„Ein bisschen Ruhe vor dem Sturm“ mit Bause, Bader und von Tempelhoff
Stadt Fulda

Drei Schauspieler warten auf ihren Auftritt in einer Talkshow. Der berühmte Franz Prächtel (Peter Bause) und der prominente Peter Söst (Nicki von Tempelhoff). Beide sind durch ihre Darstellung als Hitler bekannt geworden. Der junge Ulli Lerch (Christian Bader) hingegen hat „nur“ den Goebbels gespielt.
Und genau deswegen sind sie auch eingeladen: Sie sollen als Spezialisten für das Rollenfach »Nazigröße« darüber sprechen, wie es ist, den Diktator zu mimen. Weil der Moderator noch nicht da ist, fangen sie an zu plaudern, über ihr Metier, verhasste Regisseure, unfähige Kollegen und über ihre Figuren und die Darstellbarkeit des Bösen. Prahlerisch, eitel und egomanisch erörtern diese drei grandiosen Selbstdarsteller, wer denn wohl der beste Hitler war…
 
Die Aufführung „Ein bisschen Ruhe vor dem Sturm“ von Theresia Walser findet am Donnerstag, 28. Februar 2013 um 20 Uhr im Schlosstheater statt.

Eintrittskarten sind erhältlich im Bürgerbüro, Schlossstraße 1, und im  Theaterbüro, Schlossstraße 5, Telefon: (0661) 102-1483.

Fulda, 28. Februar 2013

Rundgang 360
Veranstaltungskalender
von:
Error: Bitte geben Sie ein Datum ein.
bis:

Kontakt

Der Magistrat der Stadt Fulda
Schlossstraße 1
36037 Fulda
Telefon: 0661 102 0

E-Mail:
buergerbuero(at)fulda.de

E-Postbrief:
stadt(at)fulda.epost.de