Aktuelle Baustellen in der Stadt Fulda

Florengasse / Straßburger Straße und Löherstraße in den Sommerferien / Frankfurter Straße / B 27/Knotenpunkt Magdeburger Straße und Zieherser Weg 

Vollsperrung der unteren Florengasse vom 2. Juli bis voraussichtlich Ende November

Aufgrund von Tiefbau- und sich anschließenden Straßenbauarbeiten wird die Florengasse zwischen der Ohmstraße und der Dalbergstraße (B 458) von Dienstag, 02. Juli 2019 bis voraussichtlich Ende November 2019 voll gesperrt. 

Hierfür muss die Einbahnstraßenregelung in der Straße Peterstor zwischen der Ohmstraße und der Gutenbergstraße gedreht werden.

Fußgänger können die Florengasse weiterhin passieren.


Vollsperrung der Löherstraße vom 1. Juli bis voraussichtlich 9. August

Wegen Tiefbauarbeiten (Kanalsanierung) wird die Fuldaer Löherstraße vom 1. Juli bis voraussichtlich 9. August für den Verkehr voll gesperrt. Anlieger können je nach Arbeitsfortschritt über die Von-Schildeck-Straße oder Königstraße kommend in die Löherstraße einfahren. Umleitungsstrecken sind ausgeschildert.

Die Bushaltestelle in der Löherstraße wird in diesem Zeitraum nicht bedient. Die nächste Ein- bzw. Ausstiegsmöglichkeit befindet sich an der Haltestelle „Robert-Kircher-Straße“ in der Königstraße.


Vollsperrung der Straßburger Straße vom 1. Juli bis voraussichtlich 9. August

Die Straßburger Straße wird von der Einmündung Luxemburger Straße bis zur Einmündung Schlitzer Straße in den Sommerferien vom 1. Juli bis 9. August 2019 voll gesperrt. Grund sind die Sanierung der Fahrbahndecke und sowie von Teilen des Kanals. 

Umleitungen sind über die Strecken Einhardstraße – Wiener Straße – Schlitzer Straße bzw. umgekehrt und über Gerhart-Hauptmann-Straße – Gläserzeller Straße ausgeschildert.

ÖPNV

Im ÖPNV kommt es durch die Sperrung zu folgenden Änderungen auf den Linien 2 und 2A: 

Die Linie 2 wird immer über die Wiener Straße zum und vom Aschenberg geführt und wendet über die Brüsseler Straße. Dadurch entfallen die Haltestellen „Schlitzer Straße“, „An der Liede“ und „Aachener Straße“.

Die Fahrgäste dieser Haltestellen nutzen bitte die Linie 591 und am Samstag die Linie 2B und deren Haltestellen an der Schlitzer Straße. Die Fahrgäste der Haltestellen „Gerhard-Hauptmann-Straße“ und „Luxemburger Straße“ nutzen bitte die Haltestelle „Monnetstraße“.

Die Haltestellen „Hünfelder Straße“, „Pozzistraße“, „Schwarzmannstraße“ und „Monnetstraße“ werden nur in Richtung Straßburger Straße bedient. Für die gesamten Veränderungen wird ein Baustellenfahrplan entworfen und ausgehängt.

Die Linie 2A wird über die Schlitzer Straße nach und von Gläserzell geführt. Die Fahrgäste der Haltestelle „Lausitzer Straße“ nutzen bitte die Haltestelle „Abt-Hadamar-Straße“.


Instandsetzungsarbeiten und Sperrungen B 27 Fulda ab 30. Juni bis 27. Juli (HessenMobil)


Die Fahrbahndecke der B 27 in Fulda wird zwischen den Anschlussstellen Künzeller Straße (L 3377) und Petersberger Straße (B 458) in beiden Richtungen instand gesetzt. Die Arbeiten beginnen am 30.6.2019 um 20 Uhr mit der Vollsperrung der Fahrtrichtung Hünfeld. Um die Bauzeit möglichst kurz zu halten, werden Bauarbeiten im 24-Stunden Mehrschichtbetrieb ausgeführt, daher ist mit Beeinträchtigungen durch Baustellengeräusche in den Nachtstunden und an den Wochenenden zu rechnen. 


Bautakt 1 und Bautakt 2 sind beendet.  Ab 14.7. beginnen die Arbeiten an den Auf- und Abfahrtsrampen von/zur B 458:

Bautakt 3: Vollsperrung der Auffahrtsrampe von der Petersberger Straße auf die B 27 in Fahrtrichtung Nord (Bad Hersfeld/Hünfeld) vom 14.7. bis 20.7.2019
Der Verkehr wird durch gelbe U1-Beschilderung durch Petersberg zur Anschlussstelle Von-Stauffenberg-Straße geleitet. Auf Höhe der B 27 Anschlussstelle Leipziger Straße in Fahrtrichtung Hünfeld wird im selben Zeitraum eine Tagesbaustelle für Instandsetzungsarbeiten eingerichtet. Ein Fahrstreifen ist gesperrt. Es gilt Tempo 50.

Bautakt 4: Vollsperrung der Abfahrtsrampe von der B 27 aus Richtung Süd kommend auf die Petersberger Straße vom 20.7. bis 27.7.2019
Der Verkehr wird durch gelbe U1-Beschilderung zur Anschlussstelle Von-Stauffenberg-Straße geleitet.

Mehr Informationen über Hessen Mobil unter www.mobil.hessen.de


Kanalbauarbeiten in der Frankfurter Straße mit vergrößertem Baufeld 
 

Verkehrsteilnehmer auf dem südlichen Abschnitt der Frankfurter Straße (B254) in Fulda müssen sich auf weitergehende Einschränkungen durch die dortige Kanalbaustelle einstellen: Ab Dienstag, 16. Juli, vergrößert sich das Baufeld für die Kanalsanierung im Abschnitt zwischen der Mainstraße und Ortsausgang Richtung Bronnzell). Die oberirdischen Rohrleitungen werden dann weiter bis zum Ortseingang bzw. -ausgang in Kohlhaus verlegt.

Dementsprechend werden die Fahrstreifen auf drei Meter eingeengt und die Parkstreifen sowie der westliche Gehweg abschnittsweise voll gesperrt. Linksabbiegevorgänge sind im Bauabschnitt nicht möglich, die Umleitungsstrecken ausgeschildert sind. Vom Linksabbiegeverbot ausgenommen ist lediglich die Ausfahrt aus der Kohlhäuser Straße in Fahrtrichtung B 27/Bronnzeller Kreisel.

Die eigentliche Kanalsanierung wird dann voraussichtlich ab Anfang September beginnen. Die Gesamtmaßnahme des Abwasserverbands soll bis Ende des Jahres abgeschlossen sein.


Magdeburger Straße ab 28. Mai bis Herbst 2019 teilgesperrt

Der Kreisel kommt: Ab Dienstag, 28. Mai, wird der Knotenpunkt Magdeburger Straße/Amand-Ney-Straße/Zieherser Weg zu einem Kreisverkehrsplatz umgebaut. Hierzu ist es notwendig, die Magdeburger Straße stadtauswärts zu sperren.

Aus der Innenstadt kommend muss daher der Verkehr über die Strecke Kurfürstenstraße–Leipziger Straße–Wörthstraße umgeleitet werden. Vom Zieherser Weg kommend kann der Verkehr auch nur in Richtung Innenstadt (Heinrich-von-Bibra-Platz/Kurfürstenstraße) geführt werden. Die Amand-Ney-Straße bleibt an der Einmündung Magdeburger Straße ebenfalls voll gesperrt. Eine Einfahrt kann nur über die Leipziger Straße und die Scharnhorststraße kommend erfolgen.

Neuer Bauabschnitt ab Freitag, 26. Juli 2019: Sperrung im Zieherser Weg

Die Magdeburger Straße in Richtung stadtauswärts bleibt weiterhin gesperrt, so dass aus der Innenstadt kommend der Verkehr über die Strecke Kurfürstenstraße – Leipziger Straße – Wörthstraße umgeleitet werden muss.

Von der Petersberger Straße (B 458) kommend kann der Zieherser Weg nur noch bis zum Bahnhof / Kongresszentrum befahren werden. Eine Umleitung ist über die Strecke Petersberger Straße (B 458) Am Bahnhof ausgeschildert.

Die Amand-Ney-Straße kann über die Magdeburger Straße aus Richtung Petersberg kommend wieder angefahren werden. Die Ausfahrt ist jedoch an dieser Stelle nur in Richtung Innenstadt möglich.

Der Abschluss der Gesamtmaßnahme ist im Herbst 2019 geplant. Im Zuge der Bauarbeiten werden abschnittsweise weitere Straßensperrungen und Umleitungen erforderlich sein.