Klimaschutzteilkonzept für 11 städtische Liegenschaften

Das Klima auf der Erde ändert sich – mit schlimmen Folgen. Schuld daran ist der sogenannte Treibhauseffekt – oder besser gesagt wir selbst. Denn durch zunehmenden Energieverbrauch werden immer mehr schädliche Gase freigesetzt. Eine entscheidende Rolle spielt hier das  Kohlendioxid (CO²), dass bei der Verbrennung von Kohle, Erdgas und Erdöl frei wird. Und da Strom größtenteils aus diesen fossilen Energieträgern gewonnen wird, sind wir als Verbraucher dafür mitverantwortlich, dass die Luft immer dicker wird. Darum ist es jetzt an der Zeit, umzudenken und Energie zu sparen.

Die Stadt Fulda ist sich ihrer Verantwortung und tragenden Rolle für den Klimaschutz bewusst. Aus diesem Grunde wurde im Jahr 2010/11 ein Klimaschutzteilkonzept für 11 städtische Liegenschaften erarbeitet. Dieses dient als umfassende Grundlage zur Reduzierung der CO2-Emissionen und des Energieverbrauchs, zur Steigerung der Energieeffizienz sowie zur verstärkten Nutzung regenerativer Energieträger bei den stadteigenen Liegenschaften.
Nachfolgend können Sie einen Blick in das Klimaschutzteilkonzept der Stadt Fulda werfen.

Klimaschutzteilkonzept - Stadt Fulda  

 

 

 

Gebäudemanagement der Stadt Fulda

Palais Altenstein

Schlossstraße 4-6

36037 Fulda

 

Amtsleitung: Dipl.-Ing. Architekt Frank Volmer

 

Telefon: 0661 102-1702

Telefax: 0661 102-2702

E-Mail: gebaeudemanagement(at)Fulda.de

Rundgang 360
Veranstaltungskalender
von:
Error: Bitte geben Sie ein Datum ein.
bis:

Kontakt

Der Magistrat der Stadt Fulda
Schlossstraße 1
36037 Fulda
Telefon: 0661 102 1111

Kontakt: Bürgerbüro