Vorschau

„I’m Not There“ – Bob Dylan-Ausstellung

Eröffnung: Freitag, 27. April 2018 um 18.00 Uhr
Samstag, 28. April bis Sonntag, 13. Mai 2018


Bob Dylan wird verehrt als Singer-Songwriter und bewundert als Nobelpreisträger für Literatur. „I’m Not There“ zeigt in Bild umgesetzte Dylan-Songs: Lieder werden Leinwand! Dylan selbst wird nicht erwartet. Schließlich war er noch nie da, wo ihn die Leute haben wollten. Aber seine Songs sind da und quicklebendig. Künstler aus der Region Fulda stellen aus, Künstler aus Hessen sind dabei, wie Michael Apitz, der Zeichner der Spätlesereiter Comics. Aus ganz Deutschland malen u.a. Bernd Lehmann aus der Lüneburger Heide, Renate Matzke aus Lindau oder MiHo aus Thüringen. Die Pop-Art-Ikone James F. Gill beteiligt sich mit einem Portrait und der „Tabaluga-Zeichner“ Helme Heine steuert zwei eigens für I’m Not There entstandene Werke bei.

Zentraler Ort der Ausstellung ist das Vonderau Museum. Weitere Orte sind die Galerie vor den Spiegelsälen im Stadtschloss und fünf private Galerien. So entsteht ein künstlerischer Rundgang durch Fulda – Rock meets Barock.

Einzelausstellungen mit Bildern zum Thema Bob Dylan gab es in den letzten Jahren in ganz Deutschland. Das Konzept in Fulda mit regionalen und internationalen Künstler ist bundesweit einmalig.

Rundgang 360
Veranstaltungskalender
von:
Error: Bitte geben Sie ein Datum ein.
bis:

Kontakt

Der Magistrat der Stadt Fulda
Schlossstraße 1
36037 Fulda
Telefon: 0661 102 1111

Kontakt: Bürgerbüro

siterip.biz