Besondere Angebote

Internationaler Museumstag am 21. Mai 2017

"Spurensuche. Mut zur Verantwortung"

lautet das Motto des diesjährigen
Internationalen Museumstages

am Sonntag, 21. Mai 2017

Öffnungszeit: 10.00 – 17.00 Uhr               
Eintritt frei!

Museen sind voller Spuren unserer Vergangenheit. Indem sie Zeugnisse unseres kulturellen Erbes sammeln, erforschen und bewahren gehen sie der Geschichte auf den Grund und machen  wissenschaftliche Erkenntnisse für alle Besucher zugänglich. Durch ein zielgerichtetes Sammlungskonzept, die intensive Auseinandersetzung mit den Objekten und deren Präsentation in Dauer- und Wechselausstellungen setzen Museen starke und notwendige Zeichen. Sie stoßen eine Auseinandersetzung mit aktuellen Themen wie Migration, kulturelle Vielfalt, Globalisierung, demografischer Wandel oder Erhalt der Umwelt an. Zugleich stellen sie wichtige Bezüge zur Vergangenheit her und scheuen sich auch nicht vor belasteten, unbequemen und kontrovers diskutierten Themen.

Unter dem Motto „Spurensuche. Mut zur Verantwortung!“ werden Inhalte in den Fokus gerückt, die zur Diskussion anregen, die aufklären, die möglicherweise Verdecktes an den Tag bringen und auch die Schattenseiten der Geschichte und Zeitgeschichte nicht aussparen.

Das Angebot des Vonderau Museum können Sie hier ab der zweiten Aprilhälfte 2017 sehen.

Weitere Informationen unter: www.museumstag.de

Fuchs, Maulwurf, Specht & Co.

Fuchs, Maulwurf, Specht & Co.
Oder: Warum der Specht kein Kopfweh bekommt

Wenn das Frühjahr kommt, beginnt beim Specht die Kopfarbeit: Bis zu 20 Mal in der Sekunde lässt der Specht seinen Schnabel mit voller Wucht in den Baumstamm sausen. Forscher haben errechnet, dass der Bau einer Nisthöhle bis zu 170 000 Schnabelhiebe erfordert. Eine unvorstellbare Belastung für Menschen, sogar einem Profi-Boxer wird es nach einem einzigen wuchtigen Haken schwarz vor Augen. Wie hält das der Specht aus?  Und wie schafft der Maulwurf es, auf der Fläche eines Fußballfeldes so viele Erdhaufen aufzutürmen?  Warum hat er so ein samtweiches Fell?  Wer hat einem  jungen Fuchs schon mal tief in die Augen geschaut und gestreichelt? Wer kennt die Lieblingsspeise der Füchse? Und warum sind sie so schlau?

Um diese und andere spannende  Fragen geht es bei der naturkundlichen  Entdeckungstour für Kinder von 8 bis 11 Jahre. Die Kinder werden auf aktive Art und Weise entdecken, untersuchen und begreifen (im doppelten Sinne). Zur Abrundung werden die Jüngeren  ihr eigenes Memory-Spiel und die Älteren ihr eigenes Lernspiel herstellen.

Für wen?  Kinder von 8 bis 11 Jahren
Wann?  Auf Anfrage bei Kornelia Wagner, 0661/102-3218
Max. Teilnehmerzahl: 14 Kinder
Durchführung: Kornelia Wagner, Museumspädagogin

Event Programme

Zeitreise - Lebendiges Museum

In den historischen Kulissen des Vonderau Museums wird die Geschichte Fuldas lebendig: Schauspieler in historischen Kostümen stellen historische Persönlichkeiten aus der Stadtgeschichte dar ...

Mehr Informationen und Buchung unter Tel. (0661) 102-1814, Tourismus und Kongressmanagement, www.tourismus-fulda.de.

Rundgang 360
Veranstaltungskalender
von:
Error: Bitte geben Sie ein Datum ein.
bis:

Kontakt

Der Magistrat der Stadt Fulda
Schlossstraße 1
36037 Fulda
Telefon: 0661 102 1111

Kontakt: Bürgerbüro