Waren- und Werbeträger

Die Nutzung öffentlicher Fläche (Sondernutzung) ist erlaubnispflichtig. Es werden Erlaubnisse für  Warenausstellungen vor dem eigenen Geschäft, erteilt. Die Erlaubnis wird auf schriftlichen Antrag erteilt. Für die Genehmigung sind bestimmte Voraussetzungen erforderlich. Die Erlaubnis kann ggf. widerrufen werden. Bei Nichteinhaltung der gegebenen Auflagen kann ein Ordnungswidrigkeitsverfahren durchgeführt werden.

Notwendige Unterlagen:

  • formloser schriftlicher Antrag (siehe Vordruck) mit genauen Angaben zu Zeitraum und Quadratmeter-Zahl


Antrag auf Sondernutzung  

Rechtliche Grundlagen - Sondernutzung

fileadmin/stadtverwaltung/fuldaer_ortsrecht/30-4_Sondernutzungssatzung_2012.pdfHessisches Straßengesetz in Verbindung mit der Satzung über die Sondernutzung an öffentlichen Straßen im Gebiet der Stadt Fulda.


30.4
  Satzung über Sondernutzungen an öffentlichen Straßen und über Sondernutzungsgebühren 

30.4 - Richtlinien - Richtlinien zur Satzung der Stadt Fulda über Sondernutzungen an öffentlichen Straßen und über Sondernutzungsgebühren  

30.4 - Anlagen - Pläne  (4.8 MB)

Ansprechpartner

Simone Hartmann
Rechts- und Ordnungsamt
Gebäude:Stadtschloss
Zimmer:B-110
Telefon:(06 61) 1 02-13 14
Rundgang 360
Veranstaltungskalender
von:
Error: Bitte geben Sie ein Datum ein.
bis:

Kontakt

Der Magistrat der Stadt Fulda
Schlossstraße 1
36037 Fulda
Telefon: 0661 102 1111

Kontakt: Bürgerbüro

siterip.biz