„Die Bretter, die die Welt bedeuten…“
Stadt Fulda

Theaterprojekt in der Jugendkulturfabrik der Stadt Fulda -

Die Jugendkulturfabrik plant dieses Jahr ein Theaterprojekt mit und um Jugendliche der Stadt Fulda. Entstehen soll ein buntes musikalisches und kreatives Bühnenstück zu einem jugendrelevanten Thema. Hierbei kann „gespielt, getanzt, gerappt, gesungen, getrommelt, gelacht, geweint, jongliert, musiziert, kritisiert“ und vieles, vieles mehr werden. Der Kreativität der Teilnehmer sind keine Grenzen gesetzt. Unter professioneller Anleitung der Dipl. Sozialpädagogen Dietmar Brabsche und Thomas Schroll (Theatergruppe Gerechte Nachspeise – Fulda)  können gemeinsam Ideen gefunden, erarbeitet und umgesetzt werden. Hierfür werden noch interessierte Jugendliche ab 12 Jahren gesucht. Wer Lust hat, sich an der Entstehung der Geschichte zu beteiligen, kreative Ideen mit einzubringen und seine Schauspielkünste zu erproben, der kann gerne vorbeikommen. Das Stück sollte bis Ende des Jahres „bühnenreif“ werden und dann auf den „Brettern, die die Welt bedeuten“, zu bestaunen und zu bejubeln sein.

Die Treffen finden ab sofort einmal wöchentlich, jeden Mittwoch ab 17 Uhr in der Jugendkulturfabrik, Weimarer Straße 20, statt.

Kontakt und Information:
Guido Kaib            
Jugendkulturfabrik Stadt Fulda
Weimarer Straße 20
36037 Fulda
Telefon: 0661-1021987
Fax: 0661-1022987
E-Mail: guido.kaib@fulda.de
Web: www.jugendkulturfabrik.de

Fulda, 23. Mai 2013
108/2013 pr/cp

Rundgang 360
Veranstaltungskalender
von:
Error: Bitte geben Sie ein Datum ein.
bis:

Kontakt

Der Magistrat der Stadt Fulda
Schlossstraße 1
36037 Fulda
Telefon: 0661 102 1111

Kontakt: Bürgerbüro

siterip.biz