Salzsiedeplatz bei Großenlüder

In Großenlüder wurde vom 9. bis 18. Jahrhundert Salz im Siedeverfahren gewonnen. Dennoch sind heute keinerlei Reste dieses für die Region einstmals wichtigen Gewerbes mehr erhalten. Nun konnten bei archäologischen Voruntersuchungen Teile des Salzsiedeplatzes wieder entdeckt werden.

Dabei handelt es sich um Mauerreste barockzeitlicher Gebäude sowie um Standorte von Siedeanlagen, die sich aufgrund der Hitzeentwicklung beim Siedeverfahren durch stark verziegelten Boden zu erkennen geben. Weitere Befunde sind schon jetzt in Ansätzen zu erkennen, andere werden noch unter der Oberfläche vermutet.

Vom 22.7. bis 30.8.2013 sind im Bereich des Sodegartens archäologische Ausgrabungen geplant, bei denen weitere Teile der Salzsiedeanlagen freigelegt werden sollen, um so einen umfassenderen Einblick in die Entwicklung der Salzsiedetechnik bei Großenlüder zu gewinnen und die Struktur des Platzes genauer zu erfassen.

Fotogalerie

Barockes Mühlenpumpwerk-Mauerfundament
Barockes Mühlenpumpwerk-Mauerfundament
Mauerzüge
Rundgang 360
Veranstaltungskalender
von:
Error: Bitte geben Sie ein Datum ein.
bis:

Kontakt

Der Magistrat der Stadt Fulda
Schlossstraße 1
36037 Fulda
Telefon: 0661 102 1111

Kontakt: Bürgerbüro