Aktion "Stadtradeln" in Fulda
Klima-Bündnis

Beim Stadtradeln kann jeder mitmachen. Foto: Klima-Bündnis

Fulda radelt wieder: Vom 8. bis 28. September mitmachen und gewinnen!

Bei idealem Fahrradwetter hat Fuldas Stadtbaurat Daniel Schreiner am 8. September den symbolischen Startschuss für die Fuldaer Beteiligung an der Aktion „Stadtradeln“ gegeben. Rund 20 Teilnehmer hatten sich auf dem Ehrenhof des Stadtschlosses eingefunden, um zur ersten geführten Tour zu starten.

Stadtbaurat Schreiner, in dessen Dezernat das Thema Umwelt und Klimaschutz angesiedelt ist, warb für die Teilnahme an der Aktion des Klima-Bündnisses, bei der seit 2008 deutschlandweit Kommunalpolitikerinnen und Kommunalpolitiker sowie Bürgerinnen und für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale treten. „Das Stadtradeln ist eine gute Gelegenheit, einmal das eigene Mobilitätsverhalten zu überprüfen und zu hinterfragen“, sagte Schreiner.

Fulda ist vom 8. bis 28. September zum zweiten Mal mit von der Partie. In diesem Zeitraum können Mitglieder des Kommunalparlaments sowie alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt sowie alle Personen, die in Fulda arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen bei der Kampagne „Stadtradeln“ mitmachen und möglichst viele Radkilometer sammeln. Anmelden können sich Interessierte bis zum 20. September noch unter der Adresse  www.stadtradeln.de/fulda. Im vergangenen Jahr hatten die Teilnehmer insgesamt rund 65.200 Kilometer erstrampelt. In diesem Jahr hofft Schreiner, dass in den kommenden 21 Tagen die Grenze von 68.000 – die der Einwohnerzahl entsprechen würde – durchbrochen wird.

Jede Fahrradfahrerin und jeder Fahrradfahrer kann ein „Stadtradeln“-Team gründen bzw. einem beitreten, um beim Wettbewerb teilzunehmen. Dabei sollten die Radlerinnen und Radler so oft wie möglich das Fahrrad privat und beruflich nutzen. Die täglich geradelten Kilometer tragen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dann im Online-Radelkalender ein. Besonders attraktiv diesmal: Unter allen Angemeldeten wird ein Gutschein für ein Pedelec in Höhe von 1.500 Euro verlost. Weitere attraktive Preise winken den Gewinnern der Kategorien

  • Radler und Radlerin mit den meisten Kilometern 
  • Team mit den meisten Mitgliedern
  • Team mit den meisten Kilometern pro Mitglied im Durchschnitt

Programm zum Download

Die erste Möglichkeit, Kilometer zu sammeln, gab es gleich im Anschluss an den Startschuss: Elke Binz (Stadt Fulda) führte eine Radtour "Entlang von Mooren und Bächen". Über 17 Kilometer ging es ohne große Steigungen über die Haderwaldsiedlung, Haimbach und die Täler der Saurode und des Gieselbaches zum Naturschutzgebiet „Zeller Loch“ und dann weiter über Harmerz und das Fuldatal zurück in die Innenstadt. Weitere Tourenangebote gibt es unter www.stadtradeln.de/fulda

Während des Kampagnenzeitraums bietet Fulda erstmalig die Meldeplattform RADar! an. Mit diesem Tool haben Sie die Möglichkeit, via Internet im Online-Radelkalender oder über die RADar!- bzw. Stadtradeln-App die Kommunalverwaltung auf störende und gefährliche Stellen im Radwegeverlauf aufmerksam zu machen. www.stadtradeln.de/fulda

HINTERGRUND: Etwa ein Fünftel der klimaschädlichen Kohlendioxid (CO2)-Emissionen in Deutschland entstehen im Verkehr; der Innerortsverkehr verursacht sogar ein Viertel der CO2-Emissionen des gesamten Verkehrs. Wenn circa 30 Prozent der Kurzstrecken bis sechs Kilometer in den Innenstädten mit dem Fahrrad statt mit dem Auto gefahren werden, ließen sich etwa 7,5 Millionen Tonnen CO2 vermeiden.

 

Das Klima-Bündnis

Seit mehr als 25 Jahren setzen sich die Mitgliedskommunen des Klima-Bündnis mit ihren indigenen Partnern der Regenwälder für das Weltklima ein. Mit über 1.700 Mitgliedern aus 26 europäischen Ländern ist das Klima-Bündnis das weltweit größte Städtenetzwerk, das sich dem Klimaschutz widmet, und das einzige, das konkrete Ziele setzt: Jede Klima-Bündnis-Kommune hat sich verpflichtet, ihre Treibhausgasemissionen alle fünf Jahre um zehn Prozent zu reduzieren. Da sich unser Lebensstil direkt auf besonders bedrohte Völker und Orte dieser Erde auswirkt, verbindet das Klima-Bündnis lokales Handeln mit globaler Verantwortung. klimabuendnis.org

 

 

Rundgang 360
Veranstaltungskalender
von:
Error: Bitte geben Sie ein Datum ein.
bis:

Kontakt

Der Magistrat der Stadt Fulda
Schlossstraße 1
36037 Fulda
Telefon: 0661 102 1111

Kontakt: Bürgerbüro

siterip.biz