Hilfe zur Erziehung

Eingliederung für seelisch behinderte Kinder und Jugendliche

Wenn Eltern oder allein Erziehende erhebliche Schwierigkeiten mit ihren Kindern haben bzw. ihre Kinder erhebliche Schwierigkeiten oder Defizite zeigen, kann es sein, dass eine ambulante Unterstützung (z.B. soziale Gruppenarbeit oder sozialpädagogische Familienhilfe), eine teilstationäre Hilfe (z.B. Aufnahme in einer Tagesgruppe) oder eine vollstationäre Hilfe (z.B. Aufnahme in einer Pflegestelle oder in einer Jugendhilfeeinrichtung) nötig wird.

Wir beraten Eltern und ihre Kinder, klären über die verschiedenen Hilfsmöglichkeiten auf, erarbeiten mit den Eltern und Jugendlichen den individuellen erzieherischen Bedarf, erläutern Möglichkeiten und Grenzen einer Unterstützung, leiten die Hilfen ein, begleiten die Eltern und ihre Kinder über die gesamte Zeit der Unterbringung, besuchen die Kinder/Jugendlichen regelmäßig in den Einrichtungen und stehen mit Rat und Tat auch nach Ende einer Hilfe zur Verfügung.

Im Einzelfall kann eine Hilfe auch über das 18. Lebensjahr hinaus fortgesetzt werden.

Kinder und Jugendliche, die unter großen seelischen Beeinträchtigungen leiden, können ebenfalls ambulant, teilstationär oder stationär gefördert werden (Eingliederungshilfe für seelisch behinderte Kinder und Jugendliche), wobei hier eine therapeutische Unterstützung von besonderer Bedeutung sein kann.

Beratung in Erziehungsfragen

Unser nach Wohnbezirken aufgeteiter Allgemeiner Sozialer Dienst berät Sie als Eltern oder allein erziehenden Elternteil gerne bei allen Fragen, die im Zusammenhang mit der Erziehung Ihrer Kinder stehen. Sie können sich an uns wenden, wenn Ihr Kind Verhaltensauffälligkeiten zeigt oder sonstige psychosoziale Defizite entwickelt. Auf Ihren Wunsch hin leiten wir ggf. weitere Hilfen ein.

Auch Kinder und Jugendliche können sich bei Schwierigkeiten mit ihren Eltern direkt ans uns wenden.

Unsere Beratung ist für Sie kostenfrei. Selbstverständlich unterliegen wir der Schweigepflicht. Die für Sie zuständige Ansprechpartnerin oder den für Sie zuständigen Ansprechpartner erfahren Sie durch unser Sekretariat.

Martina Mehler
Amt für Jugend, Familie und Senioren
Gebäude:Palais Buttlar
Zimmer:201
Telefon:(06 61) 1 02-19 02
Rundgang 360
Veranstaltungskalender
von:
Error: Bitte geben Sie ein Datum ein.
bis:

Kontakt

Der Magistrat der Stadt Fulda
Schlossstraße 1
36037 Fulda
Telefon: 0661 102 1111

Kontakt: Bürgerbüro