Gender Mainstream

Gender Mainstream

Begriffe:

Sex  =  biologisches Geschlecht

  • angeborene Geschlechtsmerkmale

Gender  =  kulturell-soziales Geschlecht

  • gesellschaftlich bestimmte Rollen, Rechte und Pflichten von Frauen und Männern
  • soziale Unterschiede zwischen Frauen und Männern werden erlernt, traditionell weitergegeben, sind kulturell verschieden und können sich ändern
  • Gender-Identität: Selbstwahrnehmung als männlich oder weiblich
  • Gender-Rolle: Verhaltensweisen und Fremderwartungen an Frauen und Männer

Mainstream  =  Hauptströmung, d.h. ein bestimmtes Handeln (hier ein geschlechterbewusstes) soll sich zum Bestandteil des normalen Handlungsmusters einer Organisation entwickeln

„Gender Mainstreaming konsequent angewandt würde bedeuten, in allen Bereichen und bei allen Planungs- und Entscheidungsschritten immer bewusst eine geschlechtersensible Perspektive einzunehmen und zu berücksichtigen. Alle Maßnahmen sind vorab zu prüfen, welche möglichen unterschiedlichen Auswirkungen sie auf Frauen und Männer haben.

Best-practice-Beispiele aus den Kommunen des Deutschen Städtetages

Positionspapier der LAG Hessischer Frauenbüros

siterip.biz