Bundestagswahlen am 26. September 2021

Der Termin der Bundestagswahlen wurde auf den 26.09.2021 festgelegt. Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise.

Hinweise für Auslandsdeutsche

Das Wahlrecht steht dauerhaft im Ausland lebenden volljährigen Deutschen zu, die nicht von der Wahl ausgeschlossen sind, wenn sie

  1. entweder nach Vollendung des 14. Lebensjahres (das heißt vom Tage des 14. Geburtstages an) mindestens drei Monate ununterbrochen in der Bundesrepublik Deutschland gelebt haben und dieser Aufenthalt nicht länger als 25 Jahre zurückliegt oder
  2. wenn sie aus anderen Gründen persönlich und unmittelbar Vertrautheit mit den politischen Verhältnissen in der Bundesrepublik Deutschland erworben haben und von ihnen betroffen sind.

Sie finden hier das Formular zur Eintragung in das Wählerverzeichnis auf Antrag für im Ausland lebende Deutsche. Das Formular ist vollständig ausgefüllt, unterschrieben und im Original bis spätestens zum 05.09.2021 beim Wahlamt der letzten Wohnsitzgemeinde im Inland vorzulegen. Eine Übersendung per Fax oder Email ist nicht zulässig. Die Eintragung behinhaltet automatisch die Ausstellung der Briefwahlunterlagen. Der Versand der Unterlagen erfolgt im Regelfall 6 Wochen vor dem Wahltermin.

Bitte beachten Sie unbedingt die Ausfüllhinweise im Formular! 

Antrag Auslandsdeutsche

Briefwahlunterlagen beantragen

Zur Bundestagswahl können ab sofort Briefwahlunterlagen beantragt werden. Dies ist nur für alle Personen mit Hauptwohnsitz oder gewöhnlichem Aufenthalt in Fulda möglich. Sind Sie dauerhaft im Ausland wohnhaft, muss ein Antrag für Auslandsdeutsche gestellt werden.

Der Versand der Unterlagen erfolgt frühestens ab dem 16.08.2021 sofern Stimmzettel vorliegen.

Briefwahlunterlagen beantragen