Mehr zur Brötchentüten-Aktion

Zum Auftakt in Fulda haben am letzten Samstag viele Prominente unter dem Motto „Gewalt kommt mir nicht in die Tüte“ in der Bäckerei Ballmaier beim Brötchenverkauf Standpunkt bezogen. SympathieträgerInnen wie „Theofine“ (Andreas Wahler) mit „Eduard“ (Harry Fritz) und Heike Böcke haben die Aktion auf dem Gemüsemarkt unterstützt.

Organisiert von der Bäcker-Innung, der Kreishandwerkerschaft, dem Frauenbüro und dem Runden Tisch gegen häusliche Gewalt in Stadt und Landkreis Fulda wollen die Aktiven aus Politik, Beratung und Handwerk gemeinsam so viele Menschen wie möglich zu diesem Thema sensibilisieren.  „Wir wollen  das Thema häusliche Gewalt aus der „Dunkelzifferzone“ holen und auf bestehende Hilfsangebote aufmerksam machen“, so der Obermeister der Innung, Joachim Michel. „Denn Gewalt gegen Frauen ist nie privat – obwohl sie sich größtenteils im privaten Bereich ereignet“, ergänzt Birgit Schmidt-Hahnel von der Interventionsstelle häusliche Gewalt.

„Neben diesen öffentlichkeitswirksamen Aktionen arbeiten die Mitglieder des Runden Tisches gegen Häusliche  Gewalt ganzjährig daran, Hilfe für die Betroffenen immer effektiver zu gestalten, die Einrichtungen für die von Gewalt betroffenen Frauen und Kinder zu unterstützen, zu stärken und abzusichern“, erläutert Hast die Arbeit des Runden Tisches in Stadt und Landkreis Fulda. „Wir sind sehr froh, dass es in diesem Jahr gelungen ist, die Täterarbeit mit Unterstützung von Stadt und Landkreis Fulda auf sichere Füße zu stellen. So wichtig und unersetzbar die Angebote für die Opfer sind, so bedeutsam ist unter präventiven Gesichtspunkten auch die Arbeit mit den Tätern. Dieses Angebot richtet sich an alle Menschen, die sich mit ihrer eigenen Gewalttätigkeit und -bereitschaft auseinandersetzen wollen“, so Hast weiter. „Neu hinzugekommen ist die Schutzambulanz, die am 26. November offiziell ihre Türen öffnet. Ein weiteres wichtiges Puzzlestück in den Hilfeangeboten für Opfer von Gewalt (gerichtsverwertbare Dokumentation).  

Ein Film über die Brötchentütenaktion läuft ab Donnerstag, 25. November 2010 um 20.50 Uhr mit entsprechenden Wiederholungen im Offenen Kanal.

Brötchentüte zum herunterladen  

Pressemitteilung der Frauenbüros zum 25. November   

Stadt Fulda
Privat
 
Rundgang 360
Veranstaltungskalender
von:
Error: Bitte geben Sie ein Datum ein.
bis:

Kontakt

Der Magistrat der Stadt Fulda
Schlossstraße 1
36037 Fulda
Telefon: 0661 102 1111

Kontakt: Bürgerbüro

siterip.biz