Kindertagesstätte "Weltentdecker"

Kindertagesstätte "Weltentdecker"
Stadt Fulda

Adresse
Von-Schleiffras-Straße 7
36039 Fulda
Patricia Höhl
Telefon: 0661-95250050

Fax: 0661-95250544
Email: kita-weltentdecker(at)fulda.de

Öffnungszeiten und Struktur

Montag bis Freitag: 07.15 Uhr bis 16.30 Uhr
Aufnahme: Ab 1 Jahr
Gruppenanzahl: 1 Regelgruppe; 2 Krippengruppen

Wir über uns...

Stadt Fulda

„Herzlich Willkommen, wer immer Du bist" - so lautet unser Motto.            

Wir, die Kita „Weltentdecker", sind ein kunterbuntes Schiff, welches Kinder mit ihren Familien einläd, gemeinsam die Welt zu entdecken und verschiedene Inseln anzusteuern. Die Inseln sind unsere Schwerpunkte. Sie bestehen aus Selbstständigkeit, soziale Kompetenzen, Vertrauen und liebevolle Atmosphäre, interkulturelle Erziehung, Bewegung, Sprache und noch vieles mehr.

Gemeinsam mit Ihnen als Eltern möchten wir Ihre Kinder ein Stück auf ihrem Lebensweg begleiten und bis zur Schule und zum nächsten Lebensabschnitt begleiten. Uns ist wichtig, dass die Kinder sich wohlfühen und gerne in die Kita kommen.

Diese Angebote gibt es in unserer Einrichtung:

-Turntag - Naturtag - Ausflüge - "Schatzbücher" - Projektarbeit - Vorschularbeit - Morgenkreis - Geburtstagsfeiern - Nachmittagsangebote - Grßelternachmittage - Feiern traditioneller Feste im Jahreskreis - Zusammenarbeit zwischen Regelgruppe und Krippe

Gesundheit:

- Zahngesundheit - Obst-und Gemüsetag - Gesundes und gemeinsames Frühstück

Elternarbeit/Öffentlichkeitsarbeit:

- Elternbeirat - Elternabende - Aufnahme-, Eingewöhnungs- und Entwicklungsgespräche - Jahreskreis

Weiterentwicklung der Erzieher/innen:

- Reflexionen - Dienstbesprechungen - Pädagogische Konzeption - Fort- und Weiterbildungen - Pädagogische Nachmittage

Haben wir Ihr Interesse für unsere Kindertagesstätte geweckt? Ja, dann melden Sie sich bei uns. Wir freuen uns auf Sie.

Ihr Team der Kita "Weltentdecker"

        

Vormerkung in der Kindertagesstätte

Kindertagesstättenordnung

Unsere Ferientermine/Schließtage für 2013/2014 sind wie folgt festgelegt

25. Juli (Freitag) – letzter Tag vor den Ferien

28. Juli bis 15. August – Sommerferien – die Kita ist geschlossen

18. August (Montag) - erster Tag nach den Ferien

Termine

 

 

Aktuelles

Mein freies soziales Jahr in der Kindertagesstätte "Weltentdecker"

Mein Name ist Juri Dieterle und ich absolviere ein freies soziales Jahr über den Träger BDKJ (Bund der Deutschen Katholischen Jugend) in der Einsatzstelle Kindertagesstätte ,,Weltentdecker“ am Aschenberg.

Zuvor habe ich den schulischen Teil der Fachhochschulreife an der Winfriedschule Fulda erworben und nutze das freiwillige soziale Jahr um von der bisherigen schulischen Laufbahn vor dem Studium Abstand zu gewinnen und einen in diesem Fall unbekannten Berufszweig kennenzulernen.

 

Nach zwei Hospitationstagen im Frühjahr 2013 begann im August letzten Jahres mein FSJ in einer Krippengruppe. Die ersten Tage waren sehr anspruchsvoll, da man täglich neue Aufgaben und allgemeine Tätigkeiten im Tagesablauf kennenlernen durfte und gleich aktiv war. Dabei wurde ich von Anfang an vom gesamten Team unterstützt und angeleitet. Die verständlicherweise hohe Anzahl an Fragen zu den Tätigkeiten und Abläufen wurden mir gut erklärt und beantwortet. Es dauerte seine Zeit bis man sich eingelebt hat, da eine männliche Person im Kindergartenunüblich ist und ich noch keine Erfahrungen in diesem Berufszweig hatte. Die sehr gute Aufnahme im Team half mir jedoch ungemein mich einzuarbeiten.

 

Den Alltag und die Arbeit im Kindergarten bereitet mir viel Spaß und Freude, gleichzeitig gehören auch Lärm und Trotzphasen von Kindern dazu. In der U3 Gruppe, in der ich überwiegend tätig bin, sind meine Aufgaben als Freiwilliger eher den Kindern Beschäftigungen zu zeigen und mit ihnen zu spielen. 

Neben der Betreuung der Kinder gehört das Vorbereiten von Materialien bzw. Aktionen oder Festen (z.B. St. Martinsfest) zu den Aufgaben. Demnächst werde ich eine Künstler-AG durchführen bei der die Kinder beim Actionpainting kreativ werden können. Des Weiteren stehen hauswirtschaftliche Tätigkeiten täglich bzw. wöchentlich auf dem Plan. Dies führe ich als Freiwilliger abwechselnd genauso durch wie die Erzieherinnen.

Eine weitere Erfahrung, die ich als Freiwilliger mache, ist die Teilnahme an Fortbildungen, Teambesprechungen und pädagogischen Nachmittagen.

Zudem durfte ich als Übersetzer bei einem Elterngespräch dabei sein. Bei den Fortbildungen und Dienstbesprechungen habe ich einen besseren Einblick in die Arbeit von Erzieher bekommen, da es dabei um pädagogische Themen ging, die einem komplett unbekannt sind. Hierbei habe ich vieles über die Sprachentwicklung und das Verhalten von Kindern und deren Gründe dafür gelernt.

 

Im Laufe des freien sozialen Jahres kommt man immer besser im Kita-Alltag zurecht und arbeitet von Tag zu Tag selbstständiger und mit mehr Routine. Des Weiteren herrscht ein schätzenswert guter zwischenmenschlicher Umgang im Team.

Eine weitere positive Erfahrung, die ich gemacht habe, besteht darin, dass ich als vollwertiges Teammitglied aufgenommen wurde. Dabei entscheide ich z.B. bei neu anzuschaffenden Materialien mit und kann bei allen Themen meine Meinung oder bestehende Wünsche einbringen.

 

Rückblickend auf meine bisherige Zeit als Freiwilliger kann ich von mir behaupten, dass ich sehr viele Erfahrungen im sozialen Bereich und der Menschenkenntnis gemacht habe, die mir in Zukunft hilfreich sein werden. Zusätzlich konnte ich zahlreiche neue Menschen kennenlernen und besonders bei den Seminaren durch Themen, wie z.B. interkulturelle Kommunikation oder das Blindenexperiment, bei dem man als ,,Blinder“ mit einem Blindenstock durch die Stadt gelaufen ist, neue Lebenserfahrungen sammeln.

 

Da sich das FSJ nun dem Ende neigt, gilt es ein Blick auf die Zukunft zu richten. Ich strebe ein duales Studium als Physiotherapeut an und freue mich auf einen neuen Lebensabschnitt. Durch das FSJ habe ich aber auch an Interesse am sozialen Bereich gewonnen. Daher bietet sich ein Studium im Bereich soziale Arbeit als Alternative an.

 

Abschließend kann ich sagen, dass ich das FSJ sehr positiv in Erinnerung haben werde und mich sehr gerne an die Zeit zurückerinnern werde.

 

 

"Offensive Frühe Chancen - Schwerpunkt-Kitas Sprache und Integration"

Seit Juni 2012 gehört die Kindertagesstätte "Weltentdecker" auch zu einer der Kindertagesstätten, die das Programm "Offensive Frühe Chancen - Schwerpunkt-Kitas Sprache und Integration" anbieten.

Durch unsere Bewerbung für dieses Programm wird unsere Einrichtung finanziell und personell durch das Bundesministerium für Familie. Senioren, Frauen und Jugend unterstützt. Hierdurch haben wir u.a. die Möglichkeit bis Ende 2014 eine Sprachexpertin für die Kinder, die Erzieherinnen und die Eltern einzustellen.

Ziel dieses Programmes ist es bis zum 31.12.2014 noch intensiver die Verankerung alltagsintegrierter sprachlicher Bildungsarbeit in der Einrichtung zu integrieren.

Impressionen der Kita

 
Rundgang 360
Veranstaltungskalender
von:
Error: Bitte geben Sie ein Datum ein.
bis:

Kontakt

Der Magistrat der Stadt Fulda
Schlossstraße 1
36037 Fulda
Telefon: 0661 102 0

E-Mail:
buergerbuero(at)fulda.de

E-Postbrief:
stadt(at)fulda.epost.de