Kita-Einstieg: Brücken bauen für frühe Bildung

Theateraufführungen in Kindertagesstätten wegen Corona-Pandemie verschoben / Wuschels Homepage bietet Videos und Material zur Alltagsgestaltung für Kinder

„Wuschel“ ist jetzt online: Weil das Theaterprojekt von „Wir sind bunt – Vielfalt in Kitas“ von Stadt und Landkreis Fulda derzeit nicht weitergeführt werden kann, haben sich die Verantwortlichen für das Bundesprogramm „Kita-Einstieg“ etwas einfallen lassen und Kurzvideos mit dem hiesigen Puppenspieler Andreas Wahler und seiner Figur Wuschel für das Internet produziert.

Vor ein paar Monaten erststartete das Bundesprogramm „Kita-Einstieg: Brücken bauen für frühe Bildung“ mit Theateraufführungen in Kindertagesstätten. Durch die Corona-Pandemie wurde die Tournee des Puppentheaters durch die Kitas gestoppt und auf die zweite Jahreshälfte 2020 sowie das Frühjahr 2021 verschoben.

Doch gerade in dieser bewegten Zeit möchten Stadt und Kreis den Kindern und Eltern ein alternatives Angebot unterbreiten.  Kurze Videos, online bereitgestellt,  gehen auf aktuelle Themen ein und leisten einen Beitrag, besonders jetzt den Kontakt zu Kindern und Familien zu halten und zu stärken. Mit den Kurzvideos will Wuschel mit den Kindern, die ihn bereits kennen oder die ihn erst im Theaterstück kennenlernen, in Kontakt kommen und Sprachrohr für sie sein.

Diese Videos sind fünf bis sechs Minuten lang und wöchentlich geplant. Zwei sind derzeit bereits abrufbar. Puppenspieler Andreas Wahler greift mit Wuschel Themen auf, die Vielfalt erklären, Mut machen und Kinder zur Kommunikation animieren. Sie können Bilder malen, ihm E-Mails oder Fotos schicken und ihre Sorgen und Gedanken mit ihm teilen. Auf der Webseite finden sich später auch Malvorlagen, Geschichten oder Bastelaktivitäten zur Alltagsgestaltung mit Kindern.  

Abrufbar sind die Videos über die Links  www.wuschel-fulda.de und www.fulda.de/unsere-stadt/kindertagesbetreuung-schulen/bundesprogramm-kita-einstieg