Kandidatinnen und Kandidaten gesucht!

Neuwahl des Beirates der Menschen mit Behinderungen / Einreichnung der Delegiertenvorschläge vom 31. Mai bis 30. Juni 2022

FULDA, 30. Mai 2022: Die Wahlperiodedes derzeitigen Beirates der Menschen mit Behinderungen (BMB) endet im Herbst 2022. Viele Projekte und Vorhaben rund um Inklusion sind in dieser Zeit angestoßen, begleitet und erfolgreich umgesetzt worden. Nun gilt es, erneut Mitglieder für den zukünftigen BMB der Stadt Fulda zu finden.

Vom 31. Mai bis 30. Juni 2022 können Delegiertenvorschläge für die Wahl des neuen Beirates eingereicht werden. Alle Einrichtungen, Selbsthilfegruppen und Verbände für Menschen mit Behinderungen sind herzlich eingeladen, jeweils bis zu zwei Delegierte schriftlich oder durch persönliche Vorsprache einer hierzu befugten Person beim Bürgerbüro der Stadt Fulda zu benennen. Für jeden Delegierten bzw. für jede Delegierte kann zudem eine Person als Ersatz aufgeführt werden.

Die Delegierten bzw. Ersatzdelegierten müssen die Voraussetzungen gemäß § 3 der Satzung des Beirats der Menschen mit Behinderungen erfüllen, das heißt:

  • die Delegierten bzw. Ersatzdelegierten müssen das 18. Lebensjahr vollendet haben,
  • ihren Hauptwohnsitz oder ihren ständigen Arbeitsplatz am Tag der Wahlversammlung seit mindestens drei Monaten in Fulda haben und
  • schwerbehindert oder gleichgestellt im Sinne des § 2 Sozialgesetzbuch Neuntes Buch vom 23. Dezember 2016 (BGBl. I S. 3234) sein.

Weitere Informationen zur Wahl des Beirats der Menschen mit Behinderungen und den Vordruck zur Delegiertenanmeldung finden Sie hier