Eine entspannte Mittagspause mit "Pausen, Höfe und Genüsse"

Nächster Termin am Dienstag, 31. Juli in der Rösterei Kaffeekultur / Immer zwischen 12 und 14 Uhr / kostenloser Eintritt

„Die kleinen Höfe in der Stadt sind Oasen und Rückzugsorte vom hektischen Stadtleben. Die Flächen hinter den Häusern haben oft viel Potenzial und werden zunehmend als Lebensraum entdeckt. Mit der Veranstaltungsreihe „Pausen, Höfe und Genüsse“ können in den Sommermonaten wieder die gemütlichen Hinterhöfe und versteckten Anwesen der historischen Innenstadt entdeckt werden“, berichtet Dominik Höhl vom Amt für Stadtmarketing. An ausgewählten Terminen jeweils zwischen 12.00 und 14.00 Uhr und zu unterschiedlichen Themenschwerpunkten wie Musik, Literatur, Kunst oder Kulinarik lassen sich so in einer Pause vom Stadtbummel oder dem Arbeitstag versteckte Schmuckstücke der Stadt entspannt entdecken. Der Eintritt zu den Veranstaltungen ist frei.

Dienstag, 19. Juni im Hotel zum Ritter (Kanalstraße 18)
„Rittergarten: Kulinarik, Musik und runde Kugeln“
Vinum und Ritter laden zu leckerem Essen, gutem Wein und schöner Musik in den atmosphärischen Rittergarten ein. Mit viel Schwung und guter Laune sorgen Sunny Vibes mit Wolfgang Harling (Keyboard) und Pia Sauer (Saxofon/Gesang) für sonnige Stimmung. Zu Swing- und Latin-Melodien kann die Mittagspause bei einer Runde Boule in vollen Zügen genossen werden. Dabei versuchen die Spieler, ihre Kugeln möglichst nahe an eine kleinere Zielkugel heranzuwerfen oder -zurollen – nichts passt besser zu einem schönen Sommertag mit einem kulinari-schen Snack und einer guten Unterhaltung.


Dienstag, 03. Juli in der Kunstschmiede Bernhardt (Schlachthausgasse 11)
„Zaubergarten: Heimatliche Glücksmomente“
Mitten in Fulda, direkt an der historischen und denkmalgeschützten Stadtmauer, liegt der Garten der Familie und Kunstschmiede Bernhardt. Das versteckte und charmante Anwesen dient zugleich als Freiraum, Rückzugsort und Präsen-tationsfläche für Ausstellungsstücke der Schmiede und der dazugehörigen Galerie „Kunst im Kutscherhaus“. Hier kann man sich, abseits des Trubels der Stadt, vom nostalgischen Ambiente verzaubern lassen, einem Schmied über die Schulter schauen und eintauchen in eine scheinbar längst vergessene Gartenkultur. Die stilvolle Kombination von Gartenkunst und Kunsthandwerk entwickelt so eine besondere Faszination und lädt zum Entspannen ein. Diesen Glücksmoment kann jeder bei einem von stilvollen akustischen Klängen begleiteten Mittagsimbiss der Café-Bar heimat. genießen. Als Dankeschön und kleine Erinnerung gibt es für jeden Gast ein kleines Hufeisen.

Dienstag, 17. Juli in der Abtei zur Hl. Maria (Nonnengasse 16)
„Klostergarten: Kräuterfachwissen und Klostergeheimnisse“
„Nirgendwo ist man dem Herzen Gottes so nahe wie in einem Garten“. Unter diesem Motto laden die Benediktinerinnen zu Begegnung, Gespräch und Stille in ihren Garten ein. Allerlei Kräuterfachwissen und Klostergeheimnisse sowie ein kleiner kulinarischer Mittagssnack warten auf Sie.

Dienstag, 31. Juli in der Rösterei Kaffeekultur (Löherstraße 22)
„Sinnenschmeichler: Entspannte Klänge und Kaffeekulturen“
Keine Frage: Musik und Kaffee setzen Energien frei, heben die Stimmung und lassen Sorgen und Stress vergessen. Musik steigert die physische und mentale Leistungsfähigkeit. Die Wirkung von Musik kann ablenken oder auf eine bevor-stehende Situation vorbereiten. Die Kombination von Musik und einem perfekten Kaffee belebt Geist und Körper. Marleen recordstore und die Rösterei Kaffeekul-tur verwöhnen im Hinterhof der Löherstraße mit entspannenden Klängen und kaffeekulturellen Gaumenschmeichlern alle unsere Sinne.

Dienstag, 14. August im Antonius LadenCafé (Severiberg 1)
„Feuer & Flamme: Lauschen und Genießen im Hinterhof“
Mitten im alten Handwerkerviertel Fuldas gelegen, befindet sich das antonius LadenCafé. Beim Anblick des liebevoll gestalteten Hinterhofs und der herzlichen Begrüßung ist jeder gleich Feuer und Flamme. Bei einem leckeren Mittagssnack aus dem Feuerofen in antonius Bio-Qualität präsentiert Autor Tim Frühling kleine Geschichten aus seinem Buch „111 Orte in Osthessen und in der Rhön, die man gesehen haben muss“. Tim Frühling hat 1994 direkt nach dem Abitur als Mode-rator beim Lokalradio angefangen. Mittlerweile arbeitet er seit fast zwanzig Jahren beim Hessischen Rundfunk für verschiedene Radiowellen und als Wetterpräsentator im hr‑Fernsehen und in der ARD.

Dienstag, 28. August Hinterhof der Reinholz Kaffeerösterei (Florengasse 10)
„Genuss-Oase: Roots Reggae meets Kaffee BBQ“
Für Heiko Reinholz ist Kaffee Beruf, Hobby und Lebensmittelpunkt in einem. Ne-ben Kaffee gehören coole Reggae-Tunes bei Reinholz zum guten Ton – so auch in der Mittagspause. Dazu serviert das Team leckerere Kleinigkeiten vom offenem Feuer (Ofyr Grill) wie die Kaffeebratwurst, einen kleinen Burger mit Espresso-Ketchup oder einen vegetarischen Enchilada mit einer Cappuccino-Creme.

Weitere Informationen beim Tourismus und Kongressmanagement Fulda unter
0661-102-1814; tourismus@fulda.de;  www.tourismus-fulda.de