5. Fuldaer Gitarrenfrühling
Stadt Fulda

Vom 9. bis 11. März im Stadtschloss - Karten an der Abendkasse

Programm

9. März 2018, 19:30 Uhr, Marmorsaal im Stadtschloss

Alvaro Pierri - Klassische Gitarre

Er gilt international als eine der faszinierendsten und anerkanntesten Persönlichkeiten in der Welt der Gitarre. Seit seinem brillianten Solodebut in New York und seinem Deutschlanddebut mit den Streichersolisten der Berliner Philharmoniker ist Alvaro Pierri gefeierter Gast in den Konzerthäusern Europas, Nord- und Südamerikas und Asiens.
Er hat die Bühne geteilt mit Künstlern wie Astor Piazzolla, Frank Peter Zimmermann, Leo Brouwer, Charles Dutoit u. a. Seine CDs wurden mehrfach ausgezeichnet. Vor kurzem hat die Deutsche Grammophon die DVD mit Alvaro Pierri und Astor Piazzolla neu aufgelegt. In den Abbey Roads Studios London nahm er kürzlich eine CD für Alpha Omega auf.
Alvaro Pierri ist ein weltweit anerkannter Pädagoge und wurde 2002 zum Professor in Wien ernannt. Er gibt Meisterkurse bei international bedeutenden Musikfestivals in New York, Salzburg, Wien, Mainz, Sao Paulo, Tokyo, Osaka, Seoul,Hong Kong, Shanghai, u. v. a. 2008 wurde Alvaro Pierri zum Ehrenbürger seiner Heimatstadt Montevideo ernannt.

 

10. März 2018, 20.00 Uhr, Fürstensaal im Stadtschloss

Siegbert Remberger, Katarzyna Mycka, Johannes Moesus, Bayerisches Kammerorchester Bad Brückenau -Gitarre, Marimba, Orchester

Siegbert Remberger studierte an der Würzburger Musikhochschule sowie in der Schweiz bei Oscar Ghiglia. Stipendien für Meisterkurse eröffneten ihm eine umfassende Einsicht in die lateinamerikanische Gitarrentradition. Er ist Preisträger internationaler Wettbewerbe und in ganz Europa als Solist tätig. Er hat bereits 10 CDs eingespielt. Darüber hinaus gibt er auch Meisterkurse.
Nach einer Klavier- und Schlagzeugausbildung entdeckte Katarzyna Mycka die Marimba für sich. Zahlreiche Preise und Auszeichnungen bei internationalen Musikwettbewerben folgten. Auftritte bei den wichtigsten Marimba-Festivals und Konzerte mit bedeutenden Orchestern machten sie zu einer führenden Pionierin ihres noch jungen Instruments. Auf inzwischen sieben CDs hat die Künstlerin einen Querschnitt ihres Repertoires eingespielt.
Nach seinem Studium begann Johannes Moesus seine Karriere in Frankfurt und Stuttgart. Er arbeitete mit namhaften Orchestern und entwickelte sich zum Spezialisten für die Sinfonik des 18. und 19.Jahrhunderts. In seinen Konzerten beweist er klares Stilgefühl für das klassisch-romantische Repertoire und die Moderne.

 

11. März 2018, 11.30 Uhr, Marmorsaal im Stadtschloss

Petteri Sariola - Pop Guitar

 

Der finnische Gitarrist Petteri Sariola ist für seine leidenschaftlichen Auftritte, seine Liedkompositionen und sein perkussives Spiel auf der akustischen Gitarre bekannt. Im Alter von sieben Jahren entdeckte er die Gitarre für sichund entwickelte schnell seinen ganz eigenen Stil und Klang, die kennzeichnend für ihn wurden. Sariola hat vier Solo-Alben veröffentlicht, hunderte Auftritte in Europa, den USA und Japan gegeben und Millionen Nutzer über YouTube begeistert.Seine neueste CD-Aufnahme "Resolution" hat genau wie die vorherigen Alben für Lobeshymnen in den Medien gesorgt.Sein Album "Through The Eyes Of Others" wurde von King Records und Candy Rat Records, den wichtigsten Fingerstyle Labels, veröffentlicht. Sariola wurde u. a. mit dem "Nokia Young Talent"-Stipendiumausgezeichnet, erhielt den "Honorary Prize" der Helsinki Funk Awards und war auf dem Titel des größten europäischen Gitarrenmagazins "Akustik Gitarre".

 

 

So., 11. März 2018, 14:30 bis 17:30 Uhr, Musikschule Fulda, Busekstr. 4

WORKSHOP mit Petteri Sariola "Pop Guitar"

Petteri Sariola wird in diesem Workshop die Elemente vorstellen,auf die sich sein ganz persönlicher Gitarrenstil gründet.Besondere Aufmerksamkeit bekommt dabei seine perkussive Fingerstyle-Technik. Die Idee ist, der Gitarre die Funktion eines Drum Sets zu ermöglichen und dabei gleichzeitig Melodie und Bass spielen zu können. Dies gelingt mit Petteri Sariolas Methode,aus der er einige Übungen vorstellen wird.
Die Teilnehmer erhalten nach Abschluss der Workshops Material zum nachbereitenden Selbststudium.Der Musiker umreißt außerdem kurz die Geschichte des Fingerstyles und wird auch ausführlich darauf eingehen, mit welchem Equipment er auf der Bühne arbeitet und wie er mit seinem Setup das akustische Signal verstärkt.Weil er ein ungemein flexibler Musiker ist, kann er Workshopteilnehmer aller Leistungsstufen in den Kurs einbeziehen und freut sich über jeden Teilnehmer, der sich für seine Gitarrenmusik begeistern kann.

Karten gibt es ausschließlich an der Abendkasse. Vorbestellungen sind beim Bürgerbüro der Stadt Fulda möglich.

Preise: Konzerte: 18€ · 15€ ermäßigt
Workshop: 40€, für Musikschüler/-innen der Stadt Fulda: 20€

Programm zum Download

 

Rundgang 360
Veranstaltungskalender
von:
Error: Bitte geben Sie ein Datum ein.
bis:

Kontakt

Der Magistrat der Stadt Fulda
Schlossstraße 1
36037 Fulda
Telefon: 0661 102 1111

Kontakt: Bürgerbüro

siterip.biz