Gartenvielfalt gleich Artenvielfalt Tag(e) der offenen Gärten 2019

Leona Stahlmann
Theater Anu

Privatgärten stehen im Mittelpunkt / bis 5. Juli / Besondere Akzente im Jahr des Stadtjubiläums

Unter dem Leitthema „Gartenvielfalt gleich Artenvielfalt“ findet vom 14. Juni bis 5. Juli bereits zum dreizehnten Mal der „Tag der offenen Gärten“ in Kooperation der Kommunen Fulda, Künzell, Petersberg und Eichenzell statt. Dabei dreht sich alles um die Frage, was und wie Hausgärten zur Erhaltung der Artenvielfalt beitragen können.

Dabei ist im Jahr des Stadtjubiläums alles ein bisschen anders. So findet die Eröffnungsveranstaltung am Freitag, 14.Juni um 19 Uhr im intimen Rahmen des Lesegartens (Hochschul- und Landesbibliothek Fulda) statt. Die freie Autorin Leona Stahlmann lädt ein zu einer poetischen Performance und liest über die Veränderungen der „biologischen Globalisierung“ – tiefgründige Erkenntnisse zum Leitthema und verblüffende Einsichten sind vorprogrammiert.

Zum Thema (G)artenvielfalt finden dieses Jahr spezielle Führungen statt, die Gartenbesitzern bei Fragen rund um Pflegeaspekte und Verbesserung der Artenvielfalt mit profundem Fachwissen zur Seite stehen. In den offenen Privatgärten wird ebenfalls speziell auf dieses Thema eingegangen. Am Samstag, den 21. Juni lädt die Gemeinde Petersberg ein in ihre „grüne Lunge“ zu den angesäten Blütenwiesen rund um Backhaus (Im Dillenroth) ein.

Ein ganz besonderes Highlight bildet die Abschlussveranstaltung am 5. Juli um 22:00 Uhr im Schlossgarten: Das internationale Ensemble „Theater Anu“ aus Berlin wird unter dem Titel „Ovids Traum“ eine poetische Parkbespielung darbieten, eine begehbare Traumwelt aus Licht und Klang mit ausgewählten Geschichten des römischen Dichters Ovid. Dauer: ca. 2,5 Stunden. Diese Veranstaltung findet auch bei Regen statt. 

Das komplette Programm finden Sie unter www.fulda.de/offenegaerten