Grünanlagen

Fulda ist eine grüne Stadt mit zahlreichen Erholungsmöglichkeiten.
Neben den 7 städtische Parkanlagen laden auch 15 Grünanlagen in der Kernstadt und 8 Grünanlagen in den Stadtteilen zu Aufenthalt und Erholung ein.
Ob schöne Blütenbänder oder einfach nur weitläufige grüne Anlagen, für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Im Anschluss finden Sie nähere Informationen zu den meisten Grünanlagen in der Kernstadt:

Alter dompfarrlicher Friedhof (Am Eichsfeld)

Der alte dompfarrliche Friedhof, vom Mittelalter bis ca. 1870 genutzt, ist heute eine kleine Grünanlage mit „friedhöflichem“ Charakter. Er wurde umfassend neu gestaltet im Zuge der Landesgartenschau 1994 und wurde damals zum Ausstellungsort für die „Historische Entwicklung der Grabstättenbepflanzung“ umgebaut.
Einige der Schaugrabstätten sind bis heute zu sehen. Im hinteren Teil befinden sich unter alten Bäumen historische Grabanlagen sowie eine Grabsteinsammlung in großzügiger Grünfläche.
Hinter dem alten dompfarrlichen Friedhof beginnt dann der Frauenbergpark, eine historische Parkanlage aus dem 19. Jahrhundert.

Standort im Stadtplan

Alter Friedhof Goethestrasse

Der alte städtische Friedhof, zwischen Goethe- und Dalbergstraße gelegen, wurde im Laufe der Zeit in eine kleine städtische Grünanlage entwickelt. Hier findet man Ruhe und Entspannung zwischen vielen schönen historischen Grabsteinen, alten Bäumen und Rasenflächen. Außerdem gibt es historische Grabstätten ehemaliger ehrbarer Fuldaer Bürger und  historische Kreuze und Bildstöcke zu sehen.

Standort im Stadtplan

Bürgergarten

Der Bürgergarten ist das grüne Bindeglied zwischen Auepark und Kernstadt.
Von der Straße am Rosengarten erstreckt sich eine Achse bis zum Auenrand, die durch eine Wassertreppe zwischen den Gebäudeteilen und in deren Fortsetzung als Wasserachse gebildet wird.

Intensiv gestaltete Stauden- und Gehölzpflanzungen und kleine Sitzplätze unter einer Pergola charakterisieren in der Grünanlage den Übergang von der gebauten Stadt in den Naturraum.
Der Hauptweg des Bürgergartens stellt außerdem eine wichtige Verbindung zum Fuß- und Radwegesystem der Fuldaaue her.

Standort im Stadtplan

Nach oben

Grünanlage „Jerusalemplatz“

Direkt an der Rabanusstraße gelegen ist die kleine Grünanlage auf der Fläche eines ehemaligen Jüdischen Friedhofes.
Blumenrabatten und Sitzmöglichkeiten unter alten Bäumen laden zum Verweilen ein.

Standort im Stadtplan

Grünanlage am Heinrich-von-Bibra-Platz

Zwischen Christuskirche und Altem Finanzamt wurde die Grünfläche im Rahmen der Landesgartenschau 1994 neu gestaltet.
Schön gestaltete Blumenrabatten auf einer Rasenfläche mit altem Baumbestand sowie Bänke entlang des Fußweges und unter der Pergola laden zum Verweilen ein.

Standort im Stadtplan

Grünanlage am Rudolf-Theuer-Weg

Mit dem Bau der Unterführung an der Leipziger Straße in die Unterstadt im Jahr 1994 wurde auf dem Tunneldach im Rahmen der damaligen Landesgartenschau eine Grünanlage gebaut.
Sie dient vor allem der schnellen fußläufigen Verbindung in die Unterstadt, hat aber durch ihre freie unverbaute Lage auch schönen Fernblick in den Fuldaer Westen zu bieten.
Zum Verweilen laden einige Sitzbänke ein.
Der Weg ist benannt nach dem früheren langjährigen Gartenamtsleiter der Stadt Fulda, Rudolf Theuer.

Standort im Stadtplan

Badegarten

Zwischen Frankfurter Straße und Fulda-Ufer gelegene Grünfläche mit großen Bäumen und einer kleinen Spielanlage für Kinder.
Der Name zeigt die ursprüngliche Nutzung zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Damals wurde die Fläche als Liegewiese zum Baden in der Fulda genutzt. Heute ist das Ufer stark mit Gehölzen bewachsen, ein Zutritt zum Fluß ist nicht mehr möglich.

Standort im Stadtplan

Nach oben

Jonasanlage (Ziehers)

Zwischen Petersberger Straße und Kreisgesundheitsamt gelegene, in den 60iger Jahren im Rahmen der Stadterweiterung angelegte Grünanlage mit altem Baumbestand und Sitzmöglichkeiten.

Ihrem Namen bekam sie von der integrierten Brunnenanlage, in welcher die Jonasgeschichte aus dem alten Testament künstlerisch bearbeitet wurde.
Leider ist der Brunnen heute nur noch als Skulptur zu erleben, eine notwendig gewordene Sanierung der Brunnens wurde aus Kostengründen bisher nicht durchgeführt.

Standort im Stadtplan

Grünanlage „Im Waidestal“

Am Ende des Parkplatzes Ochsenwiese, angrenzend an die Kleingartenanlage „Im Waidesgrund“ beginnt eine Fußwegverbindung entlang der Waides bis zum Schulviertel der Stadt Fulda.

Ausgedehnte Wiesenflächen mit Baumbestand und mehrere Sitzmöglichkeiten laden zum Verweilen ein.
Der Fußweg endet unterhalb der beiden Fuldaer Gymnasien am Domänenweg.
Von dort führt ein Anschlußweg durch die Gemeinde Petersberg bis zum Rauschenberg.

Standort im Stadtplan

Grünanlage „Am Watschel“ (Ziehers-Nord)

Grünanlage mit Fußwegverbindung von Petersberg (Watschelweg) auf die Goerdeler Straße.

Die Anlage liegt auf einer Wasserspeicheranlage und besteht größtenteils aus Rasenflächen mit Gehölzen und Bäumen, in den Randbereichen grenzen der Sportplatz und die Freianlagen der Geschwister-Scholl-Schule an.
Im Winter werden die kleinen Hügel ausgiebig als Rodelberge genutzt.

Standort im Stadtplan

Nach oben

Grünanlage „ An der Grillenburg“ (Lehnerz)

Grünanlage mit altem Baumbestand und Fußwegen rund um die Gaststätte Grillenburg.
Im vorderen Teil sind in 2005 Spielpunkte für Kinder und Jugendliche unter deren Beteiligung angelegt worden.
Im hinteren Bereich der Grünanlage um die Grillenburg ist ein kleiner Rundweg vorhanden.
Am Südhang befindet sich eine alte Streuobstwiese.

Standort im Stadtplan

Grünanlage am Bonifatiusbrunnen (Stadtteil Horas)

Die alte barocke Brunnenanlage liegt eingebettet in einer angelegten Grünfläche, welche beidseitig den offen geführten Horasbach begrenzt.
Die Grünanlage wird vor allem als grüne Fußwegverbindung zum Ortskern Horas genutzt.
Sitzmöglichkeiten und Spielangebote für Kinder sind vorhanden.

Standort im Stadtplan

Nach oben

Ansprechpartner

Dirk Handwerk
Grünflächen- Umwelt- und Friedhofsamt
Gebäude:Palais Altenstein
Zimmer:Eingang durch B
Telefon:(06 61) 102- 1770
Rundgang 360
Veranstaltungskalender
von:
Error: Bitte geben Sie ein Datum ein.
bis:

Kontakt

Der Magistrat der Stadt Fulda
Schlossstraße 1
36037 Fulda
Telefon: 0661 102 1111

Kontakt: Bürgerbüro

siterip.biz