Das Stadtarchiv Fulda verfügt über zahlreiche Bestände, die für familienkundliche Fragestellungen benutzt werden können. Zentrale Quelle für das 19. und 20. Jahrhundert sind die Einwohnermeldekarteien, die Ende des 19. Jahrhunderts einsetzen. Hierin werden Personen erfaßt, die ab etwa 1840 geboren sind. Die bis ca. 1980 reichenden jüngeren Meldekarteien sind aus Datenschutzgründen nur eingeschränkt für die Familienforschung zugänglich. Im Jahre 1980 erfolgte die Umstellung der Meldekartei auf die EDV.

 Meldekarte

Wichtig: Wenn Sie Personen suchen, die nach 1979 in Fulda gelebt haben bzw. nach 1979 zugezogen sind, wenden Sie sich bitte an das städtische Bürgerbüro (Stadtschloss, 36037 Fulda; Tel. 102-1111 oder E-Mail: buergerbuero(at)fulda.de).

In den übrigen Fällen können Sie direkt beim Stadtarchiv anfragen. Sofern die gesuchte Person nach dem 1.1.1946 noch in Fulda gelebt hat, erhalten Sie nach den Bestimmungen des Hessischen Meldegesetzes vom 10. März 2006 nur eine einfache Melderegisterauskunft, die sich auf den Namen, Vornamen und die letzte Wohnadresse bezieht. Nur bei Vorliegen eines berechtigten Interesses, zu dem die Familienforschung nicht zählt, erhalten Sie eine erweiterte Melderegisterauskunft.

Personenstandsregister

Mit der Neufassung des Personenstandsrechts zum 1. Januar 2009 wurden die Standesämter verpflichtet, die älteren Personenstandsregister an das zuständige Archiv abzugeben. Für die Geburtsregister gilt eine Abgabepflicht nach 110 Jahren, die Heiratsregister nach 80 und die Sterberegister nach 30 Jahren. Das Stadtarchiv hat die Erstbücher dieser Register nach den genannten Vorgaben übernommen und verfügt (Stand 2015) über die Geburtenbücher der Stadt Fulda und der eingemeindeten Orte von 1874-1904, die Heiratsbücher von 1874-1934 und die Sterbebücher von 1874-1984. Sofern keine datenschutzrechtlichen Hindernisse entgegenstehen, können diese Bände für die Familienforschung eingesehen werden. Für rechtliche Zwecke werden daraus auch beglaubigte Kopien angefertigt.

Sonstige Quellen

Für Familienforschungen, die über das 19. Jahrhundert zurückreichen, sind eventuell aufwändige Recherchen in den städtischen Bürgerbüchern, Steuerlisten, Auswanderungsakten und sonstigen Quellen erforderlich.

Rundgang 360
Veranstaltungskalender
von:
Error: Bitte geben Sie ein Datum ein.
bis:

Kontakt

Der Magistrat der Stadt Fulda
Schlossstraße 1
36037 Fulda
Telefon: 0661 102 1111

Kontakt: Bürgerbüro

siterip.biz