Preisverleihung und Ergebnisse des Stadtradeln 2017: 172 Radler erstrampelten fast 40.000 Kilometer

172 Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Wettbewerb „Stadtradeln 2017“ haben in Fulda innerhalb von 20 Tagen im vergangenen September die stolze Summe von 39.521 Kilometer erstrampelt; das waren im Schnitt gut 262 Kilometer pro Person.

 

Diese Zahlen stellte Stadtbaurat Daniel Schreiner als zuständiger Dezernent für Umweltthemen und Klimaschutz bei Preisverleihung zum diesjährigen Stadtradeln-Wettbewerb im Grünen Zimmer des Stadtschlosses vor. Dabei räumte er ein, dass er sich einen Wert von 68.000 Kilometer, als ein Kilometer pro Einwohner Fuldas, erhofft hatte, allerdings sei das Ergebnis angesichts der kurzen Vorbereitungs- und Bewerbungszeit sowie in Anbetracht des ausgesprochen regnerischen Wetters im September sehr respektabel. Zudem sei die Zahl der Kilometer pro Person gestiegen: „Damit liegen wir bundesweit auf Platz zehn unter knapp 70 Städten vergleichbarer Größe“, so Schreiner.

 

Sein besonderer Dank galt der neuen Klimaschutzmanagerin der Stadt, Dorothea Hergott, der es gelungen sei, die erneute Teilnahme der Stadt am Wettbewerb innerhalb kürzester Zeit anzustoßen und dabei innovative Ideen miteinzubringen. Sein Dank galt auch den örtlichen Vertretern des ADFC, den heimischen Radclubs sowie auch den Mitarbeitern der Stadtverwaltung, die sich in besonderer Weise engagiert haben. Das Ergebnis sei auch Ansporn, im nächsten Jahr noch mehr Menschen für das wichtige Projekt zu gewinnen, so Schreiner. Dabei könnten dann auch die längeren Tage helfen: Klimamanagerin Hergott kündigte an, dass die nächste Ausgabe des „Stadtradelns“, das bundesweit vom kommunalen Netzwerk „Klima-Bündnis“ organisiert wird, in Fulda vom 18. Mai bis 7. Juni 2018 stattfinden wird – also bei hoffentlich besseren äußeren Bedingungen als in diesem Jahr.

 

Glücklicher Gewinner eines Gutscheins für ein Pedelecs im Wert von 1500 Euro, der unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern verlost wurde, ist Reinhold Fröhlich. Die Siegerinnen und Sieger beziehungsweise Siegerteams in den vier unterschiedlichen Kategorien erhielten Gutscheine im Wert von 40 bis 400 Euro. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhielten Urkunden und als Überraschung ein kleines Reifenflick-Set.

 

Hier die Ergebnisse im Überblick (in vier Kategorien):

 

Radler mit den meisten Kilometern:
1. Mario Shumway (1809 km)
2. Fabian Hahner (1063 km)
3. Michael Dietzel (1001 km)

Radlerin mit den meisten Kilometern:
1. Andrea Klitsch (875 km)
2. Elfriede Fey (841 km)
3. Stefanie Karl (651 km)

 

Team mit den meisten Kilometern pro Mitglied:
1. RSF 80 Petersberg (455,4 Km)
2. RSV FROH Fulda (433,9 km)
3. Team Musikschule (307,8 km)

 

Team mit den meisten aktiven Mitgliedern:
1. ADFC Fulda (36 Personen)
2. Stadtverwaltung Fulda (26 Personen)
3. RSF 80 Petersberg (24 Personen)

STADTRADELN 2017: Fulda geht in die 2. Runde

Vom 8. bis 28. September 2017 radelt Fulda, was das Zeug hält. Seid dabei und radelt für ein gutes Klima!

Auch dieses Jahr ist Fulda wieder mit dabei, wenn’s beim STADTRADELNum das Sammeln von Rad-Kilometern und jede Menge Spaß geht!

Keine nervige Parkplatzsuche, kürzere Wege und flott vorbei an Staus – im Stadtverkehr ist man mit dem Fahrrad oft schneller am Ziel. Gleichzeitig gewinnt nicht nur das Klima, sondern auch unser Teamgeist und unsere Fitness - egal, ob es 5 Kilometer oder 50 sind.

Um bei Stadtradeln Kilometer für Fulda zu sammeln, wird sich auch die Stadtverwaltung kräftig ins Zeug legen und energisch in die Pedale treten. Also seien Sie dabei und bringen auch Sie möglichst viele Leute aufs Rad!

Mit Glück und Pedalkraft winken Ihnen Auszeichnungen und Preise. Hier haben wir uns in diesem Jahr etwas Besonderes einfallen lassen. Viel Erfolg!

 

Ihr Daniel Schreiner

Stadtbaurat

 

 

Worum geht es?

Drei Wochen lang heißt es für alle Fuldaer Bürgerinnen und Bürger so viele CO2-freie Kilometer mit dem Fahrrad zurück zu legen wie möglich. Besonders erfolgreiche Kommunen werden vom Klima-Bündnis prämiert.

Stadtradeln Spielregeln

Wer kann teilnehmen?

Jeder der in Fulda wohnt, arbeitet, einem Verein angehört, zur Schule geht oder studiert kann teilnehmen.

Wie kann ich mitmachen?

Auf www.stadtradeln.de/fulda können Sie einfach einem bestehenden Team beitreten oder Sie gründen Ihr eigenes Team. Die täglich geradelten Kilometer tragen Sie dann im Online-Radelkalender ein.

Wann wird geradelt?

Die Stadt Fulda nimmt vom 8. bis 28. September 2017 teil. Der Aktionszeitraum umfasst wie in allen Kommunen 21 Tage.

Wie bleibe ich auf dem Laufenden?

Alle wichtigen Informationen zur Anmeldung, Online-Radelkalender, Zwischen- und Endergebnisse finden Sie auf:

www.stadtradeln.de , www.facebook.com/stadtradeln, www.stadtradeln.de/Fulda

 

FLYER 2017     POSTER 2017     PROGRAMM 2017

 

 

Unter allen angemeldeten Radlerinnen und Radlern des STADTRADELN in Fulda wird ein Gutschein für ein Pedelec in Höhe von 1.500 € verlost.

 

Weitere attraktive Preise winken den Gewinnern der Kategorien

-Radler und Radlerin mit den meisten Kilometern

-Team mit den meisten Mitgliedern

-Team mit den meisten Kilometern pro Mitglied im Durchschnitt

 

Anmeldeschluss ist der 20.9.2017.
Benachrichtigung der Gewinner per E-Mail. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Rad-Events zum Mitmachen

Auch dieses Jahr gibt es wieder spannende Touren von der Stadt und vom ADFC Fulda, die zum gemeinsamen Radeln einladen. Einfach vorbeischauen, mitfahren und Radkilometer eintragen!

Fr 08.09. Grußworte des Stadtbaurats und anschließende Auftakttour "Entlang von Mooren und Bächen" (15:00h Stadtschloss)

So 10.09. "Tag des offenen Denkmals" (08:50h Bahnhofsvorplatz)

Mi 13.09.  Stadtradel-Feierabendtour (1) (17:00h Bahnhofsvorplatz)

So 17.09. "Zum Sargenzeller Früchteteppich" (10:00h Bahnhofsvorplatz)

Mi 20.09.  Stadtradel-Feierabendtour (2) (17:00h Bahnhofsvorplatz)

Sa 23.09. "Durch's Buchfinkenland" (10:00h Bahnhofsvorplatz)

Mi 27.09.  Stadtradel-Feierabendtour (3) (17:00h Bahnhofsvorplatz)

Do 28.09. Abschlusstour "Fuldas Wilder Westen" (17:00h Parkplatz Alter Schlachthof)


Ein weiterer Termin zum Vormerken:

So 24.9. Der ADFC beim Herbstmarkt im Umweltzentrum in Fulda. Angeboten werden Informationen rund ums Rad und Rahmencodierung zum Diebstahlschutz (ab 12:00h Johannisstr. 44)

Und für alle, die mitreden wollen:

Mo 11.09. "Offenes Ohr für Radverkehr"
Interessierte Radlerinnen und Radler sind herzlich eingeladen, mit Vertretern der Stadt das Thema Radfahren in Fulda zu erörtern (18:00h Stadtschloss, Magistratssitzungssaal)

 

Alle aktuellen Termine finden Sie auch hier und im Programm

Meldeplattform Radverkehr

Unter Autofahrern ist es schon lange bekannt. Gerade nach frostigen Wintern werden sie dazu aufgerufen, Straßenschäden zu melden um den Städten und Gemeinden somit zu helfen. Städte und Gemeinden sind häufig aus Zeit- und Kostengründen selbst nicht in der Lage den Ist-Zustand laufend zu kontrollieren und alle Schäden zu erfassen. Daher sind sie für jede Hilfe der Bürger dankbar.   

Dies ist die Idee der Meldeplattform Radverkehr. Helfen Sie der Stadt Fulda Mängel zu orten und tragen Sie somit dazu bei, dass Radfahrer sich zukünftig sicherer und komfortabler fortbewegen können. Die Meldeplattform verkürzt den Weg von Ihnen zur Kommune und findet sofort den richtigen Ansprechpartner. 

Auch von unterwegs können Sie bequem Mängel an der Radinfrastruktur melden. Laden Sie sich dazu einfach die kostenlose App des Radroutenplaners Hessen, verfügbar für Android und iOS, herunter. Neben der Planung von Routen mit dem Fahrrad können Sie dort unter der Rubrik "Meldeplattform" Eintragungen vornehmen

http://www.meldeplattform-radverkehr.de/

Preisverleihung vom Stadtradeln 2016

Eifrige Teilnehmerinnen und Teilnehmer geehrt

FULDA (jo) Im Einsatz für das Klima: Vom 20. Juni bis 10. Juli hat die Stadt Fulda am bundesweiten Wettbewerb „Stadtradeln" teilgenommen – jetzt wurden die Ergebnisse präsentiert und die Sieger ausgezeichnet.

Drei Wochen lang hieß es für alle Fuldaer Bürgerinnen und Bürger, so viele CO2-freie Kilometer mit dem Fahrrad zurückzulegen wie möglich. Insbesondere ging es um Wege zur Arbeit oder zur Schule, die sonst mit dem Auto zurückgelegt werden. Auf der Internetseite www.stadtradeln.de konnten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer einem bestehenden Team beitreten oder ein eigenes Team gründen. Die täglich geradelten Kilometer trugen Sie dann im Online-Radelkalender ein.

Im Fürstensaal des Stadtschlosses präsentierten jetzt Stadtbaurat und Umweltdezernent Daniel Schreiner, der selbst an der Aktion teilgenommen hatte, sowie die Klimamanagerin der Stadt, Bianca Heinzen, die Ergebnisse und lobten das Engagement aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Für das nächste Jahr gab Stadtbaurat Schreiner als Ziel aus, die Marke 68.000 Kilometer, also einem Kilometer pro Einwohner, zu knacken.

Nach einer vorläufigen Auswertung belegte Fulda unter den bundesweit 496 und hessenweit 61 teilnehmenden Kommunen folgende Platzierungen:

In der Kategorie „Fahrradaktivste Kommune mit den meisten Radkilometern" liegt Fulda mit insgesamt 65.193 Kilometern auf dem 16. Platz in Hessen und dem 160. Bundesweit. In der Kategorie „Fahrradaktivste Kommune mit den meisten Radkilometern pro Teilnehmer" liegt Fulda mit 237,1 Kilometern auf Platz 14 in Hessen und belegt bundesweit Platz 143. Und in der Kategorie „Fahrradaktivste Kommune mit den meisten Radkilometern pro Einwohner" bedeutet das Ergebnis von 0,987 Kilometern Rand 26 in Hessen und Platz 286 von 496 in Deutschland.

In der Zusatzkategorie „Fahrradaktivstes Kommunalparlament" liegt Fulda in Hessen auf Platz 13 und auf Platz 141 bundesweit. 16 Teilnehmer in Fulda: 11,9 km/P.

 

Als Gewinner in der Stadt Fulda wurden geehrt:

Kategorie: Fahrradaktivstes Team mit den meisten Radkilometern pro Teilnehmer

Platz 3: Musikschule Fulda (7 Mitglieder), 357 km pro Teammitglied

Platz 2: RSV FROH Fulda & Co (40 Mitglieder), 409 km pro Teammitglied

Platz 1: RSF 80 Petersberg (20 Mitglieder), 651 km pro Teammitglied

 

Kategorie: aktivste Radlerinnen und Radler mit den meisten Radkilometern

Platz 3: Günter Eckert, 1.675 km, 237,85 kg CO2 eingespart

Platz 2: Michael Dietzel, 1.715,1 km, 243,54 kg CO2 eingespart

Platz 1: Mario Shumway, 2.086,3 km, 296,25 kg CO2 eingespart

Dorothea Hergott
Klimaschutzmanagerin - Stadtplanungsamt
Gebäude:Schlossstraße 1
36037 Fulda
Zimmer:A101
Telefon:Tel. 0661-102 1627
Rundgang 360
Veranstaltungskalender
von:
Error: Bitte geben Sie ein Datum ein.
bis:

Kontakt

Der Magistrat der Stadt Fulda
Schlossstraße 1
36037 Fulda
Telefon: 0661 102 1111

Kontakt: Bürgerbüro

siterip.biz