Z

Zähringerstraße

Benannt nach den Adelsgeschlechtern des staufischen Kaisertums.

 

Zeppelinstraße

Graf Zeppelin, geb. 1838 nahm 1853 am amerikanischen Sezessionskrieg sowie an den Kriegen gegen Österreich 1866 und gegen Frankreich 1870 bis 1871 teil. Seit seiner Verabschiedung als Generalleutnant 1890 widmete er sich dem Luftschiffbau, der ihm Weltruf verschaffte.

 

Zieherser Weg

Die Straße führte früher nach der Domäne Ziehers, dem alten Sigiheres, d.h. Hof eines Ansiedlers namens Sigiher.

 

Zitronemannsgäßchen

Benannt nach einem Händler, dem “Zitronenmann“, der in früheren Zeiten hier Südfrüchte anbot.

 

Zum Bornacker

Acker mit Brunnen.

 

Zum Geisküppel

Benannt nach einem alten Flurnamen.

 

Zum Henneköpfchen

Benannt nach einem alten Flurnamen.

 

Zum Kalkrain

Benannt nach einem alten Flurnamen.

 

Zum Krummen Acker

Benannt nach der Gewannbezeichnung.

 

Zum Röhlingswald

Benannt nach dem bewaldeten Röhlingsberg.

 

Zum Schiebberg

Benannt nach einem alten Flurnamen. Schiebberg ist entweder aus Schübberg (zu ahd. Schube, Scheube) oder aus Schuttberg (Schutt – Erdwall) entstanden.

 

Zum Schulzenberg

Benannt nach dem 370m hohen Schulzenberg, einem Ausläufer des Vogelsbergs.

 

Zum Steinbruch

Benannt nach dem Weg der in den ehemaligen alten Steinbruch führte.

 

Zum Wiesental

Benannt nach einem alten Flurnamen.

 

Zur Eiche

Benannt nach einer unter Naturschutz stehenden Eiche, zu der diese Straße führt.

 

Zur Hirschecke

Benannt nach einem alten Flurnamen.

 

Zur Signaltanne

Der Weg führt zum Mühlberg, auf dem früher die weit sichtbare Signaltanne stand.

 

Rundgang 360
Veranstaltungskalender
von:
Error: Bitte geben Sie ein Datum ein.
bis:

Kontakt

Der Magistrat der Stadt Fulda
Schlossstraße 1
36037 Fulda
Telefon: 0661 102 1111

Kontakt: Bürgerbüro

siterip.biz