Fulda auf dem Weg zum Hessentag 2021
Stadt Fulda

Delegation aus Fulda übergab Bewerbung an Staatsminister Wintermeyer

Mit einer großen Delegation aus Politik, Gesellschaft, Kultur und Verwaltung, angeführt von Oberbürgermeister Dr. Heiko Wingenfeld, Bürgermeister Dag Wehner und Stadtverordnetenvorstejerin Margarete Hartmann hat Fulda die Bewerbung um den Hessentag 2021 in der Staatskanzlei in Wiesbaden abgegeben.

Entgegengenommen wurde sie von Staatsminister Axel Wintermeyer, der den Fuldaern eine "wohlwollende Prüfung" und eine Entscheidung "in einem überschaubaren Zeitraum" zusagte. Der Hessentag sei eine sehr gute Möglichkeit, das Gemeinschaftsgefühl in einer Stadt zu stärken und die Infrastruktur zu verbessern. "Der Hessentag dauert nur 10 Tage, entfaltet seine Wirkung aber über 10 Jahre", so der Staatsminister. Das Land Hessen lege großen Wert darauf, dass der Hessentag durch eine breite Mehrheit in der Bevölkerung unterstützt werde. Gerade deshalb sei er auch sehr erfreut über die Größe der Fuldaer Delegation, die eine "deutliche Botschaft" sende.

Das bestätigte OB Heiko Wingenfeld: "Diese Delegation, die ein wirkliches Abbild der Fuldaer Stadtgesellschaft ist, zeigt die Begeisterung, die in Fulda für den Hessentag herrscht." Das komme auch von den positiven Erfahrungen aus dem Hessentag 1990, der einen deutlichen Schub für die Stadt gebracht habe. "Wir wollen Gastgeber sein und Menschen begeistern. Auf jeden Fall wollen wir auch die Maßstäblichkeit bewahren: Es geht uns nicht um 'größer, höher, weiter', sondern wir wollen die Stadt so weiter entwickeln, dass wir ihren Charakter bewahren", betonte das Fuldaer Stadtoberhaupt. 

 

 

Rundgang 360
Veranstaltungskalender
von:
Error: Bitte geben Sie ein Datum ein.
bis:

Kontakt

Der Magistrat der Stadt Fulda
Schlossstraße 1
36037 Fulda
Telefon: 0661 102 1111

Kontakt: Bürgerbüro

siterip.biz