Beamtin und Beamter im gehobenen nichttechnischen Dienst (Bachelor of Arts - Public Administration)

Die Stadtverwaltung Fulda versteht sich als modernes Dienstleistungsunternehmen. Bürgerfreundlichkeit und Kundenorientierung stehen bei uns an erster Stelle. Als Beamtin/Beamter im gehobenen nichttechnischen Dienst sind Sie Teil eines Teams von über 1000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und gestalten die Geschehnisse in der Stadtverwaltung Fulda jeden Tag aktiv mit.

Beamtinnen und Beamte im gehobenen nichttechnischen Dienst sind in der Sachbearbeitung tätig und nehmen Führungsaufgaben wahr. Sie arbeiten in fast allein Bereichen der Stadtverwaltung und benötigen für Ihre tägliche Arbeit spezifische Kenntnisse in unterschiedlichen Rechtsgebieten, wie z. B. in Verwaltungsrecht-, Sozialrecht oder Kommunalrecht. Durch die Verwaltungsmodernisierung wächst ihr Aufgabengebiet stetig an.

Während Ihres Studiums durchlaufen Sie eine Vielzahl von  Ämter und Abteilungen, wie z. B. das Rechts- und Ordnungsamt oder die Personal- und Organisationsabteilung. Durch den breit gefächerten Einblick können Sie sich selbst ein Bild davon machen, welche Aufgaben am besten Ihren Vorstellungen entsprechen und wo Sie sich in Zukunft sehen.

Hier finden Sie den Erfahrungsbericht einer Inspektorenanwärterin

 

Zugangsvoraussetzungen

  • Allgemeine Hochschulreife bzw. ein gleichwertig anerkannter Bildungsabschluss.
  • Erfüllung der beamtenrechtlichen Voraussetzungen (z. B. deutsche Staatsangehörigkeit oder die eines EU-Mitgliedstaates, gesundheitliche Eignung)
  • Höchstalter: 35 Jahre (berechnet auf den Stichtag Ausbildungsbeginn)

 

Ablauf des Studiums

  • Beginn am 1. September eines Jahres.
  • Dauer: 3 Jahre bzw. 6 Semester (18 Monate Studium an der Hochschule für Polizei und Verwaltung Wiesbaden, Abteilung Kassel und 18 Monate Fachpraktikum in verschiedenen Bereichen der Stadtverwaltung)
  • Das Studium umfasst 15 Module, wovon jedes mit einer Prüfung abschließt.
  • Das Studium endet mit der Anfertigung einer Bachelorthesis.
  • Während des Studiums werden Fach-, Methoden- und Sozialkompetenzen in juristischen, ökonomischen und sozialwissenschaftlichen Bereichen vermittelt.
  • Während des Studiums haben Sie die Möglichkeit, den AdA-Schein zu erwerben.

 

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite der Hessischen Hochschule für Polizei und Verwaltung.

 

Anwärterbezüge

Während des Vorbereitungsdienstes erhalten Anwärterinnen und Anwärter Bezüge nach dem Hessischen Besoldungsgesetz (zur Zeit 1.133,04 EUR monatlich)

 

Ihre Bewerbung

Wenn Sie eine  qualifizierte Ausbildung mit integriertem Studium absolvieren möchten, Freude am Umgang mit Menschen haben und sich nicht scheuen, Verantwortung zu übernehmen, dann bewerben Sie sich bei uns. Da die Ausbildung nicht jährlich angeboten wird, finden Sie unter „Aktuelles“ die Information, ob Sie sich derzeit bewerben können.

 

Bitte nutzen Sie für Ihre Bewerbung ausschließlich das Online-Bewerberverfahren, welches immer im Ausschreibungszeitraum freigeschaltet ist.

Ansprechpartnerin

Ramona Gies
Haupt- und Personalamt
Gebäude:Stadtschloss
Zimmer:C-203
Telefon:(06 61) 1 02-11 43
Rundgang 360
Veranstaltungskalender
von:
Error: Bitte geben Sie ein Datum ein.
bis:

Kontakt

Der Magistrat der Stadt Fulda
Schlossstraße 1
36037 Fulda
Telefon: 0661 102 1111

Kontakt: Bürgerbüro

siterip.biz