Kommunalwahlen, Ausländerbeiratswahl und Wahl zum Oberbürgermeister der Stadt Fulda am 14.03.2021

Die Hessische Landesregierung hat am 18. Mai 2020 den Wahltag der Kommunalwahlen und der Ausländerbeiratswahl auf den 14. März 2021 terminiert. Dies wurde durch ein entsprechende Verordnung bestimmt, die am 6. Juni 2020 in Kraft getreten ist. Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Fulda hat mit Sitzung am 26.10.2020 den Wahltag der Wahl zum Oberbürgermeister ebenfalls auf den 14.03.2021 zusammen mit den allgemeinen Kommunalwahlen terminiert. 

Häufig gestellte Fragen

Ergebnisse der Wahlen

Hier finden Sie am Wahltag ab 18:00 Uhr die aktuellen Wahlergebnisse:

Wahlergebnisse

Wahlbeteiligung Kommunalwahl

Sie finden hier die aktuele Wahlbeteiligung am Wahltag zur Kreiswahl:

  • Briefwähler am 12.03.2021, 13:00 Uhr: 14.761  (2016: 4.671)
  • Gesamtzahl Wahlberechtigte: 50.013 (2016: 50.205)

Aktuelle Wahlbeteiligung Urnenwahl (2016: 44,00 %)

10:00 Uhr: 3,45 % (2016: 4,28 %) 

11:45 Uhr: 8,69 % (2016: 11,37 %) 

14:00 Uhr: 16,63 % (2016: 21,38 %)

17:00 Uhr: 26,13 % (2016: 30,00 %)

18:00 Uhr: (am Wahltag)

Verzeichnis Verteilung Briefwahl und Auszählungswahlvorstände

Barrierefreies Wählen

Wahlberechtigte, die nicht lesen können oder durch eine Behinderung nicht in der Lage sind, die Stimmzettel selbst zu kennzeichnen, können eine andere Person bestimmen, die ihnen im Wahlraum Hilfestellung leisten. Diese Hilfsperson ist zur Geheimhaltung der Kenntnisse verpflichtet, die sie bei der Stimmabgabe eines anderen erlangt hat. Sollte sich ein Wahlberechtigter einer Hilfsperson bedienen, so ist dies dem Wahlvorstand möglichst direkt nach Betreten des Wahlraums mitzuteilen. Auch ein Mitglied des Wahlvorstandes kann als Hilfsperson hinzugezogen werden.

Die Stimmabgabe sollte hierbei auch geheim erfolgen und es sollte nicht unnötig laut darüber gesprochen werden. Der Wahlvorstand ist verpflichtet einzuschreiten, wenn diese Regeln nicht eingehalten werden.

Auch bei der Briefwahl kann die Wahl zusammen mit einer Hilfsperson erfolgen. Die Hilfsperson ist verpflichtet, den Wahlschein im unteren rechten Bereich auszufüllen (siehe Grafik). Ohne diese Unterschrift erfolgt keine gültige Stimmabgabe.

Die Wahlräume der Stadt Fulda sind meist barrierefrei erreichbar und auf der Wahlbenachrichtigung durch ein Rollstuhlpiktogramm entsprechend gekennzeichnet. Falls ein Wahlraum nicht barrierefrei ist empfehlen wir die Stimmabgabe per Briefwahl.

Liste der Wahlräume und barrierefrei erreichbaren Wahlräume