Startklar in einen Beruf mit guten Zukunftschancen
Stadt Fulda

Am 01. März 2013 starteten im Klinikum Fulda insgesamt 22 Berufsanfänger ihre Ausbildung zum/zur Gesundheits- und Krankenpfleger/-in. Innerhalb von drei Jahren werden ihnen im Klinikum Fulda und seinem angegliederten Schulzentrum  Kenntnisse zur eigenständigen Pflege, Beobachtung, Betreuung und Beratung von Patienten und Pflegebedürftigen in einem stationären oder ambulanten Umfeld vermittelt.

Pflegeberufe erfordern ein hohes Maß an Verantwortung, Selbständigkeit und Professionalität. Die Pflegenden müssen über eine ausgeprägte Sozialkompetenz verfügen und gleichzeitig den Umgang mit kranken, hilfsbedürftigen Menschen schätzen und den  Patienten das Gefühl der Geborgenheit vermitteln können. Der Pflegeberuf ist  ein facettenreicher Beruf, der auf der Grundlage der Erstausbildung eine Bandbreite an Tätigkeiten sowie eine Vielzahl von Weiterbildungs- und Qualifizierungs-möglichkeiten bietet und gute Zukunftsperspektiven aufweist. Zu den Aufgabenschwerpunkten der Gesundheits- und Krankenpfleger/-innen gehört die Durchführung ärztlicher Anordnungen und Assistenz bei ärztlichen Maßnahmen.

Vor dem Hintergrund der demographischen Entwicklung und den Veränderungen im Krankheitsspektrum der zu Pflegenden steigt der Bedarf an professioneller Pflege und Betreuung kontinuierlich an. Durch die Fortschritte in der Medizin, Technik und Pflegewissenschaft sowie der Vielfalt an Versorgungssystemen und Handlungsfeldern werden Pflegesituationen immer komplexer. Die Anforderungen an die Gesundheitsversorgung und damit an das Pflegepersonal verlangen nach hohen Qualifikationen, damit eine entsprechende Versorgungsqualität gewährleistet werden kann.

Das Klinikum Fulda nimmt seinen Versorgungsauftrag sehr ernst, reagiert auf den Bedarf und macht deutlich, dass der Nachwuchsbedarf aus eigener Anstrengung gedeckt werden soll. Im Rahmen der Einführungsveranstaltung der neuen Gesundheits- und Krankenpflegeschüler/-innen begrüßten Dietmar Pawlik (Vorstand Administration), Matthias Mengel, (Pflegedirektor), Marga  Schneider (Schulleitung), die Klassenleiterinnen Susanne Räsch und Claudia Schneider sowie der Betriebsratsvorsitzende Rolf Müller die hoch motivierten Auszubildenden und sagten ihnen ihre volle Unterstützung auf dem Ausbildungswege zu.

Mit der Ausbildung zum/zur Gesundheits- und Krankenpfleger/-in begannen:
Carolin Auth, Lisa Brix, Susanne Dietz, Jennifer Glier, Stephanie Heil, Selina Katzenberger, Elena Kiel, Theresa Knüttel, Luisa Kreß, Rebecca Krönung, Diana Lehmann, Aisha Maria Mahmood, Lisa-Maria Nowak, Dajana Rucic, Ann-Kathrin Scheich, Jennifer Schmied, Leonie Schultheis, Julia Steinhauer, Alexandra Stupnicki, Philip Wiewecke, Svenja Winter und Natalia Lang.

Rundgang 360
Veranstaltungskalender
Termine in 2013 suchen >>

Termine in 2014 suchen:

von:
Error: Bitte geben Sie ein Datum ein.
bis:

Kontakt

Der Magistrat der Stadt Fulda
Schlossstraße 1
36037 Fulda
Telefon: 0661 102 0

E-Mail:
buergerbuero(at)fulda.de

E-Postbrief:
stadt(at)fulda.epost.de