Änderung Ihres Wohnsitzes

Hier erhalten Sie Informationen zu Ihrer Wohnsitzänderung in Fulda.

  • Eine Anmeldung ist nötig, wenn Sie erstmals mit Haupt- oder Nebenwohnung nach Fulda ziehen.
  • Eine Ummeldung ist ein Umzug innerhalb Fuldas.
  • Eine Abmeldung ist erforderlich, wenn Sie ins Ausland verziehen oder eine Nebenwohnung aufgeben.
  • Ein Statuswechsel ist die Änderung eines Hauptwohnsitzes in eine Nebenwohnung oder umgekehrt.

Die Änderung Ihres Wohnsitzes übernimmt für Sie das Bürgerbüro. Falls nötig melden wir Ihren bisherigen Wohnsitz für Sie ab.

Für Ihre Wohnsitzänderung in Fulda bitten wir Sie, persönlich vorzusprechen. Ehegatten können die Wohnsitzänderung für die gesamte Familie vornehmen. Nach den gesetzlichen Grundlagen ist Ihre neue Wohnung spätestens zwei Wochen nach dem tatsächlichen Bezug anzumelden. Eine Bescheinigung des Wohnungsgebers ist vorzulegen!

Die Vertretung bei der Wohnsitzänderung durch eine bevollmächtigte Person ist nur möglich, wenn die Vollmacht öffentlich oder nach § 6 Abs. 2 des Betreuungsbehördengesetzes durch eine Urkundsperson bei der Betreuungsbehörde beglaubigt wird. Alternativ können Sie statt dessen das entsprechende Formular mitbringen, dass die Person, die Sie vertreten sollen, zuvor ausgefüllt und unterschrieben hat.

Bitte beachten Sie bei einem Zuzug aus dem Ausland, dass neben der Angabe des Zuzugsstaates unbedingt die Nennung der letzten inländischen Adresse erfolgen muss, sofern in der Vergangenheit bereits eine Meldeadresse in Deutschland existierte.

Haupt- oder Nebenwohnsitz in Fulda?

Die Hauptwohnung einer volljährigen, nicht verheirateten Person ist die Wohnung an der sie sich überwiegend aufhält, da sie z.B. von dieser Wohnung zu ihrer Arbeitsstelle geht. Der Hauptwohnsitz von verheirateten, nicht getrennt lebenden Personen ist der Hauptwohnsitz der Familie. Eine Nebenwohnung ist jede weitere Wohnung.

Abmeldung einer Haupt- oder Nebenwohnung

Sie können Ihren Wohnsitz abmelden, wenn keine weitere Wohnung in Deutschland besteht und Sie Ihren Wohnsitz ins Ausland verlegen möchten. Zur Abmeldung ist die Vorlage Ihrer Ausweisdokumente erforderlich!

Ihren Nebenwohnsitz können Sie seit dem 01.11.2015 ausschließlich bei der Meldebehörde Ihres Hauptwohnsitzes abmelden. 

Wenn Ihr Hauptwohnsitz in Fulda ist und Sie eine andere Nebenwohnung abmelden möchten, können Sie dies über unser Onlineformular erledigen. Eine weitere Vorsprache ist dann nicht erforderlich:

Erforderliche Unterlagen

Wenn Sie innerhalb Fuldas umziehen benötigen wir die folgenden Unterlagen: 

  • Personalausweise und Reisepässe bzw. Ausweisdokumente aller umzumeldenden Personen
  • Ihren KFZ-Schein wenn Sie innerhalb Fuldas umgezogen sind
  • Wohnungsgeberbescheinigung
  • Ihre persönliche Vorsprache ist erforderlich, Ausnahmen siehe oben!

Wenn Sie erstmals nach Fulda ziehen oder einen Statuswechsel durchführen möchten sind zusätzlich folgende Unterlagen erforderlich:

  • Geburtsurkunden von Kindern, für die bisher kein Ausweisdokument ausgestellt wurde
  • Falls kein Deutscher Personalausweis vorgelegt werden kann, ist die Vorlage einer Meldebestätigung der bisherigen Meldebehörde erforderlich!

Gebühren

Alle Wohnsitzänderungen sind kostenlos. Die KFZ-Scheinänderung kostet 10,70 € pro KFZ-Schein.

Terminvereinbarung und Infos zum Bürgerbüro

Um Wartezeiten bei Ihrer Wohnsitzänderung zu vermeiden, bitten wir Sie um Terminvereinbarung:

Rechtsgrundlagen

Ansprechpartner

Hotline- Bürgerbüro
Bürgerbüro
Gebäude:Stadtschloss
Zimmer:A-002
Telefon:(06 61) 1 02-11 11
Rundgang 360
Veranstaltungskalender
von:
Error: Bitte geben Sie ein Datum ein.
bis:

Kontakt

Der Magistrat der Stadt Fulda
Schlossstraße 1
36037 Fulda
Telefon: 0661 102 1111

Kontakt: Bürgerbüro

siterip.biz