jedoch muss das Event in diesem Jahr aufgrund der bekannten Beschränkungen wegen der Corona-Pandemie in einer reduzierten Form stattfinden. Der Aktionszeitraum ist diesmal vom 18. Juni bis 8. Juli. Online-Anmeldungen sind ab sofort möglich.

„Wir müssen der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Gesundheits- und Hygienevorkehrungen auch beim beliebten Stadtradeln Rechnung tragen“, erläuterte Fuldas Stadtbaurat und Umweltdezernent Daniel Schreiner. Sicherlich werde es auch im Juni/Juli noch notwendig sein, dass Kontakte eingeschränkt bzw. vermieden werden müssten. „Dies ist bei gemeinschaftlichen Radtouren kam möglich, so dass wir uns schweren Herzens dazu entschlossen haben, die Gemeinschaftstouren sowie die Rad-Teambildung in diesem Jahr zu streichen“, so Schreiner. Jedoch sei er sehr froh und dankbar, dass man trotz allem dem Mitmach- und Klimaschutzgedanken, der dem Stadtradeln zu Grunde liege, durch individuelles Radfahren weiter entsprechen könne. „Ich bitte daher alle Radbegeisterten – ganz individuell - möglichst viele Kilometer mit dem Rad vom 18. Juni bis 8. Juli zurückzulegen“, so der Stadtbaurat.

In diesem Zeitraum gilt es, möglichst viele Kilometer mit dem Rad zu sammeln. Dabei wird jeder Kilometer gezählt, der auf Alltagswegen – dienstlich auch oder in der Freizeit - innerhalb oder außerhalb von Fulda mit dem Rad zurückgelegt wird. Im vergangenen Jahr hatten rund 720 Teilnehmenden und 41 Teams des Wettbewerbs mehr als 143.700 Kilometer erradelt. Teilnehmen können alle Personen, die in Fulda leben oder arbeiten, eine Schule bzw. die Hochschule in Fulda besuchen oder einem Verein angehören, der in Fulda ansässig ist. Und auch diesmal gibt es einen zusätzlichen Anreiz: Unter allen aktiven Teilnehmenden des Wettbewerbs wird nach dem 8. Juli ein Gutschein für ein Pedelec/E-Bike in Höhe von 1000 Euro verlost.

Unter der Web-Adresse: www.stadtradeln.de/fulda kann sich ab sofort jeder individuell anmelden und die im Wettbewerbszeitraum geradelten Kilometer dann dort eintragen. (Die Stadt Fulda bittet von Team-Anmeldungen abzusehen – diese nehmen bei der Verlosung nicht teil).
 

Hintergrund: „Stadtradeln“ ist ein internationaler Wettbewerb, an dem Kommunen und Landkreise teilnehmen können. Ausgelobt wird der Wettbewerb schon zum zwölften Mal vom Klima-Bündnis, dem größten kommunalen Netzwerk zum Klimaschutz. Diesem gehört Fulda bereits seit 1997 an. Den engagiertesten Kommunen winkt eine bundesweite Auszeichnung.