Neue Freizeit- und Bildungsangebote
Stadt Fulda

Programm 2018 für Kinder und Jugendliche - Anmeldung ab 20. Januar 2018

Das nächste Jahr wird für Kinder und Jugendliche aus dem Gebiet der Stadt und des Landkreises Fulda sowie dem Bistum Fulda sehr spannend. Am vergangenen Freitag stellten Stadt, Landkreis, Bischöfliches Jugendamt, der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) Fulda und die Evangelische Jugend (EJFD) gemeinsam ihre neuen Jahresprogramme vor.

Nicht nur Ausflüge und Workshops werden angeboten, sondern auch mehrwöchige Ferienfreizeiten, Zeltlager, Schulungen, Jugendbegegnungen und Bildungsreisen. Allen Anwesenden liegt es am Herzen ein Programm anbieten zu können, welches der großen Zielgruppe der Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen und deren unterschiedlichsten Bedürfnissen und Interessen gerecht wird.

Die Kinder- und Jugendförderung der Stadt Fulda hat in ihrem aktuellen Jahresprogramm eine bunte Mischung aus unterschiedlichsten Ferienangeboten und Bildungsveranstaltungen zusammengestellt. So können zum Beispiel Kinder im Grundschulalter in allen Schulferien mehrtägige oder mehrwöchige Ferienspiele, Trickfilm-, Medien- und Zirkusprojekte oder die Spielstadt „Mini-Fulda“ besuchen.

Ski fahren in Zell am See, Naturerlebnisse in der Rhön, Aktivferien in Österreich, Strandferien auf Norderney, Outdoor-Abenteuer in Schweden, Segeln auf dem holländischen Ijsselmeer und Sonne tanken in Südfrankreich gehören ebenso zum Programm. Diese Ferienfreizeiten lassen bei Kindern und Jugendlichen keine Langeweile aufkommen. Gemeinsame Aktionen, Ausflüge, Baden sowie Erholung und Entspannung stehen dabei im richtigen Verhältnis zueinander.

Die Familienfreizeit für Alleinerziehende mit mindestens einem Kind oder Paaren mit mindestens zwei Kindern führt wieder an die deutsche Ostseeküste. Untergebracht in geräumigen Bungalows und in einer kinderfreundlichen Atmosphäre können Klein und Groß entspannte Ferientage miteinander verbringen.

Bei mehreren Aktivitäten des Jugendbildungswerks liegt der Fokus auf politischer Bildung. Im Jugendforum treffen sich regelmäßig Jugendliche, die Ideen voranbringen, an Entscheidungen mitwirken und Veranstaltungen für andere Jugendliche organisieren möchten. Im Rahmen einer Studienfahrt nach Berlin können Jugendliche hautnah erleben, wie Politik funktioniert und bei mehreren Bildungsurlauben können die Teilnehmer*innen über das Ziel, den Zeitraum und Veranstaltungsthema mitbestimmen. Für Schulklassen und Jugendgruppen gibt es verschiedene Angebote wie Workshops zu kompetenten Internetnutzung oder Exkursionen zu Gedenkstädten.

Die gemeinsame Broschüre „Freizeit, Bildung, Ferien“ von Stadt und Landkreis ist ab sofort im Bürgerbüro der Stadt Fulda, im Zitronemannsgässchen 2 (0661.102-1962), bei der Kreisverwaltung und in allen Gemeindeverwaltungen (0661.6006-9492) erhältlich. Gleichzeitig sind unter www.bildung-freizeit.de alle städtischen Ferienaktionen und Bildungsmaßnahmen ausführlich beschrieben. Anmeldestart für alle Angebote von Stadt und Landkreis ist am Samstag, den 20.01.2018, Online-Anmeldungen sind ab 9.00 Uhr möglich.

 

 

Rundgang 360
Veranstaltungskalender
von:
Error: Bitte geben Sie ein Datum ein.
bis:

Kontakt

Der Magistrat der Stadt Fulda
Schlossstraße 1
36037 Fulda
Telefon: 0661 102 1111

Kontakt: Bürgerbüro

siterip.biz