Namensänderung nach dem Bundesvertriebenengesetz / Namensänderungen für Eingebürgerte

Vertriebene und Spätaussiedler sowie in Deutschland eingebürgerte, deren Ehegatten und Kinder, die Deutsche im Sinne des Grundgesetzes sind, können unter bestimmten Voraussetzungen eine Namenserklärung abgeben, in der sie Bestandteile ihres Namens ablegen, die männliche Form ihres Familiennamens annehmen oder eine deutschsprachige Form ihres Vor- oder Familiennamens annehmen

Informationen zum Bürgerbüro

Informationen zu Öffnungszeiten des Bürgerbüros, dem Dienstleistungsangebot sowie die Möglichkeit zur Terminreservierung finden Sie hier:

Bürgerbüro Fulda >>

Wiederannahme des Geburtsnamens

Nach der Scheidung können Personen, deren Geburtsname nicht Ehename geworden ist, Ihren Geburtsnamen wieder annehmen.

Kontakt

Vanessa Kollmann
Bürgerbüro
Gebäude:Stadtschloss
Zimmer:A-002
Telefon:(06 61) 1 02-11 77
Rundgang 360
Veranstaltungskalender
von:
Error: Bitte geben Sie ein Datum ein.
bis:

Kontakt

Der Magistrat der Stadt Fulda
Schlossstraße 1
36037 Fulda
Telefon: 0661 102 1111

Kontakt: Bürgerbüro

siterip.biz