Neue Veranstaltungsreihen im Vonderau Museum

Fundstücke der damaligen Zeit
Die Milseburg. Fotos (2): Vonderau Museum

„MuseumUnterwegs", Thema: Die Kelten in Osthessen / „MuseumsGespräche“ in lockerer Atmosphäre am 15. Oktober über Loheland
 

 

In der neuen Veranstaltungsreihe „MuseumUnterwegs“ des Vonderau Museums Fulda werden jeweils zwei Formate miteinander kombiniert. Dabei wird ein ausgewähltes Thema im Museum vorgestellt und durch eine Exkursion ins Umland umfassend beleuchtet.  

Nächste Termine: 
  • Am Dienstag, 27. August 2019, um 17.00 Uhr, wird Stadt- und Kreisarchäologe Dr. Frank Verse die Kelten vorstellen, die auch in Osthessen ihre Spuren hinterlassen haben. Die Gräber, Siedlungen und Befestigungsanlagen der Kelten sind oftmals noch immer im Gelände erkennbar. In der archäologischen Abteilung des Museums wird er die Fundstücke der damaligen Zeit zeigen und erläutern.
  • Am Freitag, 30. August 2019, erfolgt dann die Exkursion zur Milseburg, auf der die größte Befestigungsanlage der keltischen Zeit stand. Bei der Führung über die Anlage wird Dr. Frank Verse auch die Ergebnisse der archäologischen Untersuchungen der vergangenen Jahre erläutern. Treffpunkt: Parkplatz Milseburg um 15.00 Uhr.

 

Die neue Veranstaltungsreihe „Museums-Gespräche“ des Vonderau Museums findet jeweils an einem Dienstag um 18.30 Uhr in der Kapelle des Vonderau Museums statt. Im Anschluss an den jeweiligen Vortrag sind alle interessierten Fuldaer Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen, in lockerer Gesprächsrunde bei Getränken gemeinsam über das Thema nachzudenken und zu diskutieren.

Nächste Termine 
  • Dienstag, 15. Oktober, um 18.30 Uhr (Thema: „Was haben Loheland und das Bauhaus gemeinsam?“) und am
  • Dienstag, 19. November, um 18.30 Uhr (Thema: „Woher kommen die Kelten? – Entstehung von Kultur“).